Werbung

Nachricht vom 13.05.2019 - 17:49 Uhr    

Nun fünf Tote im Armbrustdrama - Zwei stammen aus der VG Hachenburg

Im Rahmen der Untersuchungen der drei Armbrusttoten in Passau, von denen eine 33-Jährige und ein 53-Jähriger aus der VG Hachenburg stammen, wurde auch die Wohnung der 30-Jährigen untersucht. In der Wohnung im Landkreis Gifhorn fand die Polizei zwei tote Frauen. Die Zusammenhänge mit Passau sind derzeit noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Symbolfoto

Hachenburg. Im Rahmen der Ermittlungen zu den in Passau aufgefundenen Leichen (Wir berichteten) wurde die Wohnung der 30-Jährigen im Landkreis Gifhorn in Niedersachsen von den dortigen Polizeibeamten überprüft. Dabei wurden zwei tote Frauen festgestellt. Die weiteren Umstände und Identitäten der beiden Frauen sind bislang unbekannt. Mögliche Zusammenhänge zu den in Passau aufgefundenen Toten sind aktuell Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei Gifhorn.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde im Zimmer der aufgefundenen Toten eine weitere, nach ersten Erkenntnissen unbenutzte, Armbrust in einer Tasche aufgefunden. Die Situation im Zimmer stellte sich laut Polizei Passau so dar, dass der 53-Jährige mit der 33-Jährigen gemeinsam in einem Bett lag, die 30-Jährige am Boden des Zimmers.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau wurde die Obduktion der Leichname angeordnet. Diese sollen im Laufe des heutigen Tages durchgeführt werden und weitere Hinweise, unter anderem zur Todesursache, geben. Mit einem Vorliegen des Obduktionsergebnisses ist im Laufe des morgigen Dienstages (14. Mai) zu rechnen.

Die Ermittlungen laufen derzeit auf Hochtouren, um die Zusammenhänge und Beziehungen der fünf Toten untereinander herauszufinden. (woti)



---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Ab Montag kommt die Hitze zu uns

Region. Die anrollende Hitzewelle soll laut Deutschem Wetterdienst bis zum kommenden Wochenende anhalten. Die Prognosen erwarten ...

Randale an Grillhütte Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. In der Nacht zum Sonntag wurden an der Grillhütte in Ransbach-Baumbach mehrere Sachbeschädigungen begangen ...

Gasdruck-Regelstation Denzerheide erlitt nach Verkehrsunfall Totalschaden

Neuhäusel. Der Unfall bei Neuhäusel in der heutigen Nacht hat für die Gasversorgung und einige Kunden weitreichende Folgen. ...

Hachenburger Kräuterspaziergang rund um den Schlossberg

Hachenburg. Dazu gibt es natürlich auch, passend zum Ambiente der historischen Altstadt, allerhand Anekdoten und Kurioses ...

Risikomanagement in der Landwirtschaft – Fit in die Zukunft

Koblenz/Region. Seit jeher bestimmen Witterung, außergewöhnliche Naturereignisse sowie das Auftreten von Krankheiten und ...

Praxis-Leitfaden: Laufen gegen Depression

Mainz. Die Broschüre „Laufen gegen Depression“ ist kostenfrei (gegen Rückporto) zu bestellen unter bestellung@lzg-rlp.de ...

Weitere Artikel


Mit Sicherheit die Natur am Stegskopf erleben

Emmerzhausen/Hof. Los geht es am Montag mit einer Exkursion für die Beiräte der Landkreise Altenkirchen und Westerwaldkreis. ...

110-jähriges Jubiläum "Concordia" 1909 Girod

Girod. Die derzeit 25 aktiven Sänger scheuten keine Mühe und stellten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Einstieg ...

Neue PV-Anlage inklusive Speicher in Hachenburg installiert

Hachenburg. Als die ersten 20 Module auf dem Dach montiert waren, entschieden sich die Hausbesitzer doch noch eine weitere ...

Gospelgesang eroberte „Maria Himmelfahrt“ in Hachenburg

Hachenburg. Doch zunächst der Reihe nach, denn vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. Um neue Wege zu gehen, ...

Zwei der drei Toten aus Passau sollen aus Westerwald stammen

Passau/Westerwald. In den Körpern der Toten befanden sich laut Polizei Pfeile, die vermutlich mit den aufgefundenen Armbrüsten ...

Klarer Heimsieg: Farmers starten erfolgreich in neue Saison

Montabaur. Zum Auftakt ein Fieldgoal: Schön, zum Ende der vergangenen Saison dem eigenen Nachwuchs entsprungen, zirkelte ...

Werbung