Werbung

Nachricht vom 09.05.2019    

Preisträger entwickelt Tool für EWM

Im Rahmen einer Feierstunde zeichnete die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz vier Abschlussarbeiten mit dem Hochschulpreis der Wirtschaft aus. Unter den Preisträgern: Daniel Davydov, der die Jury mit seiner Bachelorarbeit zum Thema „Internationalisierungsstrategie und Standortanalyse für ein KMU“ überzeugte. Den praktischen Teil dafür erarbeitete der Student bei der EWM AG in Mündersbach und entwickelte dabei ein Tool für Standortanalysen.

Bei der feierlichen Verleihung des Hochschulpreises der Wirtschaft (von links): Christian Usinger, IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing, Daniel Davydov, Angelika Szczesny-Kluge, Prof. Dr. Christina Günther. Foto: privat

Mündersbach. Daniel Davydov, Absolvent der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar, erhielt im Rahmen seiner Bachelorarbeit unterschiedlichste Einblicke in das Unternehmen EWM und konnte dort mit Vorstandsmitgliedern und Mitarbeitern verschiedener Abteilungen sprechen. Betreut wurde der 23-jährige Nürnberger unter anderem von Angelika Szczesny-Kluge, Vorstand Personal der EWM AG, und Christian Usinger, Assistent des Vorstandsvorsitzenden, der für die Standortplanung bei EWM mitverantwortlich ist. Das Ergebnis der mehrwöchigen Arbeit war ein von Daniel Davydov entwickeltes Praxistool, das die Kriterien von möglichen Standorten zu bewerten hilft. „Das Tolle ist, dass damit auch gearbeitet wird“, so Davydov.



Die Auszeichnung ist ein schöner Erfolg für den Absolventen und dessen Professorin Dr. Christina Günther von der WHU. Mit dem jährlich ausgeschriebenen Hochschulpreis werden besonders praxisorientierte Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten gewürdigt, die in Kooperation mit regionalen Industrieunternehmen entstanden sind.

Von der Zusammenarbeit profitieren sowohl die Hochschulen als auch die Unternehmen. In Forschung und Lehre der Hochschulen fließen aktuelle Themen ein und liefern den Studierenden einen Praxisbezug. In den externen Arbeiten bei den Kooperationsunternehmen bringen die Studierenden neben ihrem theoretischen Wissen auch neue Impulse in die Unternehmen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Preisträger entwickelt Tool für EWM

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Hendrik Majewski wird neuer Geschäftsführer der Netzgesellschaft

Koblenz. Hoffknecht scheidet nach sieben Jahren auf eigenen Wunsch zum 1. Februar 2022 aus und übernimmt als Geschäftsführer ...

Windarmes Jahr sorgt für geringere Stromerträge

Westerwaldkreis. Das zurückliegende Jahr war außergewöhnlich windarm. Das macht sich auch in der Bilanz der Energieversorgung ...

Bevorstehender Streik bei der Naspa

Westerwaldkreis. Die Finanzcenter der Naspa werden wegen des Streiks entweder gar nicht oder nicht zu den gewohnten Zeiten ...

Neuer Vorstand der Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn

Montabaur. Die Wirtschaftsjunioren Westerwald-Lahn sind Teil der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD). Die WJD sind der ...

Unnau im Wandel der Zeit - Bäckerei Schürg schließt Ende Januar

Unnau. Im Laufe der vergangenen 70 Jahre hat sich das, wie anderorts ebenfalls, dramatisch verändert. Mit der Schließung ...

IHK-Vollversammlung wählt Susanne Szczesny-Oßing erneut zur Präsidentin

Region. Mit 100 Prozent der Stimmen wurde Szczesny-Oßing von den in der Vollversammlung der IHK ehrenamtlich tätigen Unternehmern ...

Weitere Artikel


Bürgerbeteiligung bei Hochwasservorsorgekonzept VG Selters

Selters. Gemeinsam mit den maßgeblichen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben und unter Beteiligung von Ortskundigen ...

Arbeiten am Stromnetz bei Hahn am See

Hahn am See. Dadurch kann es im Umkreis des Gebiets auch zu Beeinträchtigungen im Telekommunikationsnetz kommen, die sowohl ...

Deutscher Integrationspreis 2019: Boxen macht Schule

Montabaur. Training fürs Leben: Unter diesem Motto ist der der gemeinnützige Verein Boxen macht Schule e.V. (BmS) am 7. Mai ...

Alle Jahre wieder: Wohin mit Rasenschnitt? Bloß nicht ins Wasser!

Westerwaldkreis. Ganz wichtig ist, dass der frische Grasschnitt vor dem Kompostieren ein paar Stunden getrocknet wird, denn ...

Österlicher Nachwuchs bei den Krallenaffen

Neuwied. Im vergangenen Jahr hatten die Kaiserschnurrbarttamarine sogar Drillinge bekommen. „Normalerweise bekommen die Kaiserschnurrbarttamarine ...

Hachenburger Christdemokraten informieren zum "neuen" Kita-Gesetz

Hachenburg. In der Stadt Hachenburg seien zwei kirchliche und zwei kommunale Kindertagesstätten vorhanden. Aktuell werde ...

Werbung