Werbung

Nachricht vom 15.05.2019    

100 Jahre Limbacher Dorfmusikanten - Festwochenende am 18. und 19. Mai

Am Samstag, 18. Mai geben die Limbacher Dorfmusikanten nach der musikalischen Festeröffnung um 20 Uhr die Bühne frei für Viera Blech. Die herausragende Tiroler Blasmusik-Band zählt zu den besten Gruppen im deutschsprachigen Raum und wird sicherlich für beste Unterhaltung im Festzelt sorgen. DJ Jens Hennemann legt anschließend bis in die Morgenstunden auf. Achtung, die Veranstaltung am 18. Mai ist bereits ausverkauft! Der Sonntag, 19. Mai wird der Festtag für die ganze Familie: ab 11 Uhr spielen die Limbacher Dorfmusikanten zum gemütlichen Frühschoppen, anschließend werden der Musikverein Luckenbach, der Musikverein Steinebach und das Schulorchester der Realschule plus Hachenburg die Gäste musikalisch unterhalten.

Limbacher Dorfmusikanten. Foto: privat

Limbach. Dazu werden mittags Speisen der Landmetzgerei angeboten, nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen. Die 100-jährige Vereinsgeschichte wird dazu an verschiedenen Stellen im Festzelt multimedial dargestellt werden.

Für die jüngsten Gäste wird bei guter Witterung im Außenbereich eine Hüpfburg sowie eine „musikalische Spielwiese" bereitstehen. Eintritt Sonntag: frei. Veranstaltungsort: Brückenfestgelände, 57629 Limbach.

Jubiläums-Wanderung am 19. Mai
In Kooperation mit dem Kultur- und Verkehrsverein Limbach wird am Sonntag, 19. Mai außerdem im Rahmen der „Limbacher Runden" eine Jubiläums-Wanderung über 100 x 100 Meter (also 10 Kilometer) angeboten: Passend zum bergbaulichen Ursprung der Dorfmusikanten geht es entlang der „LIMBACHER RUNDE 23“ auf dem Druidensteig hinauf zum Barbaraturm.

Neben der maiengrünen Natur und einer geselligen Wandergruppe sorgt unterwegs ein Jubiläumsquiz für Kurzweil. Am Barbaraturm wartet zudem eine musikalische Überraschung. Die geführte Rundtour startet am Sonntag, 19. Mai um 9:30 Uhr am Festzelt an der Limbacher Steinbrücke. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Weitere Informationen gibt es unter 0151 220 74 323 oder unter www.kuv-limbach.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: 100 Jahre Limbacher Dorfmusikanten - Festwochenende am 18. und 19. Mai

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


Region, Artikel vom 05.06.2020

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Corona: Zwei neue Fälle im Westerwaldkreis

Am 5. Juni gibt es 361 (plus 2 gegenüber am Dienstag dieser Woche) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 334 wieder genesen. 43 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Hoher Schaden durch Verkehrsunfall unter Alkohol

Sein Alkoholkonsum führte zu unkontrollierter Fahrweise bei einem jungen Autofahrer. Die Folge sind zwei demolierte Fahrzeuge und eine beschädigte Hauswand. Der Fahrer und sein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Führerschein des 19-Jährigen wird längere Zeit bei der Polizei bleiben.


Region, Artikel vom 06.06.2020

Erneuter Diebstahl eines hochwertigen BMW

Erneuter Diebstahl eines hochwertigen BMW

Die Polizeidirektion Montabaur bittet um Zeugenhinweise bezüglich eines Autodiebstahls in Herschbach. Es ist bereits der dritte hochwertige BMW, der von einem Privatanwesen entwendet wurde, daher liegt die Vermutung nahe, dass es sich um dieselben Täter handelt.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Organspende als wichtiges Zeichen der Solidarität

Mainz/Region. „Auch in Zeiten der Coronapandemie dürfen wir die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die auf eine lebensrettende ...

Waldritter starten wieder die Jugendarbeit

Rotenhain. Zur Umsetzung des für die Veranstaltungen ausgearbeiteten Hygienekonzeptes wurden die notwendigen Maßnahmen auch ...

NI lädt zum 1. Bibersonntag für 2020 ein

Quirnbach. Der Treffpunkt für die Exkursion wird den Teilnehmern nach der Anmeldung bekanntgegeben. Die Exkursion vermittelt ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Ein Einsatz der besonderen Art

Mündersbach/Herrschbach. Bevor Wiesen gemäht werden, ist es eine sinnvolle Methode, mittels einer Drohne mit Wärmebildkamera ...

Weitere Artikel


Bundesligist 1. FSV Mainz 05 gastiert in Nentershausen

Nentershausen. Angepfiffen wird das Match zwischen dem Oberliga-Aufsteiger und dem Bundesligisten am Mittwoch, 10. Juli, ...

Mariana Leky und Hanns-Josef Ortheil: Ein Gespräch über Heimat

Hachenburg. Die gefeierte Bestsellerautorin Mariana Leky hat bei Ortheil in Hildesheim Literarisches Schreiben studiert. ...

Nahwärme Hachenburg - eine Erfolgsgeschichte

Hachenburg. In der ersten Ausbaustufe wurden das DRK-Krankenhaus einschließlich Personalwohnheim, die Realschule Plus in ...

70 Baustellen: Koblenzer Zoll kontrollierte Baugewerbe

Koblenz/Region. Am 9. Mai haben rund 90 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Koblenz an den Standorten ...

Illegale Abfallablagerung in Nentershausen

Nentershausen. Die Kreisverwaltung bittet um Mithilfe bei der Aufklärung. Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt ...

Gelungener Auftakt am neuen POCO-Standort

Görgeshausen. Nach dem so genannten Kaltstart, auf den zwei Tage zum Test aller Systeme unter Echtbedingungen folgten, sowie ...

Werbung