Werbung

Nachricht vom 29.04.2019    

Karibische Schlagerparty bringt 150.000 Euro Spendenerlös

Bei der sechsten „Nacht des deutschen Schlagers“ feierten rund 700 Reisegäste nebst Schlagerstars für den guten Zweck. Zugunsten der Reiner Meutsch Stiftung „FLY & HELP“ sorgten in der Dominikanischen Republik die Top Stars des deutschen Schlagers für großartige Stimmung. Marianne & Michael machten sich nass – und sprangen in voller Montur bei der anschließenden Poolparty ins Wasser, um damit weitere Spendengelder einzusammeln. Ein voller Erfolg, denn nun sind Gelder für vier neue Schulen gesammelt worden!

Marianne & Michael springen in den Pool für den guten Zweck. Fotos: privat

Kroppach. In einer lauen, sternenklaren Nacht in Punta Cana in der Dominikanischen Republik wurde die größte deutsche Schlagerparty der Karibik gefeiert. Oli P., Rosanna Rocci, Michael Holm, Claudia Jung, Michael Hirte, Klaus & Klaus, Marianne & Michael, Graham Bonney und Anna-Maria Zimmermann heizten die Stimmung der knapp 700 mitgereisten Gäste aus Deutschland ein.

Es wurde geschunkelt, gesungen und Polonaise getanzt und zum krönenden Abschluss einer fast vierstündigen Party haben alle Künstler gemeinsam den FLY & HELP Song ‚Come Fly & Help` von Graham Bonney performend. Ein emotionales Erlebnis für FLY & HELP Stiftungsgründer Reiner Meutsch, der mit seinen besonderen Reisen und Events Spenden für den Bau neuer Schulen in Entwicklungsländern sammelt.

Am nächsten Morgen ging die Party am Pool des 5-Sterne-Hotels Grand Bahia Principe Turquesa weiter. Goofy Förster legte als DJ Stimmungskracher auf und es gab kein Halten mehr. So sprangen Stiftungsgründer Reiner Meutsch und Klaus (von Klaus & Klaus) sowie Marianne & Michael mit Klamotten in den Pool, als dafür weitere Spendengelder geboten wurden. Pudelnass zeigte sich Reiner Meutsch sehr gerührt und dankbar: „Eine großartige Nacht des deutschen Schlagers hat wieder gezeigt, dass viele wundervolle Menschen bereit sind Gutes zu tun. Die hieraus gewonnenen Spendengelder in Höhe von 150.000 Euro werden für über 1.200 arme Kinder in Schwellenländern Bildung ermöglichen. Ich bin überwältigt!“.

Die Schlagerstars besuchten anschließend gemeinsam mit Reiner Meutsch eine von FLY & HELP finanzierte Schule in San Luis. Hier haben nun Kinder die Möglichkeit den Armutskreislauf mit Hilfe von Bildung zu durchbrechen und Waisenkindern wird ein sicheres zu Hause geboten. Alle Stars zeigten sich tief beeindruckt zu sehen, wo die Spendengelder hinfließen.

Die karibische Nacht des deutschen Schlagers war eine der größten und erfolgreichsten Reisen in der Geschichte der Stiftung, die in diesem Jahr ihr zehn-jähriges Jubiläum feiert.

Insgesamt konnte die Stiftung FLY & HELP mit Hilfe der Spenden und einem Fördervolumen von circa 10,9 Millionen Euro schon 270 Schulprojekte umsetzen. Im Jahr 2019 kommen mindestens weitere 60 Projekte hinzu. Vielen Tausenden Kindern in Afrika, Asien und Lateinamerika wird damit der Schulbesuch ermöglicht und der Grundstein für eine selbstbestimmte Zukunft gelegt. Weitere Informationen unter www.fly-and-help.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Karibische Schlagerparty bringt 150.000 Euro Spendenerlös

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Durch einen Passanten wurde am Mittag eine augenscheinlich hilflose Person im Haiden-Weiher, einem der Seen der Westerwälder Seenplatte, in Dreifelden, Ortsteil Seeburg, gemeldet.


Hachenburg: Zukunftssichere Gesundheitsversorgung umsetzen

Eine ortsnahe und zukunftssichere Gesundheitsversorgung ist im ländlichen Raum von besonderer Bedeutung. Bei einem Vor-Ort-Termin hat sich CDU-VG-Bürgermeisterkandidat Stefan Leukel bei Ortsbürgermeisterin Birgitta Käckermann über den Sachstand für den geplanten Krankenhaus-Neubau seitens der Ortsgemeinde Müschenbach informiert.


Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Die Polizeiautobahnstation Montabaur meldet einen Verkehrsunfall durch von einem LKW abgerutschte Eisplatten auf der A 3 bei Dernbach sowie einen Verkehrsunfall unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss bei Dierdorf. Verletzt wurde niemand.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Familie aus Kleinmaischeid wird 100. Mitglied der Wäller-Markt-Genossenschaft.

Der Vorstand der im September gegründeten Wäller Markt Genossenschaft, Andreas Giehl, erfreut sich auch zu Beginn des neuen Jahres über viele Beitrittserklärungen die in regelmäßigen Abständen eintreffen. Darunter befand sich auch das Ehepaar Jasmin und Rainer Hoffmann aus Kleinmaischeid.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfälle durch Eisplatten und unter Betäubungsmitteleinfluss

Dernbach. Am Freitagvormittag, 15. Januar 2021 gegen 11:40 Uhr ereignete sich auf der Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Köln, ...

Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Person in Weiher: Rettungseinsatz stellte sich als Falschalarm raus

Dreifelden. Zunächst musste davon ausgegangen werden, dass eine Person auf dem Weiher im Eis eingebrochen sein könnte. Daher ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Werden gedämmte Häuser zu dicht?

Montabaur. Damit sind nicht nur Energieverluste und Zugerscheinungen verbunden, sondern auch das Risiko eines Bauschadens. ...

Weitere Artikel


Stöffel 2 - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Am Sonntag, 5. Mai, um 13 Uhr startet die 3. Radtour in 2019, die Tour „Stöffel 2“. Die Strecke führt von Hachenburg ...

Kurze Vollsperrung Kreuzung Fröschpfortstraße - Rheinstraße

Montabaur. In der Rheinstraße beginnt die Sperrung oberhalb der Einmündung zur Straße Am Gäulsbach. In der Fröschpfortstraße ...

Westerwald-Verein Buchfinkenland lädt am 4. Mai Kinder ein

Buchfinkenland/Gackenbach. Diese leben ganz in unserer Nähe und die Spuren die sie hinterlassen, gewähren uns spannende Einblicke. ...

Oberrheinischer Geologischer Verein in der Caaner Schweiz

Caan. Die Fachleute waren sichtlich angetan von der Schönheit des Geo-Top und von den gemeinsamen Anstrengungen aller beteiligten ...

SPD-Ortsverein Wirges wählt neuen Vorstand und setzt Ziele

Wirges. Diese konnte auf einen beeindruckenden Rechenschaftsbericht der vergangenen zwei Jahre zurückblicken. Bei den kommunalpolitischen ...

Ohne Führerschein, aber unter Alkoholeinfluss und aggressiv

Höhn. Am 28. April, um 21:35 Uhr wurde durch die Polizei Westerburg ein 35 Jahre alter Mann aus der VG Westerburg einer Verkehrskontrolle ...

Werbung