Werbung

Nachricht vom 15.05.2019    

Gelungener Auftakt am neuen POCO-Standort

Görgeshausen. POCO ist auf Expansionskurs, und nun in Rheinland-Pfalz einen Standort reicher: Am 4. Mai eröffnete in Görgeshausen ein neuer Markt – im Komplex von XXXLutz Müllerland an der Straße „Unter der Issel". Eine für die Ansässigen bekannte Adresse. Rund 5.530 Kunden kamen am Eröffnungstag, der neben einem PKW-Gewinnspiel noch viele weitere Highlights bereithielt. „Wir freuen uns über den großen Andrang", sagt Vertriebsgeschäftsführer Volker Matzke.

Der neue Markt. Foto: POCO

Görgeshausen. Nach dem so genannten Kaltstart, auf den zwei Tage zum Test aller Systeme unter Echtbedingungen folgten, sowie in der ersten Öffnungswoche, riss der Kundenzustrom nicht ab. Das 35-köpfige Team, verstärkt noch durch weitere Kollegen aus benachbarten POCO-Märkten, hatte eine ganze Menge zu tun – war aber auch äußerst zufrieden: „Die Anstrengungen haben sich wirklich gelohnt. Wir blicken bereits hochmotiviert auf die kommende Zeit", so Marktleiter Holger Wehde.

Mit dem 125. POCO-Standort konnte der Einrichtungsdiscounter eine Lücke zwischen Frankfurt und Bonn schließen und ist besonders für Publikum im Großraum Limburg/Montabaur attraktiv. Rund fünf Millionen Euro investierte das Unternehmen in die Komplett-Modernisierung des bestehenden Gebäudes samt Ausstattung. Auf der rund 4.300 Quadratmeter großen Verkaufsfläche wird ein hoch modernes Angebot von weit über 10.000 Artikeln aus dem Bereichen Einrichten und Renovieren präsentiert: von Möbeln, Küchen, Teppichen und Bodenbelägen bis hin zu Haushaltswaren, Heimtextilien, Tapeten sowie Elektro- und Geschenkartikeln.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.poco.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gelungener Auftakt am neuen POCO-Standort

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Inzidenzwert im Westerwaldkreis aktuell auf 48,5 gestiegen

Am 23. Oktober meldet der Westerwaldkreis 790 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 595 wieder genesen. 853 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis steht mittlerweile kurz vor der Warnstufe „rot“. Landrat Schwickert kündigt für die kommende Woche einschneidende Maßnahmen an.


Region, Artikel vom 23.10.2020

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

Von einer guten Idee ist eine Hilfsaktion gestartet, die im Westerwald gut angenommen wird. „Umsonst-Lädchen“ steht auf einem Schild an der Brückenstraße 30 in Nistertal. Für zahlreiche Dauerkunden eine eingeführte und willkommene Hilfseinrichtung, aber noch nicht bekannt genug.


Region, Artikel vom 23.10.2020

Verkehrsunfallflucht in Rehe

Verkehrsunfallflucht in Rehe

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenhinweise zu einem weißen Mercedes, möglicherweise des Modells "C-Klasse" und älteren Baujahrs, mit einem WW-Kennzeichen. Dieses Fahrzeug verursachte am Donnerstag einen Unfall am Ortseingang Rehe aus der Fahrtrichtung Emmerichenhain kommend. Der Fahrer flüchtete.


Bürgerinitiative für sozialverträglichen wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag

In Goddert regt sich innerhalb der Bürgerschaft erheblicher Widerstand gegen den Gemeinderatsbeschluss vom 25. August 2020. Hier wurde durch die Mehrheit des Gemeinderates und des Ortsbürgermeisters Peter Aller beschlossen, nun in den Jahren 2020/2021 mit dem Ausbau zweier weiterer Straßen zu beginnen, obwohl im Jahr 2020 der Straßenausbau einer Straße zu sehr hohen Kosten geführt hatte.


Nils Ahlborn zum neuen Wehrführer in Freilingen gewählt

Die aktiven Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden der örtlichen Einheit Freilingen haben im Rahmen einer Dienstversammlung am 15. Oktober 2020 ihren Wehrführer neu gewählt. Nachdem Nicki Ahlborn im November letzten Jahres zum stellvertretenden Wehrleiter der Verbandsgemeinde Selters vereidigt wurde, gab er bekannt, das Amt als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Freilingen niederzulegen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


ABOM geht in diesem Jahr digital an den Start

Altenkirchen. Über die externe Plattform „Talentefinder“ können Schüler/innen, Jugendliche, Studierende an der Messe teilnehmen. ...

Rechtsberatung für Existenzgründer

Montabaur. Die Fragestellungen sind vielfältig:
• Wie darf ich mein Unternehmen nennen?
• Welche Rechtsformen gibt es?
• Welche ...

Was macht COVID-19 mit der Wäller Wirtschaft?

Hachenburg. Bevor die Studierenden ihre Arbeit vorstellten, wurde die Corona bedingt kleine Runde von Brauerei-Geschäftsführer ...

Vorsicht am Telefon: falsche evm-Mitarbeiter

Koblenz. „Informationen zu Preisanpassungen teilen wir nie am Telefon mit, sondern senden diese immer schriftlich zu“, erklärt ...

Neue Räume für die Qualitätskoordination in der Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Bei der Vorstellung wirkt Qualitätskoordinatorin Müller, die seit Jahrzehnten für die Brauerei tätig ist, dynamisch, ...

EWM gehört zu Deutschlands innovativsten Mittelständlern

Mündersbach. Nach der Auszeichnung durch das Institut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) im Frühjahr, das EWM auch ...

Weitere Artikel


Illegale Abfallablagerung in Nentershausen

Nentershausen. Die Kreisverwaltung bittet um Mithilfe bei der Aufklärung. Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt ...

70 Baustellen: Koblenzer Zoll kontrollierte Baugewerbe

Koblenz/Region. Am 9. Mai haben rund 90 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Koblenz an den Standorten ...

100 Jahre Limbacher Dorfmusikanten - Festwochenende am 18. und 19. Mai

Limbach. Dazu werden mittags Speisen der Landmetzgerei angeboten, nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen. Die 100-jährige ...

NABU Hundsangen: Pflanzenkunde für Kinder und Erwachsene

Hundsangen. Termin: Samstag, 25. Mai, 14 bis 16:30 Uhr
Leitung: Manfred und Ursula Braun, Nassau
Treffpunkt: Bei 56414 ...

DGB Kreisverband Westerwald ruft zur Wahl auf

Westerwaldkreis. Dabei sind ihnen Forderungen des DGB wichtig, die er in der Kampagne „Stadt.Land.Fair.“ vertritt. Dabei ...

Farmers sind Sonntag in Trier gefordert

Montabaur. Ein deutlicher Heimsieg (39:7), die ersten beiden Punkte auf dem Konto - das Ergebnis passte schon mal für die ...

Werbung