Werbung

Nachricht vom 07.05.2019 - 21:34 Uhr    

Spielplatz im Wohnpark Rothenberg in Arbeit

Nachdem im vergangenen Jahr bereits Rodungsarbeiten für den ersten Bauabschnitt des Spielplatzes im Wohnpark Rothenberg erfolgt waren, wurden die Bauarbeiten nun fortgesetzt. In den letzten Wochen wurden die Erdarbeiten durchgeführt und auch die Spiel- und Klettergeräte sind bereits montiert. Abschließend müssen noch die Grünflächen angelegt und angesät werden. Daher ist noch etwas Geduld notwendig, bevor das Spielplatzgelände von Kindern und Eltern genutzt werden kann.

Der Spielplatz ist in Arbeit. Foto: privat

Hachenburg. Die Pläne für den Spielplatz waren in einem Workshop im Kinderhaus entstanden. Dort hatten die Kinder die Ideen zu ihrem „Wunschkinderspielplatz“ zusammengetragen. Diese wurden dann in einem vom städtischen Fachausschuss genehmigten Plan festgehalten und jetzt im ersten Bauabschnitt umgesetzt. Mit der Realisierung des zweiten Bauabschnitts werden sich die städtischen Gremien in diesem Jahr beschäftigen.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spielplatz im Wohnpark Rothenberg in Arbeit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Krankenhaus-Standorte: Ministerin will transparenten Prozess

Altenkirchen/Hachenburg/Mainz. Nachdem die DRK-Trägergesellschaft Süd-West erklärt hat, eine Zusammenlegung der Krankenhausstandorte ...

Andreas Schäfer tritt Mandat im Stadtrat Hachenburg nicht an

Hachenburg. Andreas Schäfer (AfD) will sein Stadtratsmandat nicht antreten, damit wird sein Parteifreund Justin C. Salka ...

Gewerkschaft will Job-Befristungen eindämmen

Region. Ihr Job hat ein Verfallsdatum – und das oft ohne jeden Grund: Trotz guter Lage am Arbeitsmarkt haben in der Region ...

Bauernverband will Schwarzwild-Bejagung mit Nachtsichtgeräten

Koblenz/Region. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, fordert in einem Schreiben ...

Haiderbach-Gemeinden reagieren auf Borkenkäferkalamität

Oberhaid. Ritter gab anhand einer Power-Point-Präsentation einen allgemeinen Überblick über den Wald im Klimastress und die ...

„Meine Freundin Anne Frank“: Neue Zeitzeugenberichte per App

Köln. Am heutigen 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Ihr Tagebuch, weltweit in 70 Sprachen übersetzt, gilt als ...

Weitere Artikel


Aktion saubere Landschaft in städtischen KITAs von Hachenburg

Hachenburg. Von dort aus liefen sie entlang des Entenweihers Richtung Kinderhaus. Auf der Landzunge am Oberbach, dem Parkplatz ...

Teil- und Vollsperrung der L 288, K 20 und B 414

Nister. In den nächsten Tagen wird im Knoten Nister mit dem Aufbau einer Lichtsignalanlage begonnen.

Danach muss die ...

Schräglage Jazzband spielte die Saisoneröffnung der Koblenzer Gartenkultur

Koblenz/Hamm (Sieg). Vor der imposanten Kulisse des Schlosses Koblenz spielte die Schräglage Jazzband im Schlosspark die ...

Natur in Ölfarbe: Gemälde von Theresia Müller-Kunz

Enspel. Theresia Müller-Kunz aus Langenhahn ist eine leidenschaftliche Künstlerin. Und das seit klein auf. Sie widmet sich ...

Vernissagen des Kultursommers Rheinland-Pfalz in Montabaur

Montabaur. Die Ausstellung „Daheim“ nimmt den 70. Geburtstag des Künstlers zum Anlass, auf ein höchst eigensinniges Werk ...

Hof Scheffen sät Blühstreifen mit Familien aus

Hattert. Scheffen nutzte die Gelegenheit, 70 interessierten Gästen, auf einem drei Kilometer langen Rundweg an verschiedenen ...

Werbung