Werbung

Nachricht vom 13.05.2019 - 18:51 Uhr    

110-jähriges Jubiläum "Concordia" 1909 Girod

Im Jahre 1909 versammelten sich 34 Männer und Jungmänner, um den MGV "Concordia" 1909 Girod zu gründen. Seit dem ist die "Concordia" ein fester Bestandteil des Miteinanders in Girod. Das 110-jährige Jubiläum musste in diesem Sinne neben einem Forum für Chöre und Gesang natürlich auch eine Gelegenheit für die Einwohner Girods bieten, launige Stunden miteinander zu verbringen.

Eröffnung des Konzerts. Foto: privt

Girod. Die derzeit 25 aktiven Sänger scheuten keine Mühe und stellten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Einstieg am Freitag war die "Kölsche Nacht" mit der Gruppe "Teamwork". Gut 150 Giroder und Gäste aus anderen Ortschaften feierten ausgelassen bei kölscher Musik bis in die frühen Morgenstunden.

Am Samstag mit gut 300 Gästen und am Sonntag mit gut 200 Gästen standen dann die Chöre im Mittelpunkt. Elf Nachbarchöre, darunter auch gemischte Chöre und ein reiner Frauenchor, folgten der Einladung der "Concordia". Darüber hinaus ließen es sich aber auch die Giroder nicht nehmen, ihre "Concordia" an beiden Tagen zu unterstützen. Am Samstag wie am Sonntag verweilten viele Gäste noch lange nach dem Abschluss des Konzerts und genossen das Beisammensein. Es wurde überschwänglich gelacht und gefeiert. Viele Gäste gingen am jeweiligen Ende der Veranstaltung zu den Mitgliedern der "Concordia" und bedankten sich für das tolle Festwochenende.

Der Ortsbürgermeister, Jürgen Herbst, war an beiden Konzerttagen vor Ort und drückte somit seine Verbundenheit aus. Auch der Verbandsgemeindebürgermeister, Ulrich Richter-Hopprich, war am Samstag zugegen, beglückwünschte den MGV "Concordia" 1909 Girod zum Jubiläum und dankte für den elementaren Beitrag zum gelebten Miteinander in Girod.

Auch die freiwillige Feuerwehr Girod- Kleinholbach, die TuS Girod/ Kleinholbach 1912 e.V., der Kapellenverein Kleinholbach, der örtliche Schützenverein und die Frauengemeinschaft Girod zählten zu den Gratulanten.

Eine sehr gelungene Veranstaltung, die zeigt, dass man in Girod zusammenhält, aufeinander achtet und nicht zuletzt, dass man ordentlich feiern kann.

Dies wäre nicht möglich gewesen, wenn es nicht viele regionale Sponsoren gegeben hätte. Stellvertretend seien für selbige die beiden Hauptsponsoren, die "Freimühle – Hotel & Restaurant" sowie "Heibel – IT Solutions" genannt. Dank letzterem verfügt die "Concordia" auch wieder über eine eigene Homepage.

Der Kirmesjugend wird für die tatkräftige Unterstützung gedankt. Letztlich bleibt es an dem Vorstand des MGVs "Concordia" 1909 Girod sich bei den Mitgliedern und dem Dirigenten des Vereins zu bedanken. So ein Festwochenende mit insgesamt gut 700 über die Tage verteilten Gästen ist für die 25 aktiven Mitglieder nicht leicht zu bewältigen. Neben Planung, Organisation, Aufbau, Bewirtung, kurzweiliger Moderation, Gesang und Abbau kam der Spaß allerdings nicht zu kurz! Auf die nächsten 110 Jahre mit Gesang und Gemeinschaft! (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: 110-jähriges Jubiläum "Concordia" 1909 Girod

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Projekttag "Reine Männersache" schloss mit erfolgreichem Konzert

Ruppach-Goldhausen. Der Männerchor des GV Cäcilia Ruppach-Goldhausen unter der Leitung von Carola Schnell eröffnete das Konzert ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Turnierklassiker am Wiesensee – Preis des Präsidenten

Westerburg. Zum Ausklang des Turniers trafen sich die Turnierteilnehmer am Abend im Clubhaus. Als Bruttosieger ging Maximilian ...

NABU-Jahresprogrammplanung 2020 wird erstellt

Hundsangen. Gesucht werden wieder Ideen zum Umwelterleben, zur Umweltbildung für Jung und Alt, fantasievoll, abwechslungs-reich ...

Musikverein Herschbach unternahm Ausflug in die Pfalz

Herschbach/Minfeld. Nach einem geselligen Sommerabend mit Weinschorle und verschiedenen Spezialitäten startete der Bus am ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Weitere Artikel


Neue PV-Anlage inklusive Speicher in Hachenburg installiert

Hachenburg. Als die ersten 20 Module auf dem Dach montiert waren, entschieden sich die Hausbesitzer doch noch eine weitere ...

Neues Mehrzwecktransportfahrzeug (MZF3) für Feuerwehr Meudt

Meudt. Zur Feier begrüßte Wehrleiter Sebastian Zerfas eine große Abordnung an Ehrengästen. Darunter Landrat Achim Schwickert, ...

Marktfrühstück in Montabaur

Montabaur. Zwischen Käse und Wein bleibt Zeit für einen Kaffee und einen Plausch mit Freunden. Die Salami, Wurst, Fleisch, ...

Mit Sicherheit die Natur am Stegskopf erleben

Emmerzhausen/Hof. Los geht es am Montag mit einer Exkursion für die Beiräte der Landkreise Altenkirchen und Westerwaldkreis. ...

Nun fünf Tote im Armbrustdrama - Zwei stammen aus der VG Hachenburg

Hachenburg. Im Rahmen der Ermittlungen zu den in Passau aufgefundenen Leichen ( ...

Gospelgesang eroberte „Maria Himmelfahrt“ in Hachenburg

Hachenburg. Doch zunächst der Reihe nach, denn vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. Um neue Wege zu gehen, ...

Werbung