Werbung

Nachricht vom 22.05.2019    

ViaSalus: große Zustimmung durch die Gläubiger

Auf der gestrigen Gläubigerversammlung (21. Mai) vor dem Amtsgericht Montabaur haben die Gläubiger der Katharina Kasper ViaSalus GmbH (ViaSalus) den Sanierungskurs der Eigenverwaltung einstimmig bestätigt.

Logo

Montabaur/Dernbach. Bei der Gläubigerversammlung am Dienstag, 21. Mai, handelte es sich um den sogenannten Berichtstermin – die erste Gläubigerversammlung in jedem Insolvenzverfahren. In dem gestrigen Termin haben die Gläubiger die Eigenverwaltung mit den beiden Generalbevollmächtigten Stefan Denkhaus und Friedemann Schade von BRL Boege Rohde Luebbehuesen sowie den Sachwalter Dr. Rainer Eckert ohne Gegenstimme bestätigt. Auch der vom Gericht eingesetzte Gläubigerausschuss wurde ohne Gegenstimme beibehalten.

Zudem haben die Gläubiger einstimmig der weiteren Umsetzung des Sanierungskonzeptes und dem von der Eigenverwaltung vorgestellten Zeitplan zugestimmt. Entsprechend wird der Insolvenzplan, durch den die Unternehmensgruppe saniert wird, kurzfristig beim Insolvenzgericht eingereicht. Der Plan soll noch im Juni in einer weiteren Gläubigerversammlung bestätigt werden.



„Die gestrige Gläubigerversammlung war ein wichtiger Meilenstein für die Sanierung von ViaSalus“, resümierte ViaSalus-Geschäftsführer Manfred Sunderhaus nach Ende des Termins. „Dies ist nicht zuletzt das Verdienst des Gerichts, das die Versammlung souverän geleitet und einen reibungslosen Ablauf sichergestellt hat.“ (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Kommentare zu: ViaSalus: große Zustimmung durch die Gläubiger

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen bei Großholbach

Großholbach. Am Sonntag, dem 5. Dezember, gegen 18:10 Uhr ereignete sich auf der L318, Gemarkung Großholbach, ein schwerer ...

30.000 Euro zu Nikolaus ins Ahrtal gebracht

Region. “Wir unterstützen keine Einzelpersonen, da es nicht immer eindeutig ist, ob wirklich eine Bedürftigkeit da ist“, ...

Einkauf, aber keine "Weihnachtsstube" am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Zum Einkaufen von Geschenken kann die Zeit vor Heiligabend aber dennoch genutzt werden! Gewürzsalze, ...

Nicole nörgelt - über unpraktische Adventskalender-Ideen

Ohja, jetzt wird es makaber: Schauen wir mal kurz über die Grenzen des schönen Westerwalds gen Osten, genauer gesagt nach ...

Große Baufortschritte am neuen Feuerwehrgerätehaus in Krümmel

Krümmel. Nach dem Erwerb einer ehemals gewerblich genutzten Halle in Krümmel – durch die Verbandsgemeinde Selters unter Beteiligung ...

Gerichts-Entscheidung des Monats: Streitiges Erbe

Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien sind Geschwister. Ihre Eltern errichteten im Jahre 1969 ein Testament, in dem sich die ...

Weitere Artikel


Frauen-Infotag am Wiesensee

Stahlhofen am Wiesensee. Wissenswertes und praktische Tipps zum Berufsleben gibt es beim Frauen-Infotag am Wiesensee. Am ...

An Pauluskirche soll modernes Gemeindehaus entstehen

Montabaur. Die Evangelische Kirchengemeinde Montabaur wagt einen mutigen Schritt: In unmittelbarer Nachbarschaft zur Pauluskirche ...

Anstehender Keramikmarkt: Buslinie 7 wird umgeleitet

Höhr-Grenzhausen. Die Busse fahren Richtung Endhaltestelle „Schillerstraße“ bis zum Kreisverkehrsplatz am Ende der Rathausstraße. ...

Freiwillige Feuerwehren Neuhäusel und Eitelborn wollen sich zusammenschließen

VG Montabaur. Die „Heiratspläne“ der beiden benachbarten Feuerwehren in der Augst wurden angestoßen durch zwei Bauvorhaben, ...

Geballter Familienspaß beim 5. Kreisfamilienfest

Wallmerod. Nachdem in den vergangenen Jahren das beliebte Familienfest in Hachenburg, Ransbach-Baumbach, Rennerod und Montabaur ...

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall auf der BAB 3 Höhe Asbach

Asbach. Ein PKW mit Anhänger, welcher einen neuwertigen Geländewagen geladen hatte, befuhr am Dienstag, 21. Mai, gegen 13.50 ...

Werbung