Werbung

Nachricht vom 02.05.2019    

Wählergruppe Ortseifen benennt sich in Wählergruppe Keul um

Die Wählergruppe Ortseifen, die derzeit mit fünf Sitzen im Ortsgemeinderat von Nentershausen vertreten ist, hat sich auf ihrer Mitgliederversammlung für die bevorstehende Ortsgemeinderatswahl neu aufgestellt und auch umbenannt. Sie wird zukünftig unter dem Namen „Wählergruppe Keul“ antreten.

Gruppenfoto der Wählergruppe Keul. Von links: Norbert Noll, Marcel Noll, Johannes Ortseifen, Sandra Reusch, Marion Acht, Matthias Frink, Christoph Reusch, Monika Theis, Mark Heibel, Hermann Keul, Kurt Speier, Nadine Mohr, Andrea Weimar. Foto: privat

Nentershausen. Ziel der Wählergruppe ist es, ihre Position als gestaltende positive Kraft im Ortsgemeinderat weiter auszubauen und im Rat einen intensiven, ziel- und sachgerechten Meinungsaustausch zu führen und somit letztlich im Sinne der Gemeinde Nentershausen für eine nutzbringende Interessenabwägung bei den jeweils anstehenden Entscheidungen zu sorgen.

„Es ist uns gelungen, ein ausgewogenes Team aus erfahrenen Ortsgemeinderatsmitgliedern sowie neuen, jungen, kommunalpolitisch interessierten und in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen tätigen Bürgerinnen und Bürgern zu bilden. Gemeinsam werden wir zukunftsweisende und notwendige Veränderungen angehen, die zur positiven Weiterentwicklung unserer Ortsgemeinde beitragen und die Interessen aller Generationen berücksichtigen“, betonte der Wählergruppenvorsitzende Hermann-Josef Keul.

Neben dem bisherigen Fraktionssprecher und Beigeordneten Hermann-Josef Keul stellen sich auf den Plätzen 2 bis 16 zur Wahl: Andrea Weimar, Christoph Reusch, Mark Heibel, Nadine Mohr, Mario Acht, Johannes Ortseifen, Norbert Noll, Sandra Reusch, Michael Müller, Matthias Frink, Frank Steinebach, Thomas Schmidt, Monika Theis, Kurt Speier und Marcel Noll

Ganz oben auf ihrer Agenda stehen die Erschließung neuer Wohnbaugebiete und die Forcierung des Ausbaus eines schnellen, leistungsfähigen Internets. Beide Projekte wurden in der vergangenen Legislaturperiode von der Wählergruppe angestoßen und sollen nun möglichst schnell erfolgreich abgeschlossen werden. Insbesondere jungen Familien soll hierdurch ermöglicht werden, in ihrer Heimatgemeinde bezahlbaren Wohnraum zu finden.

Weitere Schwerpunkte der politischen Arbeit der Wählergruppe Keul sind der intensive Einsatz für einen bedarfsgerechten Ausbau des Kindergartens, die Modernisierung der Kinderspielplätze sowie die Unterstützung der Dorfvereine und der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die für eine dörfliche Gemeinschaft unverzichtbar sind.

Neben der Installation von Solaranlagen auf öffentlichen Gebäuden ist ihr auch das Anlegen von insekten- und bienenfreundlichen Blühstreifen auf gemeindeeigenen Flächen ein wichtiges Anliegen. Um den Durchgangsverkehr zu reduzieren und die Einwohner von Lärm und Abgasen zu entlasten, wird die Wählergruppe Keul auch weiterhin konsequent die Realisierung einer Umgehungsstraße einfordern.

Wichtig ist der Wählergruppe neben dem Erhalt der kommunalen Infrastruktur mit Grund- und Realschule, ärztlicher Versorgung und Apotheke, auch die Stärkung des Wirtschaftsstandorts durch einen Lebensmittelvollsortimenter, die Ansiedlung weiterer Einzelhandels- und Dienstleistungsgeschäfte sowie Handwerksbetriebe, um Nentershausen als Nahversorgungszentrum weiter zu entwickeln und somit die Attraktivität der Gemeinde zu erhöhen.

Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung sollten nach den Vorstellungen der Wählergruppe zukünftig einen größeren Stellenwert erhalten. In regelmäßigen Abständen stattfindende Bürgerversammlungen sollen über die Tätigkeiten des Gemeinderates informieren. Zusätzlich sollen diese Bürgerforen den Bürgern auch die Möglichkeit bieten, kommunalpolitische Schwerpunkte der näheren Zukunft anzuregen und deren Realisierungsmöglichkeiten zu erörtern. Einbringen möchte hier die Wählergruppe unter anderem die Themen Senioren-Wohnanlage, Förderung der Dorfgemeinschaft, Gestaltung der Homepage. „Die Menschen sollen mitentscheiden können, was vor ihrer eigenen Haustür geschieht“, heißt es in ihrer Pressemitteilung.

