Werbung

Nachricht vom 13.05.2019    

Aktivitäten des Westerwaldvereins Bad Marienberg im Mai und Juni

Der Westerwaldverein Bad Marienberg wird beim Tag der Vereine am 25. August auf dem Marktplatz in Bad Marienberg auftreten und braucht dabei Helfer. Vom 17. bis 19. Mai ist eine Mehrtageswanderung am Mittelrhein geplant und am Sonntag, 26. Mai findet eine Wanderung rund um Hardt mit Kaffeetrinken statt. Am 30. Mai geht eine Wanderung zum Oellinger Frühjahrskonzert und am 9. Juni sind Nistertalwasserbrücke und Hohe Brücke die Wanderziele, bevor am 13.Juni eine Abendwanderung auf der Marienberger Höhe mit Einkehr bei Mannis Hüttenstadl lockt.

Mitglieder des WWV Bad Marienberg mit Bürgermeisterin Beate Willwacher (rechts). Foto: privat

Bad Marienberg. Um am Tag der Vereine dabei sein zu können, wird die Unterstützung der Vereinsmitglieder gebraucht. Zum Auf- und Abbau der Pavillons werden zwei Männer benötigt, zur Standbesetzung jeweils zwei bis drei Personen, die – für je drei Stunden – Getränke verkaufen und für Fragen rund um den Westerwaldverein Bad Marienberg da sind. Arbeitswillige melden sich kurzfristig bei Ingrid Wagner oder Birgit, damit diese die Teilnahme zusagen können. Die Damen freuen sich auf Unterstützung!

Vorschau:
17. bis 19. Mai: Mehrtageswanderung am Mittelrhein
1. In Brey beginnt der Traumpfad "Rheingoldbogen", ein Weg auf den Spuren der Römer und des Weinbaus.12,6 Kilometer, An- und Abstieg 229 Meter.

2. Am Marktplatz in Rhens ist der Startpunkt Traumpfads "Wolfsdelle". Auf historischen Spuren geht es zum legendären Königsstuhl. Ein herrlicher Rundweg mit spektakulären Ausblicken ins Rheintal und auf die Höhen von Hunsrück und Taunus.10,4 Kilometer, An- und Abstieg 317 Meter.

3. Traumpfädchen "Spayer Blick ins Tal" Herausfordernde Anstiege zum Rheinplateau wechseln sich ab mit aussichtsreichen Abstiegen ins Tal. 6,1 Kilometer, An- und Abstieg 216 Meter.

Anmeldung ist erforderlich bei Lothar Lehnhäuser Höhn. Wanderführer/Organisation: WWV Höhn. Mitfahrtkosten: 6,50 Euro.

Sonntag, 26. Mai: Wanderung rund um Hardt mit Kaffeetrinken
Ein leicht zu gehender, circa sechs Kilometer langer Rundweg. Laufzeit circa 1,5 Stunden. Treffpunkt: Parkplatz gegenüber Marienbad um 13.30 Uhr. Wanderführer/Organisation: R. Hille.

Donnerstag, 30. Mai: Wanderung zum Oellinger Frühjahrskonzert
vier Kilometer leicht, Laufzeit circa eine Stunde. Treffpunkt: gegenüber Vecoplan um 10.30 Uhr. Wanderführer/Organisation: Ehepaar Roth.

Sonntag, 9. Juni: Wanderung Nistertalwasserbrücke und Hohe Brücke
Die circa zehn Kilometer lange Rundwanderung im Bereich der Erbacher Brücke ist mittelschwer. Treffpunkt: Tourist-Info um 9 Uhr. Eine Schlusseinkehr ist vorgesehen. Wanderführer/Organisation: H.E. Baldus.

