Werbung

Nachricht vom 03.05.2019    

Frühlingswanderung, Walderlebnisspiele für Kinder und mehr

Auch in diesem Frühling sowie dem nahenden Somme lädt der Zweigverein Buchfinkenland im Westerwald-Verein wieder zu einigen interessanten Veranstaltungen in die heimische Natur für Kinder und Erwachsene ein: Frühlings-Wanderung im Eisenbachtal am 12. Mai, Spiele und Entdeckungen im Wald für Kinder am 18. Mai, ein Sommergrillfest für die ganze Familie am 13. Juli und ein Wochenendausflug vom 6. bis 9. September.

Bei den Frühlingsaktivitäten des Westerwald-Vereins im Buchfinkenland wird auch diesmal sicher wieder viel in der Natur gelacht. Foto: privat

Buchfinkenland. Die diesjährige Frühlingswanderung führt die Natur-und Wanderfreunde am Sonntag, 12. Mai ins Eisenbachtal. Die neun Kilometer lange Rundtour ist leicht zu gehen und eignet sich auch bei hohen Temperaturen. Der Weg führt zunächst entlang des Eisenbachs durch schattige Wälder zur „Bildchens Eich“. Hier erwartet die Wanderer eine kleine Waldkapelle aus dem Jahr 1963 und eine ausgehöhlte Eiche mit einer Marien-Statue von 1830. Zurück geht es dann entlang des Holbachs, wo am Ende des Rundweges zwei Mühlen zur Rast einladen.

Davon werden die Teilnehmer natürlich gerne Gebrauch machen. Treff ist um 13 Uhr zur gemeinsamen Abfahrt in Fahrgemeinschaften an der Kirche in Gackenbach. Wer will, kann auch gerne direkt gegen 13.20 Uhr zu unserem Start am Wanderparkplatz am Historischen Landgasthaus „Studentenmühle“ kommen. Alle WWV-Mitglieder und weitere Interessenten sind herzlich ohne Anmeldung willkommen.

Spiele und Entdeckungen im Wald für Kinder am 18. Mai
Am Samstag, 18. Mai lädt der WWV wieder alle Kinder aus dem Buchfinken-land und den Nachbarorten zu Walderlebnisspielen ein. An der Grillhütte in Gackenbach sind dazu alle Kinder ab 8 Jahre von 13 bis 16 Uhr willkommen.

Kinder brauchen Lebensräume, um ihre Neigungen ausleben und um Neues ausprobieren zu können. Der Wald bietet auch spielerisch für die Kleinen alles was sie dafür brauchen. Unter Anleitung der beiden Pädagoginnen Eva Schwichtenberg und Lisa Klein wartet auf die jungen Naturfreunde ein interessantes Angebot an Spielen mit und im Wald. Die lustigen Naturerlebnisspiele bringen den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ganz nebenbei Interessantes über den Wald und seine wilden Bewohner bei. Zwischendurch gibt es Zeit für ein Picknick, zu dem die Kinder ein Lunchpaket mitbringen können. Wetterfeste und waldgerecht Kleidung wird empfohlen. Mitzubringen zu der kostenfreien Aktion sind sonst nur gute Laune und schönes Wetter. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Anmeldungen sind noch möglich bei Manfred Henkes, Tel. 06439/1626 oder per Mail an Manfred.Henkes@freenet.de.



Sommergrillfest für die ganze Familie am 13. Juli
Zum jährlichen WWV-Grillfest sind am Samstag, 13. Juli ab 18 Uhr wieder alle Mitglieder, Freunde und Förderer des Westerwald-Vereins im Buchfinkenland mit „Kind und Kegel“ an der Gackenbacher Grillhütte willkommen. Es gibt kalte Getränke bei hoffentlich sommerlichem Wetter, dazu Gegrilltes mit (auch vege-tarischen) Salaten zum Selbstkostenpreis. Anmeldung ist nicht erforderlich, einfach hinkommen. Mitglieder, die etwas Essbares in Form eines leckeren Salates zum Gelingen des Festes beitragen wollen, können sich beim Vorstand melden oder einfach etwas mitbringen. Der WWV freut sich über viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das gilt auch für das Säubern des Geländes am Sonntagmorgen, bevor es dann hinunter ins Tal geht zum jährlichen Gelbachtag.

