Werbung

Nachricht vom 13.05.2019    

Comedy macht Schule

Die Jahrgangsstufen 8 bis 10 der IGS Selters kamen in den Genuss, Osman Citirs Programm „Comedy macht Schule“ 90 Minuten lang zu erleben. Mit seinem mitreißenden Motivationsprogramm baut Citir zunächst die Verbindung zu seinen Zuhörern auf, baut sie in die Show ein. Egal, ob es um fehlende Motivation, schlechte Leistungen, Drogen oder Gewalt geht – Osman Citir zeigt den Schüler sehr emotional, wie sie mit Willen und Zielstrebigkeit ihren Weg finden und Hindernisse überwinden können und begeistert sie für mehr Leistung und Engagement in der Schule.

Auftritt des Comedians Osman Citir an der IGS Selters. Fotos: privat

Selters. Mit Witz und flotten Sprüchen ging es los und viele Schüler wurden sofort aktiv mit in das Programm einbezogen: Ging es darum, Begriffe aus verschiedenen Sprachen ins Deutsche zu übersetzen, den Kleidungsstil zu analysieren oder Alltagssituationen zu thematisieren.

Dabei berichtete Citir über seinen eigenen Werdegang und seine Erfahrungen mit coolen Unruhestiftern. Er appellierte an die Schüler, ihren Traum zu leben und sich nicht von solchen Chaoten die Zukunft zerstören zu lassen. Citir: „Deine Freunde haben größere Macht über dich als deine Familie und ziehen dich mit. Wenn du merkst, dass das nicht gut läuft, dann weg!“, riet er. „Du entscheidest, mit wem du zusammen sein willst – in der Schule und im Verein.“

In den anschließenden Workshops ging es um Themen wie Sozialverhalten und Respekt, das anstehende Praktikum. Und auch hier wieder motiviert Citir die Schülerinnen und Schüler nie aufzugeben. „Seid aktiv, gebt nicht auf, kämpft – jetzt erst recht“, lautete Citirs Botschaft. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Comedy macht Schule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Einbrechern den Kampf angesagt – Große Polizeikontrolle

VIDEO | Das Thema Einbruch bewegt und verunsichert, da die Täter in einen sehr intimen Lebensbereich, die eigenen vier Wände, eindringen. Das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit im eigenen Zuhause geht ebenso verloren, wie das Diebesgut. Zur Bekämpfung der Wohnungseinbrüche im Westerwald führte die Polizei Kontrollen an Autobahnabfahrten durch. Wir waren mit der Filmkamera dabei.


Mit 1,51 Promille auf Parkplatz der A 3 stehen geblieben

Am Donnerstag, den 23. Januar, gegen 22 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Montabaur ein Pannen-PKW gemeldet, welcher äußerst gefährlich im Bereich des Beschleunigungsstreifens des Parkplatzes Landsberg an der Warthe (Gemarkung Sessenhausen), Richtung A 3/Köln stehe.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Generationenwechsel bei Förderverein der Feuerwehr Krümmel-Sessenhausen

Unter besonderen Vorzeichen stand die jährliche Mitgliederversammlung am 18. Januar im Dorfgemeinschaftshaus von Krümmel. Rund 40 aktive und inaktive Mitglieder wurden vom amtierenden 1. Vorsitzenden Günter Siebert begrüßt. Der neue Wehrführer Michael Pleitgen blickte in seinem darauffolgenden Bericht auf ein intensives aber auch erfolgreiches Jahr mit 107 geleisteten Diensten, darunter 17 Einsätze zurück.


70-jähriger Lkw-Fahrer rammt alkoholisiert zwei geparkte Sattelzüge

Gewaltigen Sachschaden richtete ein älterer Brummi-Fahrer aus Litauen an, der auf dem Parkplatz eines Autohofs bei Mogendorf zwei geparkte Sattelzüge rammte. Danach fuhr er noch über einen großen Findling, bevor er vor dem Wald zum Stehen kam. Ursächlich für die unfallträchtige Fahrt war der Alkoholkonsum des Fahrers, der ihn seinen Führerschein kostete.




Aktuelle Artikel aus der Region


Mit 1,51 Promille auf Parkplatz der A 3 stehen geblieben

Sessenhausen. Die eingesetzte Streife konnte rasch den Grund des Liegenbleibens feststellen, wonach der Tank des PKW komplett ...

Ehrenamtliche Sicherheitsberater ausgebildet

Montabaur. Nun wurden erneut 17 neue Sicherheitsberaterinnen und -berater für Senioren - elf Männer und sechs Frauen - aus ...

In Taizé Jugendliche aus aller Welt treffen

Westerburg. Die Tour kostet 120 Euro, in denen die Anreise mit Kleinbussen, die Unterbringung in Zelten und Schlafbaracken ...

Einbrechern den Kampf angesagt – Große Polizeikontrolle

Montabaur. Bekanntermaßen wird der Westerwald häufig durch "reisende" Tätergruppen heimgesucht. Sie fallen sowohl aus dem ...

Sperrung des Fitness-Parks wegen Holzerntearbeiten

Montabaur. Der Borkenkäfer hat auch vor dem Wald rund um den Fitness-Park keinen Halt gemacht. Nahezu alle Fichten in diesem ...

70-jähriger Lkw-Fahrer rammt alkoholisiert zwei geparkte Sattelzüge

Mogendorf. Ein 70-jähriger LLW-Fahrer aus Litauen touchierte beim Rangieren auf dem Parkplatz eines Autohofs mit seinem LKW ...

Weitere Artikel


Aktivitäten des Westerwaldvereins Bad Marienberg im Mai und Juni

Bad Marienberg. Um am Tag der Vereine dabei sein zu können, wird die Unterstützung der Vereinsmitglieder gebraucht. Zum Auf- ...

A 3 – Anschlussstellen-Sperrungen aufgrund von Fahrbahnsanierungsarbeiten

Montabaur. 14. Mai, 20 Uhr, bis 15. Mai, 5 Uhr, 21. Mai, 20 Uhr, bis 22. Mai, 5 Uhr und 27. Mai, 20 Uhr, bis 28. Mai, 5 Uhr: ...

Großdemonstration in Koblenz am Samstag

Koblenz. Worum geht es? - Die politische Entwicklung spitzt sich dramatisch zu. Wirksame Klimaschutzmaßnahmen, die Verkehrswende ...

Tourist-Information Hachenburg: Naturerlebnis-Wanderungen

Hachenburg. Ausgehend von der Interessenlage der Teilnehmer und Teilnehmerinnen sollen vorrangig deren Fragen, Hinweise und ...

15 Jahre Poststube Bad Marienberg

Bad Marienberg. Zum Jubiläumsfest wird aus dem Museum eine lebendige Postfiliale, wo Briefmarken sowie Sondermarken erstanden ...

Vortrag des Religionswissenschaftlers Dr. Adrian Tavaszi verschoben

Hachenburg. Veranstalter ist die Hachenburger Kulturzeit in Zusammenarbeit mit dem Cinexx, dem Neue Galerie Café sowie Birgit ...

Werbung