Werbung

Nachricht vom 05.05.2019 - 09:29 Uhr    

Den Mai in Herschbach musikalisch begrüßt

Zum ersten Mal in Herschbach fand die Veranstaltung „Musik in den Mai" auf dem Marktplatz in Herschbach statt. Viele Gäste sind der Einladung des Musikvereins gefolgt und konnten bei trockenem Wetter ab 19 Uhr dem von Alexander Felz zusammengestellten Musikprogramm folgen.

Musikverein Herschbach. Foto: Janet Schenkelberg

Herschbach. Der neue musikalische Leiter des Musikvereins absolvierte am 30. April seinen ersten Auftritt und zeigte in der Dixie-Nummer „Ice Cream" sein musikalisches Können auf der Tuba. Hauptberuflich ist der Pfälzer im Heeresmusikkorps in Koblenz tätig und probt mit seinem neuen Musikverein seit neun Monaten abwechselnd montags und donnerstags.

Im dreistündigen Programm konnten die Gäste neben bekannten Stücken viele neue Werke hören, die vom neuen Stil des Dirigenten und des Musikvereins zeugen. Neben Klassikern wie Lieder von Udo Jürgens, spielte der Musikverein den im Westerwald noch relativ unbekannten „Maxglaner Zigeunermarsch", die wunderschönen Polkas „Von Freund zu Freund" und „Augenblicke" sowie moderne Literatur wie „Santana - a portrait", „Walking Home" und „Deep Purple Medley".

Alexander Felz hatte dadurch für jeden Musikgeschmack und jede Generation Musiktitel vorbereitet, die zum Mitsummen, Klatschen oder Grölen einluden.

Musiker und Gäste waren sich einig, dass diese Veranstaltungsreihe fortgesetzt werden sollte.

Der Musikverein sucht in allen Registern Verstärkung: Sollten Sie leidenschaftlich gern Musik machen, längere Zeit nicht mehr gespielt haben oder ganz am Anfang Ihrer musikalischen Karriere stehen und ein Instrument erlernen wollen - dann sprechen Sie die Mitglieder des Musikvereins an oder besuchen eine Probe. (PM)


Kommentare zu: Den Mai in Herschbach musikalisch begrüßt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwaldverein Bad Marienberg im historischen Dillenburg

Bad Marienberg. Die malerischen Fachwerkhäuser begeisterten ebenso wie die unterhaltsamen Erzählungen über die Entstehung ...

Westerwald-Verein besuchte Berlin

Montabaur. Nach dem einstündigen Besuch des Plenarsaals und der Teilnahme an einer sehr lebhaften Bundestagsdebatte sowie ...

Lager Stegskopf soll offensichtlich Kulturdenkmal werden

Quirnbach. Die Generaldirektion Kulturelles Erbe hat nach Informationen der Naturschutzinitiative e.V. (NI) das Lager als ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte in heimischen Gefilden

Bad Marienberg. Danach führte der Weg hinan über sattgrüne Wiesen zur vereinseigenen Wacholderheide. Nach einer kurzen Rast ...

Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen Überraschungen

Westerburg. Zum traditionellen Lokschuppenfest am 16. Juni laden die Westerwälder Eisenbahnfreunde 44508 und das Eisenbahnplakatmuseum ...

100-jähriger Geburtstag des MGV Hübingen wird groß gefeiert

Hübingen. Sie sehen aus wie „Zwölf kleine und hochmotivierte Italiener“, tatsächlich handelt es sich um den Festausschuss ...

Weitere Artikel


Mit Schlagring zur Kirmes nach Niederahr

Montabaur. Am Freitag, dem 3. Mai um 23:10 Uhr wurde durch das aufmerksame Thekenpersonal auf der Kirmes in Niederahr einem ...

Wanderung um Gelände des geplanten Autohofs Heiligenroth

Heiligenroth. Gabriele Neumann (NI) und Johannes Zühlke (NABU) werden den Teilnehmern die naturschutzfachliche Bedeutung ...

Gespann touchiert, Wohnwagen umgekippt, vier leicht Verletzte

Linkenbach. Am Samstagmorgen kam es gegen 8:26 Uhr im Bereich der Gemarkung Linkenbach auf der A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt ...

Trickdiebstahl im Outlet-Center in Montabaur

Montabaur. Am 3. Mai um 15:30 Uhr kam es durch ein Paar mit Kind zu einem vollendeten Trickdiebstahl in einer Filiale des ...

Großbrand einer Lagerhalle mit Heu und Vieh

Weidenhahn. In der Nacht zu Sonntag den 5. Mai kam es um 0:20 Uhr zu einem Großbrand in einer landwirtschaftlich genutzten ...

Kultursommer im Keramikmuseum: „Heimat/en - Alle an einem Topf“

Höhr-Grenzhausen. „Das weiße Gold des Westerwalds“ wird der im Kannenbäcker Land - der größten zusammenhängenden Tonlagerstätte ...

Werbung