Werbung

Nachricht vom 03.05.2019    

Inklusionsdisco in Koblenz – für Menschen mit und ohne Behinderung

Gelebte Inklusion sollte auch im Unterhaltungsbereich selbstverständlich sein und soll, es wenn es nach der Westerwälder Kontakt-und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS | DER PARITÄTISCHE) und der Kreis - Club für Behinderte und ihre Freunde e.V. geht, auch künftig auf der Tanzfläche stattfinden. Eingeladen sind alle, die gerne tanzen, feiern und mit anderen Menschen Musik hören.

Westerburg/Koblenz. Die Veranstaltung findet am 11. Mai (im Anschluss vom Tag der Begegnung in Koblenz) in der Rhein-Mosel-Halle Koblenz, Julius-Wegeler-Straße 4, 56068 Koblenz statt. Der Einlass beginnt ab 18 Uhr. Die Veranstaltung endet um 24 Uhr.

Für zwei Euro kann bei guter Musik von DJ Sunny getanzt und gefeiert werden. Ein Highlight des Abends wird der rund einstündige Auftritt von Lukas Otte – Sänger und bekannt aus DSD sein. Bei Snacks und kühlen Getränken können auch Tanzmuffel auf ihre Kosten kommen.

Weitere Informationen gibt es bei der WeKISS| DER PARITÄTISCHE telefonisch unter 02663-2540 (Sprechzeiten Montag 14-18 Uhr, Dienstag 9-12 Uhr, Mittwoch und Donnerstag 9-14 Uhr) oder per E-Mail unter info@wekiss.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Inklusionsdisco in Koblenz – für Menschen mit und ohne Behinderung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfallflucht in Dreikirchen

Dreikirchen. Am 11. Dezember kam es in der Zeit zwischen 18 Uhr und 19:10 Uhr in der Ringstraße in Dreikirchen zu einer Verkehrsunfallflucht. ...

Weihnachtsmarktfahrt nach Düsseldorf

Ransbach-Baumbach. An wunderschön geschmückten Buden gab es Glühwein, heiße Schokolade und ein wahres kulinarisches Erlebnis. ...

Adventsnachmittag in Selters war großer Erfolg

Selters. Kinder bastelten kreative Weihnachtsdeko aus alten Materialien dekorierten Plätzchen und schmückten den großen Weihnachtsbaum ...

Verkehrsunfall mit Flucht zwischen Streithausen und Marienstatt

Streithausen - Marienstatt. Am 11. Dezember, gegen 6:55 Uhr, kam es auf der K 21 zu einem Spiegelunfall im Begegnungsverkehr. ...

Verkehrsunfall mit Flucht in Hachenburg

Hachenburg. Der schwarze Renault Clio des geschädigten Verkehrsteilnehmers wurde dort möglicherweise beim Rangieren / Ausparken ...

Matthias Reßmann übernimmt offiziell die Wehrführung in Girod

Girod. Diese hat der junge Wehrführer inzwischen erfolgreich absolviert. Nun stand der offiziellen Übernahme ins Ehrenamt ...

Weitere Artikel


Tagesausflug mit dem NABU Rennerod zu den Bienenfressern

Rennerod. Hier haben die Besucher einen Ausblick auf eine Landschaft mit südlichem Flair.

Am Nachmittag in Bad Münster ...

Einladung zum Workshop „Kinder in der Stadt“

Hachenburg. Bei den Voruntersuchungen und den begleitenden Workshops wurde aus der Bürgerschaft der Wunsch nach Spielmöglichkeiten ...

Thomas Frings liest in der Abtei Marienstatt

Marienstatt. Thomas Frings: „Ich habe kein Problem. Ich bin voller Energie und liebe meine Kirche. Ich will nichts anderes ...

Frau bei Frontalzusammenstoß schwerstverletzt

Malberg. Zur Unfallursache konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen. Fest steht, dass die beiden Fahrzeuge im ...

Früherkennung ist das A und O: Kampf gegen den Diabetes

Limburg. „Prävention durch Vermeiden von Insulinresistenz, dem Übeltäter zwischen Kohlenhydraten und Kalorien“ – schon der ...

Grüne diskutierten mit Verbandsbürgermeister über Digitalisierung

Montabaur. „Transparenz ist in einem Zeitalter, in dem wir alles im Internet abrufen können, wichtig“, betonte Ina von Dreusche, ...

Werbung