Werbung

Nachricht vom 16.05.2019    

Gemeinsam abnehmen – Gemeinsam leicht

Auf Initiative einer Anruferin möchte die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Adipositas im Kreis Ahrweiler gründen. Immer mehr Menschen leiden an Adipositas, einem krankhaften Übergewicht, das oft auch als „Fettleibigkeit“ bezeichnet wird. Viele Betroffene sehen Abhilfe nur durch eine Operation. Um etwas zu ändern, braucht man Mut und Gleichgesinnte. Es gibt viele Wege abzunehmen, und es muss nicht immer die OP sein.

Westerburg. In dieser Selbsthilfegruppe können sich Betroffene in einem geschützten Rahmen über die Auswirkungen der Erkrankung austauschen, sich gegenseitig unterstützen und gegebenenfalls Strategien zur Bewältigung und Methoden zur Symptomlinderung teilen sowie durch gemeinsame Aktivitäten zu einer Steigerung der Lebensfreude gelangen. Hier soll Betroffenen die Möglichkeit gegeben werden, über Erlebtes zu sprechen und in regelmäßigen Treffen aufzuarbeiten. Der Austausch untereinander und die Erfahrung, nicht allein mit seinen Problemen zu sein, ist oft eine große Hilfe bei der Bewältigung.

Die Teilnahme ist kostenlos und vertrauensvoll.

Interessierte für diese Selbsthilfegruppe melden sich bitte bei der WeKISS telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten Montag 14-18 Uhr, Dienstag 9-12 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 9-14 Uhr) oder per E-Mail unter info@wekiss.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gemeinsam abnehmen – Gemeinsam leicht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Weihnachtsmarkt lockt ab 28. November nach Bad Marienberg

Bad Marienberg. Vom 28. November bis 1. Dezember 2019 wird rund um den Marktplatz in Bad Marienberg ein erstklassiger Mix ...

Die Altstadt von Montabaur leuchtet im Weihnachtszauber

Montabaur. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland freut sich auf viele große und kleine Gäste: „Genießen wir gemeinsam den Weihnachtszauber ...

Leiterin der Campingseelsorge verstorben

Rehe/Seeheim-Jugenheim. Sie hinterlässt drei erwachsene Kinder und drei Enkel. Nachdem die missionarische Arbeit „Kirche ...

Erneuter Hinweisaufruf nach Grabschändungen auf dem Friedhof in Wirges

Wirges. Nach einer Presseveröffentlichung im Zusammenhang mit Grabschändungen beziehungsweise Störungen der Totenruhe auf ...

Bauen für die Zukunft im Einklang mit Natur, Stadt und Landschaft

Siegen. Der Siegener Bautag wird durch den Förderverein für Architektur und Bauingenieurwesen der Universität Siegen unterstützt. ...

SPD: Standort am Bhf Ingelbach schneidet in Studie besser ab

Kreisgebiet. Das gab die SPD im Kreis Altenkirchen am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach haben die Standorte ...

Weitere Artikel


Carsten Gelhard leitet evangelische Regionalverwaltung

Westerwaldkreis/Nassau. Mit Carsten Gelhard sowie dessen Vertretern Hans Georg Kreuseler und dem Leiter der Abteilung Finanzen, ...

Damit der Grill nicht zur Falle wird

Region. Daher geben die Feuerwehren acht Tipps, um das Grillvergnügen genießen zu können.
• Der Grill sollte immer einen ...

Ist eine Dämmung mit Polystyrol ökologisch oder am Ende Sondermüll?

Montabaur. So benötigen beispielsweise Holzfaserplatten bei der Herstellung ähnlich viel Energie wie Platten aus Polystyrol. ...

Tolles Ergebnis bei Klavierwettbewerb

Westerwaldkreis. Die Eltern empfanden das Erlebnis als große Bereicherung und sind unglaublich stolz auf ihren fleißigen ...

TuS Horhausen: Start in die Wäller-Lauf-Cup-Serie

Horhausen/Westerwald. Bianca Klein, Claudia Drees und Carmen Koberstein starteten über 5 km. Alle 3 konnten in ihrer jeweiligen ...

A 48 – Bauarbeiten auf der Rheinbrücke Bendorf – Beginn 2. Bauphase

Bendorf. Aufgrund der unterschiedlichen Höhenlagen der beiden Richtungsfahrbahnen auf der A 48 muss die Verkehrsführung in ...

Werbung