Werbung

Nachricht vom 19.05.2019    

Infoabend zum Klimawandel und Insektensterben im Westerwald

Gleich zwei Besonderheiten bietet eine Veranstaltung am Dienstag, 4. Juni, um 19 Uhr im Stadthaus Selters: Ein Kurzfilm zum Klimawandel im Westerwald und ein Vortrag über Wildbienen. Der Infoabend ist eine Veranstaltung der Freien Wählergruppe (FWG) der Verbandsgemeinde Selters e.V.

Um den Klimawandel und das Insektensterben im Westerwald geht es beim Infoabend am 4. Juni im Stadthaus Selters. (Foto: FWG VG Selters)

Selters/Westerwald. Die beiden Jungfilmer Florian Havranek und Colin Haubrich zeigen ihren Film „Unser Westerwald – Gezeitenwelt“, der deutlich macht, dass auch im Westerwald Wetterextreme zunehmen und sich die Folgen des Klimawandels deutlicher zeigen als je zuvor. Der Kurzfilm nimmt die Besucher mit auf eine Reise vorbei an alten Zeiten, hinauf in windige Höhen und raue Gewässer.

Florian Havranek und Colin Haubrich sind Schüler. Im Rahmen ihrer Ausbildung zum Klimabotschafter erarbeitetet sie ein Drehbuch, suchten Drehorte auf, holten Genehmigungen ein, sprachen mit Förstern und sammelten viele Stunden Filmmaterial, das sie zu einem 25-minütigen Film zusammenstellten. Das Wiedtal, der Stöffel-Park, das Naturreservat Nauberg, die Bacher Lay und der Haidenweiher sind nur einige der Schauplätze, an denen die Gruppe mit der Kamera unterwegs war.

In seinem Vortrag „Wildbienen und die Gärten das Grauens“ geht Hans-Günter Mohr auf den Artenschwund von Insekten ein. Die vielen grauen Steingärten tragen auch dazu bei, sind aber nicht der Hauptgrund für den Rückgang der Insektenvielfalt. Die hauptsächlichen und komplexeren Ursachen werden im Vortrag erörtert. Hans-Günter Mohr, Vorsitzender des Imkerverbandes Nassau e.V. ist es wichtig aufzuzeigen, wie jeder einzelne, Interessengruppen, aber auch Städte und Gemeinde Lebensbedingungen von Insekten verbessern können.

Insekten sind die artenreichste Tiergruppe und bilden das Fundament eines gesunden Ökosystems. Sie sind nicht nur die wichtigsten Pflanzenbestäuber und Nahrungsquelle für andere Tiere, sondern auch unentbehrlich als Recycler organischen Materials. Aus dem Rückgang der Insekten entstehen wirtschaftliche und gesundheitliche Nachteile. „Mit der Veranstaltung möchten wir auf sehr erschreckende Entwicklungenauch vor unserer Haustüre aufmerksam machen, aber auch Impulse fürs eigene Handeln geben“, sagt Hanno Steindorf, Vorsitzender der Freien Wählergruppe (FWG) der Verbandsgemeinde Selters e.V.

Der Eintritt ist frei, das Stadthaus Selters befindet sich in der Rheinstraße 22. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Infoabend zum Klimawandel und Insektensterben im Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bislang 59 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 25. Februar insgesamt 4.482 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 192 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 26. Februar insgesamt 4.493 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 195 aktiv Infizierte.


Dachstuhl eines ehemaligen Wasserhäuschens komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 25. Februar wurden die Feuerwehren Niederahr, Arnshöfen und Meudt aufgrund eins brennenden Nebengebäudes in Niederahr gegen 15 Uhr alarmiert.


Politik, Artikel vom 26.02.2021

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Medizinische Masken sind beim Einkaufen, im Bus und beim Besuch von Behörden Pflicht. Damit durch den Kauf von Masken keine finanziellen Engpässe bei sozial Schwachen entstehen, hat das Land Rheinland-Pfalz dem Westerwaldkreis 40.000 OP- und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.


Verlängerung Besucherstopp DRK Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg

Aufgrund der Corona-Pandemie und der schnellen Ausbreitung von Corona-Mutationen sind im DRK Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg weiterhin keine Besuche gestattet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Unfall durch heruntergefallene Ladung - Zeugen-Aufruf

Siershahn. Am heutigen 26. Februar 2021, gegen 18:50 Uhr, befuhr ein PKW mit Anhänger die Ortsumgehung (Landesstraße 313) ...

LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Region. Eine Aufgabenzuweisung an die Wehren als solche zur Errichtung, Organisation und Betrieb solcher Teststationen wird ...

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Müschenbach. Am Freitag, den 26. Februar 2021 um 17:27 Uhr ereignete sich in Höhe der ED-Tankstelle in Müschenbach auf der ...

Eine neue Zooschule entsteht in Neuwied

Neuwied. Die alten Räumlichkeiten der Zooschule waren in die Jahre gekommen und nicht mehr zeitgemäß. Viele Versuche seitens ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 55,5.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

WERT.VOLL.LEBEN - Gemeinsam Verantwortung für die Zukunft übernehmen

Montabaur. Mit Judith Gläser (Generationenbeauftragte der Verbandsgemeinde Montabaur), Rainer Lehmler (Gemeindecaritas des ...

Weitere Artikel


Ford Model A Oldtimer gesucht – Großes Treffen am Technikmuseum Freudenberg

Freudenberg. Ziel ist des Aufrufes ist es, möglichst viele Fahrzeuge und Besitzer zusammenzubringen. Willkommen sind insbesondere ...

B-Mädchen des SV Gehlert holen Rheinlandpokal

Gehlert. Die B-Juniorinnen des SV Gehlert haben am 18. Mai in Baar-Wanderath (Eifel) den 7er-Rheinlandpokal durch einen souveränen ...

Dorfmuseum in Limbach überzeugt mit bemerkenswerter Ausstellung

Limbach / Hachenburger Westerwald. „Das müsst ihr euch unbedingt ansehen!“ Nach diesem Insidertipp eines Einheimischen machten ...

Die Dokumentation „Kleine Germanen“ läuft im Cinexx

Hachenburg. Auf eindrucksvolle und klug reflektierte Weise erzählt der Dokumentarfilm Kleine Germanen von Frank Geiger und ...

Leichtathletik-Team der IGS Hamm/Sieg erfolgreich

Bad Marienberg / Hamm/Sieg. Beim Turnier (dem regionalen Vorentscheid) in Bad Marienberg sicherte sich das gemischte Leichtathletik-Team ...

FDP Montabaur besichtigt junge Unternehmen in Montabaur

Montabaur. Zunächst stand ein Besuch bei der STC GmbH an, dessen Gründer und ebenfalls Mitglied der Jungen Liberalen Dennis ...

Werbung