Werbung

Nachricht vom 09.05.2019    

Seniorennachmittag der Stadt Ransbach-Baumbach

Am Mittwoch, 15. Mai, 15 Uhr, findet in der Stadthalle Ransbach-Baumbach der diesjährige Seniorennachmittag statt. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ransbach-Baumbach ab 65 Jahre sind hierzu herzlich eingeladen. Selbstverständlich sind auch die Ehepartnerinnen und Ehepartner, sowie Lebensgefährtinnen und Lebensgefährten mit eingeladen, auch wenn diese noch keine 65 Jahre alt sind.

Ransbach-Baumbach. Es erwartet Sie ein attraktives und kurzweiliges Programm. Lassen Sie sich überraschen.

Wie gewohnt werden die Soldatinnen und Soldaten des 3./ Sanitätsregiments 2 der Alsberg-Kaserne aus Rennerod den Service übernehmen, um Ihnen ein paar frohe Stunden bei Kaffee,
Kuchen, Brötchen und Getränken zu bereiten.

Die Veranstalter freuen sich, viele Mitbürger an diesem geselligen Beisammensein
begrüßen zu dürfen. (PM)


Lokales: Ransbach-Baumbach & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Seniorennachmittag der Stadt Ransbach-Baumbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwald Touristik-Service bringt zwei neue Broschüren heraus

Region. Faszination Westerwald - so heißt das Erlebnis-Magazin des Westerwald Touristik-Service. Auf 125 Seiten kann der ...

Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth freuen sich über eine große Zuwendung

Gieleroth. Vertreter der DLRG-Jugend und die Vorstandsmitglieder des Vereins zeigten sich von der Höhe des Erlöses erfreut. ...

Einbruch in Horhausen: Tresor aus Firma in Industriepark entwendet

Horhausen. Die Täter stemmten massive Metallgitter aus der Verankerung und hebelten ein Doppelfenster auf. Aus dem Büro wurden ...

Schlägerei in Montabaur: Auch Stühle dienten zum Angriff und zur Abwehr

Montabaur. Laut Polizeiangaben waren die in die Auseinandersetzung verwickelten Männer zwischen 25 und 30 Jahren alt. Drei ...

CDU-Impulse: "Wölfe im Westerwald - Naturereignis oder Gefahrenherd?"

Region. 2012 wurde der erste Wolf wieder in Rheinland-Pfalz gesichtet und seither reißen die Beschwerden von Tierhaltern ...

Jubiläumsgottesdienst in Kirburg: "Kirche ist mehr als ein Gebäude"

Kirburg. „Seit über 800 Jahren wird an diesem Ort gebetet, gesungen, gefeiert, getrauert und auf die Worte der Bibel gehört“, ...

Weitere Artikel


Änderung des Bebauungsplanes „In der Kornbitz“ Alsbach

Alsbach. Der angestrebte Geltungsbereich der Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes „In der Kornbitz“ ist in der Übersichtskarte ...

Vom Kreuchen und Fleuchen: In memoriam Julia Schrader

Molsberg. Der Ursprung ihres kreativen Schaffens liegt in der Keramik. Durch den Umgang mit den Werkstoffen Ton und Porzellan ...

Lernpaten bilden sich in Erster-Hilfe fort

Westerwaldkreis. Damit Unfälle gar nicht erst passieren, wurden im Kurs außerdem besondere Gefahrenquellen für Kinder aufgezeigt ...

Die Kuriere suchen Verstärkung

Wissen/Sieg. Die Leitung der Kuriere hat sich selbst drei wichtige Fragen gestellt.

“Wer sind wir und was macht unser ...

30 Jahre Schmiedeclub Weltersburg

Weltersburg. Der mobile Schmiedewagen, ursprünglich für den Guckheimer Karnevalszug 1996 gebaut, hat inzwischen Menschen ...

Deutscher Integrationspreis 2019: Boxen macht Schule

Montabaur. Training fürs Leben: Unter diesem Motto ist der der gemeinnützige Verein Boxen macht Schule e.V. (BmS) am 7. Mai ...

Werbung