Werbung

Nachricht vom 03.05.2019    

Frau bei Frontalzusammenstoß schwerstverletzt

Am Freitagvormittag, den 3. Mai, ereignete sich auf der Landesstraße 265 zwischen Obermörsbach und Malberg ein schwerer Verkehrsunfall. Es waren ein Kleinbus und ein Kleinwagen beteiligt. Sie stießen im Begegnungsverkehr zusammen. Die Fahrerin des Kleinwagens wurde schwerstverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Fotos: kkö

Malberg. Zur Unfallursache konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen. Fest steht, dass die beiden Fahrzeuge im Begegnungsverkehr frontal zusammenstießen. Die Fahrerin des Kleinwagens wurde dabei eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Hachenburg und Kroppach-Giesenhausen waren im Einsatz und schnitten die Frau aus dem Wrack heraus. Die Wehren waren mit 40 Kräften vor Ort.

Der Notarzt versorgte die schwerstverletzte Frau, die dann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die beiden Insassen des Kleinbusses erlitten nach Auskunft der Polizei leichte Verletzungen. Die Landstraße war für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen rund zwei Stunden voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. (woti)



Video von der Einsatzstelle






Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 



Aktuelle Artikel aus der Region


Matthias Reßmann übernimmt offiziell die Wehrführung in Girod

Girod. Diese hat der junge Wehrführer inzwischen erfolgreich absolviert. Nun stand der offiziellen Übernahme ins Ehrenamt ...

Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zum Sachverhalt: Die Parteien sind Nachbarn in einem kleineren Ort mit weniger als 250 Einwohnern, der ländlich geprägt ist. ...

Schellenberg-Grundschule freut sich über Spende der Feuerwehr

Hellenhahn-Schellenberg. Der Förderverein der „Blauröcke“ handhabt es deshalb so. Die Hälfte des jeweiligen Erlöses geht ...

Reaktionen zum Krankenhaus-Standort: „Nach vorne schauen“

Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen: "Ich respektiere die Entscheidung der Landesregierung für den Krankenhausstandort ...

Schule Norken erhält Förderzusage aus Digital-Pakt Schule

Norken. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig überreichte gemeinsam mit Dr. Ulrich Link, Mitglied ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Flucht

Heiligenroth. Am 7. Dezember, in der Zeit zwischen 14:30 und 15:20 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Real-Marktes ...

Weitere Artikel


Inklusionsdisco in Koblenz – für Menschen mit und ohne Behinderung

Westerburg/Koblenz. Die Veranstaltung findet am 11. Mai (im Anschluss vom Tag der Begegnung in Koblenz) in der Rhein-Mosel-Halle ...

Tagesausflug mit dem NABU Rennerod zu den Bienenfressern

Rennerod. Hier haben die Besucher einen Ausblick auf eine Landschaft mit südlichem Flair.

Am Nachmittag in Bad Münster ...

Einladung zum Workshop „Kinder in der Stadt“

Hachenburg. Bei den Voruntersuchungen und den begleitenden Workshops wurde aus der Bürgerschaft der Wunsch nach Spielmöglichkeiten ...

Früherkennung ist das A und O: Kampf gegen den Diabetes

Limburg. „Prävention durch Vermeiden von Insulinresistenz, dem Übeltäter zwischen Kohlenhydraten und Kalorien“ – schon der ...

Grüne diskutierten mit Verbandsbürgermeister über Digitalisierung

Montabaur. „Transparenz ist in einem Zeitalter, in dem wir alles im Internet abrufen können, wichtig“, betonte Ina von Dreusche, ...

Frühlingswanderung, Walderlebnisspiele für Kinder und mehr

Buchfinkenland. Die diesjährige Frühlingswanderung führt die Natur-und Wanderfreunde am Sonntag, 12. Mai ins Eisenbachtal. ...

Werbung