Werbung

Nachricht vom 19.05.2019 - 21:17 Uhr    

Farmers gewinnen auswärts in Trier

Zwei Minuten noch auf der Uhr, die Stampers stehen kurz vor der Endzone. Vier Versuche bleiben, den Ball über die Linie zu bringen und die Partie damit (vermeintlich) zu gewinnen. Doch die Defense der Fighting Farmers hält Trier aus der Endzone raus und sichert Montabaur damit den zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel. Das 33:31 (14:7, 6:8, 7:8, 6:8) ist hart umkämpft, am Ende aber sicherlich nicht unverdient.

Die Fighting Farmers Montabaur haben ihren Auswärtssieg in Trier hart erkämpft. Foto: fischkoppMedien

Montabaur. Pass auf Nico Schön, Pass auf Konstantin Klauke, zwei Mal PAT Nico Schön: Als die Farmers im ersten Quarter mit 14:0 in Führung gehen, scheint zunächst alles nach Plan zu laufen für die Gäste. Dass Justin Jordan noch im gleichen Viertel auf 7:14 verkürzt ist jedoch schon früh ein erstes wichtiges Signal: Die Stampers sind im Spiel. Und sie werden die nächsten drei Quarter für sich entscheiden. Aber der Reihe nach.

„Justin Jordan ist ein sehr guter Athlet, der nur sehr schwer zu verteidigen ist“, sagt Farmers-Headcoach Sebastian Haas. „Schon eine krasse Aufgabe, ihn verteidigen zu müssen.“ Als Jordan zum zweiten Mal bis in die Endzone läuft geht Trier (samt Two-Point-Conversion) erstmals mit 15:14 in Führung. Auf der Gegenseite aber erläuft Cornell Brown für Montabaur die 20:15-Halbzeitführung.

Das Spiel bleibt auch in Hälfte zwei extrem spannend - was an zwei Umständen liegt: Offensiv lassen die Westerwälder zu viel liegen, defensiv bekommen sie Jordan kaum gestoppt. Dazu kassieren die Farmers einen Return-Touchdown nach einem Punt. „Daran müssen wir arbeiten, da müssen wir einfach noch smarter tackeln“, sagt Haas. Dass Montabaur dennoch nach dem dritten Quarter in Führung bleibt (27:23) liegt am Pass-Touchdwon von Nico Schön - das dritte Touchdown-Zuspiel von Farmers-Quarterback Christian Baader durch die Luft.

Im letzten Abschnitt kann auch die zwischenzeitliche 33:23 (Lauf-Touchdown Cornell Brown) die Partie für Montabaur noch nicht beruhigen. Trier verkürzt mit Touchdown und Two-Point-Conversion auf 31:33, beißt sich dann aber in besagter Schlussphase die Zähne an Montabaur aus. Die Farmers feiern einen Auswärtssieg, für den sie eine Menge investieren mussten.

„Ich bin froh über den zweiten Sieg“, sagt Haas. „Wichtig war, Trier am Ende in vier Versuchen kurz vor der Endzone zu stoppen. Das müssen wir mitnehmen und an den Dingen arbeiten, die wir heute nicht gut gemacht haben. Offensiv haben wir heute phasenweise zu viele Chancen liegen gelassen. Und wir haben Trier zu oft gute Feldpositionen ermöglicht. Daran werden wir arbeiten.“



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Farmers gewinnen auswärts in Trier

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


TC Steimel veranstaltete 3. Jugendcup

Steimel. Nachstehend die Platzierungen:
Mädchen U18: Emely Ferdinand (TC Heiligenroth) wiederholte ihren Vorjahressieg. ...

Farmers empfangen zum Derby Mainz

Montabaur. Zwar kommen die Landeshauptstädter mit der Ausbeute von „nur" zwei Siegen in sechs Spielen nach Montabaur, sie ...

Die MANNschaft beim Kindelsberg Triathlon in Müsen

Hachenburg. „Am 28. Juli stand für mich eine Sprint Distanz in Müsen auf dem Programm. Dieses Mal leider bei nicht so schönem ...

SG Grenzbachtal unterliegt in Weidenhahn

Marienhausen. Durch einen Doppelschlag in der 15. und 19. Minute von Semi Rihani und Shükrü Ak führte die SG Grenzbachtal ...

Farmers verlieren bei starken Frankfurtern

Montabaur. 14:12 in Führung: Wie schon im Hinspiel konnte Montabaur zu Beginn den Hessen nicht nur Paroli bieten, sondern ...

Die deutsche Meisterin Ricarda tanzt für ihr Leben gern

Bad Marienberg. Mittlerweile ist Ricarda Kessler mehrfache Meisterin beim Solo-, Garde- und auch beim Showtanz, als Mitglied ...

Weitere Artikel


Die Uhrturm-Galerie in Dierdorf präsentierte Preisträger

Dierdorf. Vor der Eröffnung der Ausstellung versammelte sich eine ansehnliche Anzahl von Kunstkennern- und Liebhabern vor ...

Kostenfreie geführte Wanderung zum Naturdenkmal Bühl

Höhr-Grenzhausen. Die abwechslungsreiche Wanderung führt am Samstag, 25. Mai, zum Naturdenkmal Bühl (Treff um 11 Uhr am Hotel ...

Kantatengottesdienst und Festempfang

Montabaur. „Sowohl für die Evangelische Kirchengemeinde Montabaur als auch für das Evangelische Dekanat Westerwald war die ...

FVR-Kreisdialog im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Betzdorf. Es war aber auch gleichzeitig Abschied von Mitgliedern des FVR-Präsidiums, die beim Verbandstag nicht mehr kandidieren ...

Gemischter Chor „Freundschaft“ Elgendorf ist Meisterchor

Montabaur/Worms. Der aufstrebende Chor, der unter dem Dirigat von Mario Siry steht, erreichte beim Chorfestival am Samstag, ...

Dorfmuseum in Limbach überzeugt mit bemerkenswerter Ausstellung

Limbach / Hachenburger Westerwald. „Das müsst ihr euch unbedingt ansehen!“ Nach diesem Insidertipp eines Einheimischen machten ...

Werbung