Die Wählergruppe Keul ist überzeugt, dass sie mit ihren Kandidatinnen und Kandidaten sowie ihren Themenschwerpunkten für die nächste Legislaturperiode den Wählern ein vielfältiges und attraktives Angebot unterbreitet. Ihr Anspruch ist es, ein offenes Ohr für die Belange und Interessen der Mitmenschen zu haben und somit gemeinsam die Entwicklung der Gemeinde Nentershausen tatkräftig voranzubringen und allen Bürgern in der Ortsgemeinde eine Perspektive zu bieten.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wählergruppe Ortseifen benennt sich in Wählergruppe Keul um

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Zwei weitere Todesfälle im Westerwaldkreis

Die Kreisverwaltung gibt die aktuellen Zahlen vom 5. April bekannt. Das Kreisgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet, das wie folgt erreichbar ist: Telefonnummer 02602 124-567, werktags von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Kultur, Artikel vom 06.04.2020

Klangvolle Farbe zu Corona-Zeiten

Klangvolle Farbe zu Corona-Zeiten

GASTBEITRAG | Das kulturelle Zentrum der Region verfügt zwar noch immer nicht über einen langersehnten Stadthallen-Neubau, dafür aber über den größten Konzertsaal im Westerwald. 300 Meter der Lessingstraße im Neubaugebiet Rothenberg wurden kurzerhand in einen Konzertsaal umfunktioniert.


Kirchen rufen auf: Alle Wäller sollen an Ostern singen

Obwohl die Corona-Krise das Leben fest im Griff hat: Bald ist Ostern. Die beiden großen Westerwälder Kirchen wollen das Fest in diesem verrückten Jahr auf eine ganz außergewöhnliche Art feiern: Die Osterfreude soll als Lied in die Welt hinausgerufen werden.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Förderaufruf für Radwege im ländlichen Raum

Mainz/Region. Mit dem 1. Förderaufruf für Investitionen in kleine Infrastrukturmaßnahmen werden 4 Millionen Euro (ELER- und ...

Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Region. „Im Moment wissen wir nicht sicher, ob die Schulen am 20. April wieder öffnen können. Dazu benötigen wir die Expertise ...

Coronasituation im Westerwaldkreis am Freitag 3. April

Montabaur. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, ...

Coronasituation im Westerwaldkreis am 2. April

Montabaur. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, ...

Nentershausen: Wasserleitungsarbeiten in der Ortsdurchfahrt (L318)

Nentershausen. Die Baumaßnahme untergliedert sich in zwei Abschnitte: Im ersten Bauabschnitt vom 9. bis zum 17. April ist ...

Jenny Groß: Keine Noten sind auch keine Lösung

Montabaur. „Eltern und Lehrer leisten zurzeit einen hervorragenden Job, um ihre Kinder bestmöglich zu unterstützen. Das machen ...

Weitere Artikel


Vogelstimmenwanderung in Montabaur

Montabaur. Welche Vogelstimmen sind für die unterschiedlichen Lebensräume und ihre Randbereiche typisch, und wie können die ...

Neubau Verbandsgemeindehaus: Vorplanung fertig - Ausstellung

Montabaur. Eine Ausstellung gibt den Bürgern Einblick in den aktuellen Stand der Planungen. Sie wird am 15. Mai um 17 Uhr ...

Kirchengemeinde Montabaur öffnet ihren Garten

Montabaur. Mit einer gemeinsamen Wanderung und einem schönen Essen unter freiem Himmel wurde die grüne Begegnungsstätte nun ...

Dr. Tanja Machalet führt Liste VG Wallmerod an

Wallmerod. Dazu zählt sie auch die Einrichtung eines Jugendrates. „Nicht erst seit „fridays for future“ wissen wir, dass ...

Trotz Gegenverkehr und durchgezogener Linie überholt

Langenhahn. Trotz Gegenverkehr brach der Fahrer das Überholmanöver nicht ab. So war der Fahrer des PKW im Gegenverkehr gezwungen ...

Arzt-Patienten-Seminar: Schmerzen in der Schulter

Dernbach. Wenn Schulterschmerzen mehr als zwei Wochen anhalten, gelten sie bereits als chronisch. Oft rühren sie von einer ...

Werbung