Wochenendausflug vom 6. bis 9. September
Erstmals lädt der Westerwald-Verein Buchfinkenland im Herbst zu einem Wo-chenendausflug ein. Er führt vom 6. bis 8. Septemberin die Oberpfalz und nach Tschechien. Die Tour zu vielen lohnenden touristischen Zielen ist schon fast ausgebucht, derzeit sind nur noch 4 Plätze frei. Anmeldung und weitere Infos gerne bei Harry Adams unter 0170-2452071 oder per Mail unter adams-family50@gmx.de.

Weitere Infos zur Arbeit des Westerwald-Vereins im Buchfinkenland gerne bei den Vorstandsmitgliedern Manfred Henkes, Telefon 06439/1626; Hans-Jürgen Merfels, Telefon 06439/1304 oder Uli Schmidt per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Frühlingswanderung, Walderlebnisspiele für Kinder und mehr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bisher 938 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 16. April 5.964 (+39) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 472 aktiv Infizierte, davon 327 Mutationen.


Region, Artikel vom 16.04.2021

Nackter beißt Polizei in Bendorf

Nackter beißt Polizei in Bendorf

Am Freitag, 16. April 2021 ab 8:30 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer und Passanten einen nackten Mann, der durch die Brauereistraße in Bendorf in Richtung Aldi lief.


5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach freut sich über die 5.000. Untersuchung in seinem insgesamt dritten Herzkatheterlabor. Das kommt über 1.000 Mal pro Jahr zum Einsatz.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Bundesweites Netzwerk: Zehn Jahre Praxis und Schmerzzentrum im Diezer Ärztehaus am St. Vincenz.


Westerwaldwetter ist am kommenden Wochenende durchwachsen

Ein Hoch über Skandinavien sorgt im Westerwald für eine nordöstliche Strömung. Mit dieser wird allmählich eine etwas mildere, aber meist wolkenreiche Luftmasse herangeführt. Die kommende Woche wird wärmer.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Sebastian Stahl Stiftung spendet an Lebensmittelretter

Hachenburg/Region. In Gedenken an ihren Sohn Sebastian gründeten Andreas und Cornelia Stahl die Sebastian Stahl Stiftung. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Anschluss für Kinder der Goethe-Schule

Höhr-Grenzhausen. Aus dem gemeinsamen Spendentopf wurden Tablet-Computer bezahlt, und Sponsor Telefonica packte sowohl einen ...

MGV CÄCILIA Horbach bittet um viele Stimmen

Horbach. „Wir belohnen mit dem Sila Award Chöre, die in Zeiten der Pandemie kreative Wege gefunden und weiterführende Ideen ...

Sympathieträger Kiebitz ist stark gefährdet

Region. Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist ein Zugvogel, der gerade jetzt aus dem Süden zurückkehrt. Kiebitze sind standorttreue ...

Weitere Artikel


Grüne diskutierten mit Verbandsbürgermeister über Digitalisierung

Montabaur. „Transparenz ist in einem Zeitalter, in dem wir alles im Internet abrufen können, wichtig“, betonte Ina von Dreusche, ...

Früherkennung ist das A und O: Kampf gegen den Diabetes

Limburg. „Prävention durch Vermeiden von Insulinresistenz, dem Übeltäter zwischen Kohlenhydraten und Kalorien“ – schon der ...

Frau bei Frontalzusammenstoß schwerstverletzt

Malberg. Zur Unfallursache konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen. Fest steht, dass die beiden Fahrzeuge im ...

Westerwaldwetter: In Nacht zu Sonntag starker Frost bis minus 7 Grad

Region. Eisiger Wind und Kälte aus der Arktisregion ist im Anmarsch. In der Nacht zum Samstag setzt Regen ein. Bis zum Morgen ...

Der Westerwald mit Kabarett und Weltmusik für Europa

Kirburg: Insbesondere die Auftaktveranstaltung am Sonntag, 5. Mai um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche in Kirburg bei Bad ...

Kirchengemeinde Montabaur öffnet ihren Garten

Montabaur. Mit einer gemeinsamen Wanderung und einem schönen Essen unter freiem Himmel wurde die grüne Begegnungsstätte nun ...

Werbung