Donnerstag, 13.Juni: Abendwanderung auf der Marienberger Höhe mit Einkehr bei Mannis Hüttenstadl
Strecke: sechs Kilometer mittel, Laufzeit circa 2 Stunden, Treffpunkt: Mannis Hüttenstadl um 18 Uhr. Wanderführer/Organisation: Ehepaar Roth.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aktivitäten des Westerwaldvereins Bad Marienberg im Mai und Juni

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


B 255 Vollsperrung im Bereich der Anschlussstelle Montabaur

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez teilt mit, dass die Arbeiten zur Gewinnung einer verbreiterten Durchfahrt im Zuge der Bundesstraße B 255 unter dem A 3- Bauwerk bei Montabaur genau im Zeitplan liegen und sich dem Ende zuneigen. Durch die Verbreiterung wird eine weitere, zweite Fahrspur in Richtung Rennerod gewonnen.


Region, Artikel vom 07.07.2020

Corona: Zwei neue Fälle in der VG Hachenburg

Corona: Zwei neue Fälle in der VG Hachenburg

Am 7. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 173 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die beiden neuen Fälle sind in der VG Hachenburg aufgetreten.


Politik, Artikel vom 07.07.2020

Gegen Volksverhetzung und Verschwörungstheorien

Gegen Volksverhetzung und Verschwörungstheorien

Klar positioniert haben sich Evangelische Christen bei einer Gegenveranstaltung zu einer Kundgebung von sogenannten Grundrechtsdemonstranten in Bad Marienberg. Der Verein Demos e.V. hatte zu der Gegendemo eingeladen. Die Kundgebung begann um 18 Uhr an der Bismarckstraße / Ecke Langenbacher Straße. Trotz wechselhaftem Wetter waren rund 150 Teilnehmer gekommen.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.


Westerwälder Handhygiene: „Patschehäändscheer nass maache“

Der Westerwälder weiß, wie er sich in Zeiten von Corona zu verhalten hat. In erster Linie bedeutet das die Einhaltung der Hygienevorschriften, Abstand halten, wenn nötig Maske tragen und Hände waschen. Und für alle Wäller, die das mit dem Hände waschen noch nicht genau verstanden haben, gibt es nun auch eine besondere Anleitung.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

Abendwanderung des WWV auf der Marienberger Höhe

Bad Marienberg. Unterwegs erfuhren die Wanderfreunde viel über den Eisenerz-Abbau, der bis zum Jahr 1931 auf der Marienberger ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Männergesangverein spendet nach Auflösung an Dernbacher Hospiz

Dernbach/Siershahn. Das Dernbacher Hospiz wurde 2017 wurde eröffnet. Seitdem sind hier viele Menschen auf ihrem letzten Weg ...

Neue Spielgemeinschaft im Oberwesterwald gegründet

Fehl-Ritzhausen. „Wir freuen uns, schon jetzt die Weichen für die Zukunft gestellt zu haben, bevor wir durch akuten Spielermangel ...

Weitere Artikel


A 3 – Anschlussstellen-Sperrungen aufgrund von Fahrbahnsanierungsarbeiten

Montabaur. 14. Mai, 20 Uhr, bis 15. Mai, 5 Uhr, 21. Mai, 20 Uhr, bis 22. Mai, 5 Uhr und 27. Mai, 20 Uhr, bis 28. Mai, 5 Uhr: ...

Großdemonstration in Koblenz am Samstag

Koblenz. Worum geht es? - Die politische Entwicklung spitzt sich dramatisch zu. Wirksame Klimaschutzmaßnahmen, die Verkehrswende ...

Aufploppende Akkorde und weite Melodiebögen

Selters. Unverständlich ist, dass es für diese Besetzung so wenige Originalkompositionen gibt. Von 15 gespielten Stücken ...

Comedy macht Schule

Selters. Mit Witz und flotten Sprüchen ging es los und viele Schüler wurden sofort aktiv mit in das Programm einbezogen: ...

Tourist-Information Hachenburg: Naturerlebnis-Wanderungen

Hachenburg. Ausgehend von der Interessenlage der Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen vorrangig deren Fragen, Hinweise und ...

15 Jahre Poststube Bad Marienberg

Bad Marienberg. Zum Jubiläumsfest wird aus dem Museum eine lebendige Postfiliale, wo Briefmarken sowie Sondermarken erstanden ...

Werbung