Werbung

Nachricht vom 02.05.2019    

Wählergruppe Ortseifen benennt sich in Wählergruppe Keul um

Die Wählergruppe Ortseifen, die derzeit mit fünf Sitzen im Ortsgemeinderat von Nentershausen vertreten ist, hat sich auf ihrer Mitgliederversammlung für die bevorstehende Ortsgemeinderatswahl neu aufgestellt und auch umbenannt. Sie wird zukünftig unter dem Namen „Wählergruppe Keul“ antreten.

Gruppenfoto der Wählergruppe Keul. Von links: Norbert Noll, Marcel Noll, Johannes Ortseifen, Sandra Reusch, Marion Acht, Matthias Frink, Christoph Reusch, Monika Theis, Mark Heibel, Hermann Keul, Kurt Speier, Nadine Mohr, Andrea Weimar. Foto: privat

Nentershausen. Ziel der Wählergruppe ist es, ihre Position als gestaltende positive Kraft im Ortsgemeinderat weiter auszubauen und im Rat einen intensiven, ziel- und sachgerechten Meinungsaustausch zu führen und somit letztlich im Sinne der Gemeinde Nentershausen für eine nutzbringende Interessenabwägung bei den jeweils anstehenden Entscheidungen zu sorgen.

„Es ist uns gelungen, ein ausgewogenes Team aus erfahrenen Ortsgemeinderatsmitgliedern sowie neuen, jungen, kommunalpolitisch interessierten und in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen tätigen Bürgerinnen und Bürgern zu bilden. Gemeinsam werden wir zukunftsweisende und notwendige Veränderungen angehen, die zur positiven Weiterentwicklung unserer Ortsgemeinde beitragen und die Interessen aller Generationen berücksichtigen“, betonte der Wählergruppenvorsitzende Hermann-Josef Keul.

Neben dem bisherigen Fraktionssprecher und Beigeordneten Hermann-Josef Keul stellen sich auf den Plätzen 2 bis 16 zur Wahl: Andrea Weimar, Christoph Reusch, Mark Heibel, Nadine Mohr, Mario Acht, Johannes Ortseifen, Norbert Noll, Sandra Reusch, Michael Müller, Matthias Frink, Frank Steinebach, Thomas Schmidt, Monika Theis, Kurt Speier und Marcel Noll

Ganz oben auf ihrer Agenda stehen die Erschließung neuer Wohnbaugebiete und die Forcierung des Ausbaus eines schnellen, leistungsfähigen Internets. Beide Projekte wurden in der vergangenen Legislaturperiode von der Wählergruppe angestoßen und sollen nun möglichst schnell erfolgreich abgeschlossen werden. Insbesondere jungen Familien soll hierdurch ermöglicht werden, in ihrer Heimatgemeinde bezahlbaren Wohnraum zu finden.

Weitere Schwerpunkte der politischen Arbeit der Wählergruppe Keul sind der intensive Einsatz für einen bedarfsgerechten Ausbau des Kindergartens, die Modernisierung der Kinderspielplätze sowie die Unterstützung der Dorfvereine und der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die für eine dörfliche Gemeinschaft unverzichtbar sind.

Neben der Installation von Solaranlagen auf öffentlichen Gebäuden ist ihr auch das Anlegen von insekten- und bienenfreundlichen Blühstreifen auf gemeindeeigenen Flächen ein wichtiges Anliegen. Um den Durchgangsverkehr zu reduzieren und die Einwohner von Lärm und Abgasen zu entlasten, wird die Wählergruppe Keul auch weiterhin konsequent die Realisierung einer Umgehungsstraße einfordern.

Wichtig ist der Wählergruppe neben dem Erhalt der kommunalen Infrastruktur mit Grund- und Realschule, ärztlicher Versorgung und Apotheke, auch die Stärkung des Wirtschaftsstandorts durch einen Lebensmittelvollsortimenter, die Ansiedlung weiterer Einzelhandels- und Dienstleistungsgeschäfte sowie Handwerksbetriebe, um Nentershausen als Nahversorgungszentrum weiter zu entwickeln und somit die Attraktivität der Gemeinde zu erhöhen.

Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung sollten nach den Vorstellungen der Wählergruppe zukünftig einen größeren Stellenwert erhalten. In regelmäßigen Abständen stattfindende Bürgerversammlungen sollen über die Tätigkeiten des Gemeinderates informieren. Zusätzlich sollen diese Bürgerforen den Bürgern auch die Möglichkeit bieten, kommunalpolitische Schwerpunkte der näheren Zukunft anzuregen und deren Realisierungsmöglichkeiten zu erörtern. Einbringen möchte hier die Wählergruppe unter anderem die Themen Senioren-Wohnanlage, Förderung der Dorfgemeinschaft, Gestaltung der Homepage. „Die Menschen sollen mitentscheiden können, was vor ihrer eigenen Haustür geschieht“, heißt es in ihrer Pressemitteilung.

