Werbung

Nachricht vom 20.05.2019    

Löwentriathlon zieht ambitionierte Sportler an

Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Mai, ist das Strandbad am Postweiher in Freilingen erneut Austragungsort des Löwentriathlons. Der mit fast 700 Startern in der Region größte und bedeutendste Triathlon steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Landtagspräsident Hendrik Hering aus Hachenburg. Sportlich hat der Löwentriathlon einen weiteren Bedeutungszuwachs dadurch erhalten, dass erstmals die Regionalliga Mitte der Landesverbände Hessen (HTV), Rheinland-Pfalz (RTV) und Saarland (STU) den Löwentriathlon als Austragungsort gewählt haben.

Der Löwenthriathlon wird ein sportliches Spektakel. Foto: Veranstalter

Freilingen. Die Regionalliga Mitte ist eine überregionale Ligaveranstaltung, die „sporthierarchisch“ direkt unter der 2. Bundesliga angesiedelt ist. Die Farben von Rheinland-Pfalz in die Regionalliga Mitte tragen die Triathleten vom 1. FC Kaiserslautern, SRL Triathlon Koblenz (Damen) und der TSG Maxdorf.

Nachdem die Regionalliga Mitte mit rund 80 Triathleten am Sonntag um 10.00 Uhr auf der Sprintdistanz (0,75 km Schwimmen / 20 km Radfahren und 5 km Laufen) startet, folgt der Höhepunkt des Triathlonwochenendes am Postweiher um 12.00 Uhr mit dem Start der „Olympischen Disziplin“. Die Olympische Disziplin trägt diesen Namen, da die Streckenlängen identisch sind mit jenen, bei denen auch bei den Olympischen Spielen um Ruhm und Ehre gerungen wird. Für die Olympische Distanz haben sich über 250 Triathleten angemeldet.

Der 7. Löwentriathlon beginnt bereits am Samstag mit dem Sprintwettbewerb der sogenannten „Jedermänner“. Auf der kurzen Sprintstrecke (0,5 km Schwimmen / 20 km Radfahren / 5 km Laufen) werden rund 200 Teilnehmer an den Start gehen und das Löwenwochenende am Postweiher eröffnen. Sportlich folgen dann ab 15.00 Uhr die Ligawettkämpfe des Rheinland-Pfälzischen Triathonverbandes. Fast schon Tradition ist es, dass sich in der 1. RTV- und 2. RTV-Liga, der Damen-Liga und der Masters-Liga rund 180 der besten Triathleten aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland miteinander messen. Der Löwentriathlon ist der erste und einer von fünf Ligawettkämpfen in der Saison 2019, die am 18. August mit dem Raiffeisentriathlon in Neuwied enden wird.

Achtung!
Im Zuge des Löwentriathlons wird es am Samstag, 25. Mai, zwischen 13.30 und 18.00 Uhr und am Sonntag, 26. Mai, zwischen 9.30 und 14.00 Uhr zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen durch behördlich angeordnete Vollsperrungen im Bereich der B8 zwischen Freilingen und Steinen und im Verlauf auf der K 138 (Steinen – L303) sowie der L303 (Einmündung K1 / L303 – B8 Freilingen) kommen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Löwentriathlon zieht ambitionierte Sportler an

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Rockets verlieren im holländischen Limburg

Diez-Limburg. Das Spiel begann so, wie das Spitzenspiel zwei Tage zuvor geendet hatte: mit einem Shorthander von RJ Reed. ...

„Drei-Länder-Treff“ in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Der Kreisvorsitzende des Fußballkreises WW/S, Klaus Robert Reuter und Staffelleiter Wolfgang Hörter hatten ...

Rockets schlagen den Meister aus Herford

Diez-Limburg. Einmal quer durch die Liga zum Saisonstart - das einzige noch fehlende Puzzleteil war Herford. Nachdem die ...

Erfolgreiche Bendorfer Sportler ausgezeichnet

Bendorf. Im großen Saal des Rathauses konnte Bürgermeister Michael Kessler neben den zu Ehrenden auch Vereinsvertreter und ...

Spitzenreiter EGDL empfängt Meister Herford

Diez-Limburg. „Da kommt schon ein echter Brocken auf uns zu, aber wir machen uns keinen Druck", sagt Rockets-Trainer Frank ...

Glückliche Punkteteilung beim Ringen in Friesenheim

Metternich/Rübenach/Boden. Die Gastgeber konnten ihrerseits die 57 Kiloklasse nicht besetzen, somit gingen die ersten vier ...

Weitere Artikel


Erfolgreicher Spanien-Ausflug der Jugendmannschaften

Region. In diesem Jahr sind die A, B und C-Jugend angetreten, ergänzt durch die Mädels der B-Juniorinnen der SG Wienau/Freiachrachdorf. ...

Von N.C. bis Grundgesetz – Der Kampf um den Studienplatz

Abi! Und jetzt?
Bei der Einschreibung an der Hochschule ist jenseits aller Qualifikationen vor allem eins gefragt: ...

Drogen- und Jugendschutzkontrollen an der Berufsbildenden Schule Westerburg

Westerburg. Insgesamt wurden 31 Schüler und Schülerinnen einer Personenkontrolle unterzogen. Hierbei konnten keine Betäubungsmittel ...

Bus fuhr frontal in Hausfassade

Bendorf. Am Montag, 20. Mai, gegen 14.53 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Busfahrer die Karl-Fries-Straße in Richtung Sayner Straße. ...

DFB-Aktionstag: Mini-Spielfeld und „Tag des Mädchenfußballs“

Alpenrod. Ortsbürgermeisterin Beate Salzer, Grundschulleiter Hans-Peter Kapeller, der Vorsitzende des FC Alpenrod/Lochum, ...

Der Bismarckturm: Wahrzeichen der Stadt Altenkirchen

Altenkirchen. Der Bismarckturm in Altenkirchen, mit Unterbrechungen zwischen 1914 und 1922 zu Ehren des ersten deutschen ...

Werbung