Werbung

Nachricht vom 26.04.2019    

A3: PKW raste unter LKW – Fahrer schwer verletzt

Heute kam es kurz nach Mitternacht zu einem Unfall mit einem schwer verletzten PKW-Fahrer. Dieser war im Bereich der Tank- und Rastanlage Montabaur an der A 3 aus bislang ungeklärter Ursache ungebremst auf einen LKW aufgefahren. Der eingeklemmte Mann musste von Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet und durch einen Notarzt versorgt werden.

Symbolfoto

Heiligenroth. Am 26. April, kurz nach Mitternacht, kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall im Bereich der Tank- und Rastanlage Montabaur an der Autobahn 3 in Richtung Köln. Ein 45-jähriger PKW Fahrer aus dem Westerwald war aus bislang ungeklärter Ursache ungebremst auf einen LKW aufgefahren.

Der 25-jährige LKW-Fahrer war zuvor an der Ausfahrt Montabaur von der Autobahn abgefahren und befand sich, nach bisherigem Ermittlungsstand, mit sehr geringer Geschwindigkeit auf dem parallel zur Autobahn verlaufenden Fahrstreifen der Anschlussstelle Montabaur. In Höhe der Tankstelle kam es dann zur Kollision. Der PKW geriet dabei derart unter den Anhänger des LKW, dass der Fahrer eingeklemmt und durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden musste. Er wurde durch einen Notarzt versorgt und ins Bundeswehrzentralkrankenhaus nach Koblenz gebracht.
(PM Verkehrsdirektion Koblenz, Polizeiautobahnstation Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Nach dem Winter erwacht in diesen Wochen die Natur wieder zum Leben. In den vom Borkenkäfer befallenen Fichtenbeständen bietet sich jedoch ein trostloses Bild. Im Interesse Aller soll auf den entstandenen Kahlflächen auch möglichst schnell wieder Wald entstehen.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verankerung an Gedenktafel für Senfmühle beschädigt

Höhr-Grenzhausen. Eine Gedenktafel die auf die ehemalige Senfmühle in Höhr-Grenzhausen hinweist, wurde durch bisher unbekannte ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Bad Marienberg. Die Kreisgruppe Westerwald im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz erläutert den Stand des Waldumbaus: „Waldbesitzer ...

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Limburg. Drei Buchstaben stehen für eine Zeitenwende: ZOT, Zentrum für Orthopädie und Traumatologie, heißt der neue medizinische ...

Digitale Familienbildung in online-Kursen

Limburg. Familienbildungsstätte Limburg

Bewusst handeln, Schätze finden: Eveningtalk für Mamas und Papas

In der online ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Weitere Artikel


Absolventenfeier 2019 der Katharina Kasper Akademie

Dernbach. Ein Lebensabschnitt geht zu Ende: Am Freitag, den 12. April, feierte die Katharina Kasper Akademie in Dernbach ...

Rund 100 Hachenburger Studenten erkunden die Innenstadt

Hachenburg. Um genau diesen jungen Menschen zu zeigen und zu beweisen, was Hachenburg wirklich an Einzelhandel und guter ...

Biber-Sonntage der NI stoßen auf sehr großes Interesse

Freilingen. Kinder und Erwachsene erfuhren viel über die Lebensweise des Bibers, sahen Spuren seiner Tätigkeit und konnten ...

Tierschutzpreis 2019: Bis August Kandidaten vorschlagen

Region. Die Auszeichnung wird in vier Kategorien vergeben. Gewürdigt wird:
• der besondere ehrenamtliche Einsatz für den ...

Gesang, Blasmusik, Klassik und Folkmusik für Senioren

Buchfinkenland. Dabei sind zu erleben das Folkduo „Orange Moon“ und „Ausgewählte Blasmusikanten“ von umliegenden Musikvereinen. ...

Vogelkonzert für Frühaufsteher: Wer singt denn da?

Hundsangen. Die Veranstaltung dauert circa drei Stunden und ist kostenfrei, dennoch freut sich der NABU über eine Spende. ...

Werbung