Die Wählergruppe Keul ist überzeugt, dass sie mit ihren Kandidatinnen und Kandidaten sowie ihren Themenschwerpunkten für die nächste Legislaturperiode den Wählern ein vielfältiges und attraktives Angebot unterbreitet. Ihr Anspruch ist es, ein offenes Ohr für die Belange und Interessen der Mitmenschen zu haben und somit gemeinsam die Entwicklung der Gemeinde Nentershausen tatkräftig voranzubringen und allen Bürgern in der Ortsgemeinde eine Perspektive zu bieten.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wählergruppe Ortseifen benennt sich in Wählergruppe Keul um

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt an Brustkrebs

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


18-jähriger Alkoholisierter flüchtet mit Golf vor der Polizei

Heute Nacht versuchte ein junger Fahrer mit seinem Golf vor der Polizeistreife zu flüchten. Dabei fuhr er sich am Ortseingang von Westernohe in einer Wiese fest. Ursächlich für den Fluchtversuch war der Alkoholkonsum des 18-Jährigen, sodass der Tatbestand der Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinwirkung gegeben ist.


Dämmung oberste Geschossdecke: Pflicht oder Kür?

INFORMATION | Die oberste Geschossdecke von Wohngebäuden muss nach der Energieeinsparverordnung nachträglich gedämmt werden, wenn noch keine Dämmung vorliegt oder ein definierter Mindestwärmeschutz nicht eingehalten wird. Wahlweise kann auch die Dachschräge gedämmt sein.


Region, Artikel vom 23.02.2020

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

In Rennerod fuhr ein Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß auf einem Parkplatz einfach davon. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen. Durch einen Zeugenhinweis konnte ein erheblich alkoholisierter Mann in Höhn angetroffen und an weiterem Autofahren gehindert werden.


Schwungvolle Karnevalssitzung brachte den Humorpalast in Alpenrod zum Beben

Pünktlich um 20.11 Uhr begrüßte Sitzungspräsident Ingo Rudnick das närrische Volk aus Alpenrod und West-Europa zur diesjährigen Karnevalssitzung der Ortsvereine. Nach einem donnernden Einstieg mit einer Hommage an Jöckels „Alpenroder Hütte“ und einen Seitenhieb auf die Nachbarn aus Linden, gab er die Bühne und Bütt frei für das schwungvolle Unterhaltungsprogramm des Abends.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Neuer Vorstand des CDU Ortsverbands Wallmerod gewählt

Berod. Der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Wallmerod, Guido Mallm, leitete auch die weiteren Vorstandswahlen. Der neue ...

Was Frauen bewegt: Frauen für Gerechtigkeit

Hachenburg. Dieser Film wurde schon auf 40 Filmfestivals rund um den Globus erfolgreich präsentiert. UN Women und viele andere ...

"Strafe für soziale Verantwortung"

Limburg. Eindringlich appelliert Wernert an die Bundespolitik, die MDK-Reform sowie den MDK-Prüfungsmechanismus einzustellen ...

Sperrung des Fitness-Parks wegen Holzerntearbeiten

Montabaur. In dem Bereich befinden sich der neue Fitness-Park und zahlreiche Wander – und Spazierwege. Betroffen sind auch ...

Freie Wähler Sessenhausen wählten Helmut Lamp zum Bürgermeisterkandidaten

Sessenhausen. Nach der formalen Einleitung folgte sein dementsprechend kurzgefasster Bericht über die Entwicklung aktueller ...

Stadt Ransbach-Baumbach: Bebauungsplan "Fuchshohl 2"

Ransbach-Baumbach. Der Stadtrat Ransbach-Baumbach hat in seiner öffentlichen Sitzung am 5. Februar, aufgrund der Paragraphen ...

Weitere Artikel


Vogelstimmenwanderung in Montabaur

Montabaur. Welche Vogelstimmen sind für die unterschiedlichen Lebensräume und ihre Randbereiche typisch, und wie können die ...

Neubau Verbandsgemeindehaus: Vorplanung fertig - Ausstellung

Montabaur. Eine Ausstellung gibt den Bürgern Einblick in den aktuellen Stand der Planungen. Sie wird am 15. Mai um 17 Uhr ...

Kirchengemeinde Montabaur öffnet ihren Garten

Montabaur. Mit einer gemeinsamen Wanderung und einem schönen Essen unter freiem Himmel wurde die grüne Begegnungsstätte nun ...

Dr. Tanja Machalet führt Liste VG Wallmerod an

Wallmerod. Dazu zählt sie auch die Einrichtung eines Jugendrates. „Nicht erst seit „fridays for future“ wissen wir, dass ...

Trotz Gegenverkehr und durchgezogener Linie überholt

Langenhahn. Trotz Gegenverkehr brach der Fahrer das Überholmanöver nicht ab. So war der Fahrer des PKW im Gegenverkehr gezwungen ...

Arzt-Patienten-Seminar: Schmerzen in der Schulter

Dernbach. Wenn Schulterschmerzen mehr als zwei Wochen anhalten, gelten sie bereits als chronisch. Oft rühren sie von einer ...

Werbung