Werbung

Nachricht vom 05.05.2019    

Wanderung um Gelände des geplanten Autohofs Heiligenroth

Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) und die Bürgerinitiative „Erhaltet die Natur in unserer Wäller Heimat - Keine neuen Autohöfe im Westerwald!" laden am Samstag, dem 18. Mai zu einer Wanderung rund um den Wald des geplanten Autohofes Heiligenroth an der B 255 ein. Die Wanderung beginnt um 10 Uhr in Boden an der Ahrbachhalle.

Buntspechte beim Füttern ihrer Jungen. Foto: Harry Neumann/NI

Heiligenroth. Gabriele Neumann (NI) und Johannes Zühlke (NABU) werden den Teilnehmern die naturschutzfachliche Bedeutung dieses Gebietes näher bringen. Es ist ein wichtiger Biotoptrittstein für zahlreiche Tierarten, vor allem für die Wildkatze, der nicht zerstört werden darf.

„Unser Kommunalpolitiker müssen endlich begreifen, wie wichtig die Natur für uns Menschen ist. Wer ständig von „Klimaschutz" spricht, darf Wälder nicht abholzen, industrialisieren und unsere Landschaften und Wiesen nicht weiter mit Industrie- und Baugebieten zubauen. Der Erhalt und die Förderung der Biodiversität ist unsere Lebensversicherung. Leider kommen die meisten Kommunalpolitiker im Westerwald in dieser Beziehung ihrer Verantwortung nicht nach", betonen Gabriele Neumann, Wildkatzenexpertin der Naturschutzinitiative e.V. (NI) und Mariele Höhn, Bürgerinitiative „Erhaltet die Natur in unserer Wäller Heimat".

Unterwegs ist eine Rast mit gemeinsamer Brotzeit geplant. Daher ist Rucksackverpflegung empfehlenswert, ebenso wetterangepasste Kleidung und gutes Schuhwerk. Auch ein Fernglas wäre das Beobachten und Bestimmen von Vögeln hilfreich.

Mit der Wanderung möchten die Veranstalter die Bevölkerung auf die Schönheit und Vielfalt der Natur hinweisen, aber auch auf die zunehmende Naturzerstörung im Westerwald. Die Veranstaltung ist kostenfrei, über Spenden freuen sich NI und BI. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (PM)


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wanderung um Gelände des geplanten Autohofs Heiligenroth

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwald-Verein Buchfinkenland: Maiwanderung, Kinderausflug und Jahreshauptversammlung

Buchfinkenland. Auf dem Weg liegt auch der altehrwürdige Forsthaus Elisenhof. Die Wegstrecke beträgt insgesamt etwa neun ...

Wirges feiert seine Vereine im Bürgerhaus: "Hurra, wir leben noch"

Wirges. Man könnte diese Veranstaltung auch mit einem Buchtitel von Johannes Mario Simmel überschreiben: "Hurra, wir leben ...

Westerwaldverein Bad Marienberg: Ehrung für 70 Jahre Vereinstreue

Bad Marienberg. Wir schreiben das Jahr 1952: Der Zweite Weltkrieg ist gerade sieben Jahre vorbei. Die Montanunion wird gegründet, ...

Wirgeser Karnevalsgesellschaft erhält Scheck über 800 Euro für die Bambini-Tanzgruppe

Wirges. Die Spende über 800 Euro soll zweckgebunden verwandt werden, um damit die jüngste Tanzgruppe der KG, die Bambinis ...

Wirgeser Vereine kennenlernen am Tag der Vereine

Wirges. Im und rund ums Bürgerhaus präsentieren sich insgesamt 22 Vereine aus Wirges von 11 Uhr bis 17 Uhr mit den vielfältigen ...

Jahreshauptversammlung und Wanderung des Westerwaldvereins

Region. Vor der Jahreshauptversammlung (JHV), die um 14 Uhr beginnen sollte, machten sich 15 Wanderer aus Eitelborn, Rennerod ...

Weitere Artikel


Gespann touchiert, Wohnwagen umgekippt, vier leicht Verletzte

Linkenbach. Am Samstagmorgen kam es gegen 8:26 Uhr im Bereich der Gemarkung Linkenbach auf der A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt ...

Lesetipp: „Asche der Vergangenheit“

Wirscheid. Interview mit Karin Klasen. Die Fragen stellte der epv-Verlag.
Wie wichtig nehmen Sie Ihre Vergangenheit?
Klasen: ...

Simon Pearce schwarz in Hachenburg

Hachenburg. „Keine Schwarzen hier“, stellte Pearce auf der Bühne schnell fest. Dabei ist er nicht schwarz wie sein nigerianischer ...

Mit Schlagring zur Kirmes nach Niederahr

Montabaur. Am Freitag, dem 3. Mai um 23:10 Uhr wurde durch das aufmerksame Thekenpersonal auf der Kirmes in Niederahr einem ...

Den Mai in Herschbach musikalisch begrüßt

Herschbach. Der neue musikalische Leiter des Musikvereins absolvierte am 30. April seinen ersten Auftritt und zeigte in der ...

Trickdiebstahl im Outlet-Center in Montabaur

Montabaur. Am 3. Mai um 15:30 Uhr kam es durch ein Paar mit Kind zu einem vollendeten Trickdiebstahl in einer Filiale des ...

Werbung