Werbung

Nachricht vom 09.05.2019    

30 Jahre Schmiedeclub Weltersburg

Der Schmiedeclub Weltersburg lädt zu seinem dreißigsten Geburtstag ein. Seit seiner Gründung im Jahr 1989 bei einem Glas Bier hat der Schmiedeclub jedes Jahr neue Maßstäbe nicht nur im Westerwald gesetzt. Mit diesem Jubiläum wollen die Schmiede und Maschinisten „noch ´ne Schippe drauf legen“, wie Ewald Habel, Leiter des Clubs sagte.

Foto: Schmiedeclub Weltersburg

Weltersburg. Der mobile Schmiedewagen, ursprünglich für den Guckheimer Karnevalszug 1996 gebaut, hat inzwischen Menschen in vielen Teilen Europas begeistert. Allein drei Mal fuhr er zu Ehren der neu gekrönten deutschen Weinkönigin in Neustadt/Weinstraße mit. Sieben Mal fuhr er in Dordrecht beim Doort en Stoom Festival (Dordrecht unter Dampf) in den Niederlanden mit. Er hat Purmerend bei Amsterdam gesehen und Philadelphia (Brandenburg). Wenn er sprechen könnte, würde er wohl davon erzählen, wie man mit breitem Wäller Platt, einem fröhlichen Lachen und einer Ambosspolka neue Freunde für den Westerwald gewinnt.

Zum Jubiläum kommen dann auch viele der Freunde, die der Schmiedewagen gewonnen hat.
Außergewöhnlich sind vor allem die acht Dampfmaschinen, die dem Schmiedewagen ein Ständchen pfeifen werden. Sie wurden früher so eingesetzt, wie man heute Traktoren und Standmotoren verwendet. Im Gegensatz zu den besser bekannten Dampflokomotiven waren sie schon immer Straßenfahrzeuge. Liebevoll restauriert und von begeisterten Maschinisten mit Kohle und Wasser gefüttert, warten sie auf Neugierige, um ihre Geschichte zu erzählen. Eine davon wird eine traditionelle Holzschuh-Werkstatt antreiben.



Für kleine und große Kinder wird es natürlich auch einen Ritt auf einer maßstabsgetreuen Nachbildung geben. Die schon traditionelle Ausstellung von Oldtimern und Traktoren darf natürlich nicht fehlen. Zu den weiteren Programmpunkten zählen wie jedes Jahr Vorführungen verschiedener Handwerke, darunter natürlich nicht nur das Schmieden, sondern auch die Herstellung von Strohseilen und weitere Gewerke an Maschinen, die man nur noch in Museen zu Gesicht bekommt.

Eine neue Geschichte wird der Schmiedewagen dieses Jahr erleben: Die Schmiedehochzeit eines jungen Paares. Denn was ein Schmied im Feuer verbindet, das ist auf ewig untrennbar.

Termin: 11. und 12. Mai, jeweils 11 Uhr; Livemusik ab 13 Uhr
Ort: Habelwerke Weltersburg
Eintritt: vier Euro


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: 30 Jahre Schmiedeclub Weltersburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


"Help to learn e.V." wählt neuen Vorstand

Girod. Seither hat der Verein rund 50 Mitglieder und konnte aktuell eine Schule in Rukoma (Ruanda) mit bisher 5.000 Euro ...

Die SG Neuhäusel schult ihre Übungsleiter in Erster Hilfe

Neuhäusel. Elf Personen machten mit, dabei auch Vertreter von Vereinen aus Eitelborn und Simmern. Ein weiterer Kurs ist für ...

Nach Corona und Klassenaufstieg: Frauenfußballverein Montabaur sucht Sponsoren und Spender

Montabaur. Denn die 2. Mannschaft des Frauenfußballvereins ist in der Saison 2021/ 2022 in die Rheinlandliga der Frauen aufgestiegen ...

"RadWanderung" zur Westerwälder Seenplatte

Limbach. Start der circa 40 Kilometer langen Runde ist um 9:30 Uhr am Haus des Gastes (Hardtweg 3) in Limbach. Die Brücke ...

Wandertag der Feuerwehr Helferskirchen


Helferskirchen. Die Besonderheit dabei war, nicht nur die bestehenden Gebäude, sondern auch die ehemals vorhandenen Sehenswürdigkeiten ...

Gemeinsame Übung des Jugendrotkreuz und der Jugendfeuerwehr Nordhofen

Selters. Mit Hilfe von Karten und Funkgeräten durchsuchten die insgesamt 16 Kinder und Jugendlichen in mehreren Gruppen das ...

Weitere Artikel


Die Kuriere suchen Verstärkung

Wissen/Sieg. Die Leitung der Kuriere hat sich selbst drei wichtige Fragen gestellt.

“Wer sind wir und was macht unser ...

Seniorennachmittag der Stadt Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Es erwartet Sie ein attraktives und kurzweiliges Programm. Lassen Sie sich überraschen.

Wie gewohnt ...

Änderung des Bebauungsplanes „In der Kornbitz“ Alsbach

Alsbach. Der angestrebte Geltungsbereich der Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes „In der Kornbitz“ ist in der Übersichtskarte ...

Deutscher Integrationspreis 2019: Boxen macht Schule

Montabaur. Training fürs Leben: Unter diesem Motto ist der der gemeinnützige Verein Boxen macht Schule e.V. (BmS) am 7. Mai ...

Arbeiten am Stromnetz bei Hahn am See

Hahn am See. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl ...

Bürgerbeteiligung bei Hochwasservorsorgekonzept VG Selters

Selters. Gemeinsam mit den maßgeblichen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und unter Beteiligung von Ortskundigen ...

Werbung