Werbung

Nachricht vom 07.05.2019    

Vernissagen des Kultursommers Rheinland-Pfalz in Montabaur

Von Sonntag, 12.Mai sind bis zum 20. Juni in den Bunkern unter der Überschrift „HIER sind WIR - Heimat(en) im b-05“ Werke des Malers Karl Willems und Fotografien von Werner Baumann (ab 26. Mai) ausgestellt. Vernissage Kunstverein Montabaur: Sonntag, 12. Mai, 15 Uhr und Vernissage mit Karl Willems: Sonntag, 12. Mai, 17 Uhr.

Portrait Karl Willems. Foto: privat

Montabaur. Die Ausstellung „Daheim“ nimmt den 70. Geburtstag des Künstlers zum Anlass, auf ein höchst eigensinniges Werk jenseits aller modischer Strömungen zu blicken – und Karl Willems als einen unabhängigen Zeitgenossen zu würdigen. Begleitend dazu zeigen Mitglieder des Kunstvereins Montabaur unter dem Arbeitstitel „via Montabaur“ eine Ausstellung als Hommage an ihren Heimatort , die Kleinstadt zwischen den Metropolen, die sich in den letzten Jahren aufgrund der günstigen Verkehrsanbindung zu einem beliebten Wohnort mit Anschluss an die großen Metropolen gemausert hat.

Ausstellungsdauer: Sonntag, 12. Mai bis Sonntag, 16. Juni im b-05, Im Stadtwald 2, Montabaur. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vernissagen des Kultursommers Rheinland-Pfalz in Montabaur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: Eine kurze Liste meiner Probleme von Mimi Steinfeld

Dierdorf/München. Cressida Catterberg ist eine chaotische junge Frau mit einem durchlaufenden momentanen finanziellen Problem. ...

"Hachenburger KulturZeit" setzt auf 2G+ bei Veranstaltungen

Hachenburg. Kulturreferentin Beate Macht freut sich darauf, den preisgekrönten Kabarettisten H.G. Butzko am 22. Januar in ...

Jugend- und Kulturzentrum "Zweite Heimat": Der Jahresstart wird bunt im Programm

Höhr-Grenzhausen. Wenn das neue Jahr beginnt, dauert es meist nicht lang und auch die “Zweite Heimat“ in Höhr-Grenzhausen ...

Theaterkabarett mit dem Duo BlöZinger im Bürgerhaus Wirges

Wirges. Vor wenigen Tagen wurde in Berlin darüber beraten, wie es mit der Kultur weitergeht: mit dem Ergebnis, dass bundesweit ...

Figurentheater in Langenbach bei Kirburg: Yakari und der Riesenvielfraß

Langenbach bei Kirburg. Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge ...

Du lebst Höhr-Grenzhausen! - Die Show

Höhr-Grenzhausen. Entstanden ist eine bunte Collage aus Musik, erlebten Geschichten und individuellen Erlebnissen, die darauf ...

Weitere Artikel


Natur in Ölfarbe: Gemälde von Theresia Müller-Kunz

Enspel. Theresia Müller-Kunz aus Langenhahn ist eine leidenschaftliche Künstlerin. Und das seit klein auf. Sie widmet sich ...

Spielplatz im Wohnpark Rothenberg in Arbeit

Hachenburg. Die Pläne für den Spielplatz waren in einem Workshop im Kinderhaus entstanden. Dort hatten die Kinder die Ideen ...

Aktion saubere Landschaft in städtischen KITAs von Hachenburg

Hachenburg. Von dort aus liefen sie entlang des Entenweihers Richtung Kinderhaus. Auf der Landzunge am Oberbach, dem Parkplatz ...

Hof Scheffen sät Blühstreifen mit Familien aus

Hattert. Scheffen nutzte die Gelegenheit, 70 interessierten Gästen, auf einem drei Kilometer langen Rundweg an verschiedenen ...

Neubau der IGS in Selters feierlich eingeweiht

Selters. Zur Eröffnung des Festprogramms spielte das Schulorchester der IGS zwei unterhaltsame Melodien, unter anderem den ...

Live-Musik im Sommer am Töpferplatz in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Los geht es am 15. Mai mit dem Smart Jazz Duo um Timo Ickenroth (Perkussion und Schlagzeug) und Wolfram ...

Werbung