Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 21.05.2019 - 18:08 Uhr    

Westerwälder Lions Clubs prämieren Kinder für ihre Kunstwerke

Für die 15. Ausgabe des Adventskalenders haben sich die Lions Clubs im Westerwald etwas Besonderes ausgedacht. Erstmals durften Kinder die Vorderseite des Kalenders gestalten. Dazu haben der Lions Club Bad Marienberg, der Lions Club Westerwald sowie der Lions Club Friedrich-Wilhelm Raiffeisen Altenkirchen und der Leo Club Westerwald einen Malwettbewerb ausgerufen und Mädchen und Jungen an zwei Grundschulen im Westerwald aufgefordert, ihr Winter-Weihnachtsbild zu malen. Eine Jury wählte die schönsten Bilder aus – keine leichte Aufgabe bei all den schönen Zeichnungen.

Die Grundschüler brachten viele schöne und farbenfrohe Bilder hervor. (Foto: Doris Kohlhas)

Westerwaldkreis. Eine kleine Abordnung des Lions Clubs Bad Marienberg – Marlies Theillout, Barbara Hombach und Doris Kohlhas - besuchte die Schüler und Schülerinnen der vierten Klasse der Grundschule Atzelgift-Streithausen und deren Klassenlehrerin Katja Süß, um die frohe Botschaft zu verkünden und herzlich zu gratulieren.

Marlies Theillout, Dr. Ulrike Fuchs und Doris Kohlhas besuchten die Wolfsteinschule in Bad Marienberg. Schulleiterin Kerstin Leukel begrüßte die Gäste zusammen mit annähernd 100 Kindern der vierten Klassen und freute sich gemeinsam mit ihnen, als die Sieger bekanntgegeben wurden.

Ein großes Dankeschön richtete sich natürlich an alle Kinder, die am Wettbewerb für das Titelbild teilgenommen haben. Und so gab es für jedes Kind als Teilnahmegeschenk ein Booklet sowie Urkunden und Büchergutscheine für die drei ersten Plätze.Reiner Winters vom rewi druckhaus und Mitglied des Lions Clubs Westerwald sowie Barbara Hombach von der 3! Werbeagentur in Hachenburg gebührt Dank für das liebevoll gestaltete Büchlein wie auch Georg Huf für seine großzügige Spende.

Den dritten Platz belegte Larissa Schneider von der Grundschule Atzelgift-Streithausen, auf den zweiten Platz kam das Bild von Sophia Eisenmenger (4b Wolfsteinschule Bad Marienberg). Den diesjährigen Adventskalender wird das Siegerbild von Zaher Faddo aus der 4a der Wolfsteinschule verschönern. Einen Sonderpreis für die gelungene „architektonische“ und perspektivische Sichtweise und Umsetzung überreichte Dr. Ulrike Fuchs an Hirad Khatib,ebenfalls aus der 4a der Marienberger Grundschule. (PM)



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Westerwälder Lions Clubs prämieren Kinder für ihre Kunstwerke

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Hundsangen: Versuchter Aufbruch eines Geldausgabeautomaten

Hundsangen. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es gegen 1 Uhr zu einem versuchten Aufbruch eines Geldausgabeautomaten ...

Verbandsgemeinden scheitern mit Klage gegen Windenergieanlagen auf der „Kuhheck“

Marienhausen. Die Kreisverwaltung des beklagten Landkreises Neuwied erteilte der Beigeladenen unter dem 29. April 2013 die ...

Tankbetrug, Verkehrsunfallflucht und Täterfestnahme

Hof. An der Aral-Tankstelle in Hof betankt am vergangenen Donnerstag den 15.08.2019 um 18:41 Uhr der Fahrer eines ...

Auto überschlägt sich mehrfach – Vier verletzte Personen

Liebenscheid. Laut Zeugenangaben vor Ort soll der PKW Seat sehr schnell unterwegs gewesen sein. In einer langgezogenen Rechtskurve ...

Kreuzfahrt: 81-Jähriger zu Unrecht nicht an Bord gelassen

Westerburg. Zum Sachverhalt:
Ein 81-jähriger Mann, der Kläger, buchte zusammen mit einer Begleiterin im März 2017 ...

Wenn Polizisten und Presse in Seifenkisten Rennen fahren

Neuwied. Vorbereitet hat das Spektakel das berufsintegrative Projekt "Neuwieder Zukunftskisten". Das sind Menschen, die seit ...

Weitere Artikel


Boxen macht Schule: Staatsministerin macht sich stark für Gewaltprävention und Integration

Montabaur/Mainz. Training fürs Leben: Unter diesem Motto arbeitet Boxen macht Schule e.V.(BmS) seit 2011 mit Kindern und ...

Der alte Kerker in Mehren - ein geheimnisvoller Ort

Mehren / Kreis Altenkirchen. Etwas mulmig war uns zumute, als wir vom AK-Kurier das alte Verlies unterhalb der alten Schule ...

Zeugnisse des Bergbaus geführt erwandern

Limbach. Nach dem Motto „Wandern, aber stramm!“ wird jeweils am vierten Sonntag im Monat eine „Limbacher Runde des Monats“ ...

Feldlerche droht im Westerwald zu verschwinden

Westerwaldkreis. „Die Luft der Feldflur war früher noch in alle Richtungen erfüllt vom Gesang der Feldlerche, dem Vogel des ...

Idee aus Höhr-Grenzhausen findet bundesweit Anklang

Höhr Grenzhausen/Bad Kreuznach. Jetzt hat auch Bad Kreuznach einen „Platz der Kinderrechte“ nach dem Vorbild von Höhr-Grenzhausen. ...

Energietipp der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz

Westerwaldkreis. Es klingt erst mal einleuchtend einen feuchten Keller im Sommer durch warme Luft zu trocknen. Leider gelingt ...

Werbung