Werbung

Nachricht vom 25.04.2019    

Gleichstellungsstelle lud zur 5. Kult(o)ur

Eine eher unbekannte aber deshalb nicht weniger interessante Künstlerin stand bei der diesjährigen Kultour der Gleichstellungsstelle des Westerwaldkreises in Zusammenarbeit mit der Meudter Künstlerin Michaele Wirth im Mittelpunkt: Maria Lassnig.

Die Kultouristen vor der Hundertwasser-Wohnanlage in Plochingen am Neckar. Foto: Pressestelle der Kreisverwaltung

Westerwaldkreis. Die Staatsgalerie Stuttgart widmet der 2014 verstorbenen österreichischen Künstlerin derzeit eine Sonderausstellung, durch die Kunsthistorikerin Sabine Lutzeier mit Witz und viel Sachkenntnis führte. Lassnig schuf schonungslos offene Körperbewusstseinsbilder, die sie selbst „body awareness paintings“ nannte - und heute in Zeiten von Instagram und dem Selbstdarstellungswahn, eine besondere Aktualität erhalten. Sie zeigen Wahrhaftigkeit statt schönem Schein.

Die Tour führte außerdem ins Ritter-Museum nach Waldenbuch, wo nicht nur die bekannte quadratische Schokolade zuhause ist, sondern auch ein Kunstmuseum, das sich ausschließlich dem Quadrat widmet.

Neben kulinarischen Genüssen aus der schwäbischen Küche konnte die Gruppe auch eine Unternehmerin aus dem Ländle kennenlernen. Im Steiff-Museum wurde der beeindruckende Lebenslauf einer willensstarken Frau gezeigt, die mit ihrem Unternehmen zu einer Zeit erfolgreich wurde, in der es noch lange keine Gleichstellung und Frauenrechte gab.

Insgesamt waren sich alle einig, dass die Fahrt erneut rundum gelungen war und wieder viele abwechslungsreiche Programmpunkte bot. „Bei der nächsten Kult(o)ur sind wir sicher wieder dabei“ war das einhellige Fazit. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gleichstellungsstelle lud zur 5. Kult(o)ur

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt im roten Bereich

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 26. Februar insgesamt 4.493 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 195 aktiv Infizierte.


Region, Artikel vom 26.02.2021

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Verkehrsunfall mit drei Autos und zwei Verletzten

Bei der Ausfahrt aus einer Tankstelle in Müschenbach übersah ein Autofahrer einen bevorrechtigten PKW. Durch die Kollision der Fahrzeuge wurde eins in den Gegenverkehr abgewiesen. Dort wurden in einer weiteren Kollision beide Fahrer verletzt.


Politik, Artikel vom 26.02.2021

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Kreisverwaltung verschickt medizinische Masken

Medizinische Masken sind beim Einkaufen, im Bus und beim Besuch von Behörden Pflicht. Damit durch den Kauf von Masken keine finanziellen Engpässe bei sozial Schwachen entstehen, hat das Land Rheinland-Pfalz dem Westerwaldkreis 40.000 OP- und FFP2-Masken zur Verfügung gestellt.


LFV stellt klar: Schnelltest-Einsatz muss freiwillig sein!

Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz (LFV) weist nach der massiven Kritik darauf hin, dass eine Beteiligung von Feuerwehrangehörigen an Schnelltest-Zentren zur Corona-Testung ausschließlich auf Basis einer freiwilligen Unterstützung außerhalb des eigentlichen Feuerwehrdienstes erfolgen kann.


Unfall durch heruntergefallene Ladung - Zeugen-Aufruf

Durch von einem Anhänger heruntergefallene Ladung wurde auf der Landesstraße 313 in Höhe der Ortschaft Siershahn der Unterboden eines PKW beschädigt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Region


Programm des Jugend- und Kulturzentrums Hachenburg im März

Hachenburg. Kindertag „Yoga für Kids“: für Kinder von 7 bis 12 Jahren Montag, 8. März 2021 von 16 bis 18 Uhr Der März steht ...

Experten bestätigen Qualitätskurs des Reha-Anbieters MEDIAN

Wied. Transparente Einblicke in die umfassenden Qualitätsmaßnahmen und den Klinikalltag von MEDIAN vermittelt der aktuelle ...

Straßensperrungen im Raum Montabaur ab 1. März

Montabaur. In Montabaur wird am 1. März 2021 für etwa zwei Wochen die Kirchstraße im Einmündungsbereich der Elisabethenstraße ...

Baumpflegearbeiten am Schlossberg – Bahnhofstraße gesperrt

Montabaur. Betroffen ist Bereich zwischen dem Kreisel Eschelbacher Straße / Alleestraße und der Wallstraße. Die Zufahrt zur ...

Eine Million Euro für Hightech-Großgeräte Kardiologie

Limburg. Eine Million Euro stellt sie für die Einrichtung zweier volldigitaler Linksherzkatheter-Messplätze am St. Vincenz-Krankenhaus ...

Briefkasten beschädigt und Kanaldeckel ausgehoben - Zeugen gesucht

Sessenhausen. In der Nacht von Freitag, dem 26. Februar 21, auf Samstag, dem 27. Februar 21, gegen Mitternacht, kam es zu ...

Weitere Artikel


Unfallrisiken vermeiden: So wird der Maibaum sicher aufgestellt

Kreisgebiet. Steht der Maibaum erst, ist alles gut. Doch immer wieder kommt es beim Maibaumstellen ...

Firmlinge aus Montabaur besuchten Hospiz St. Thomas

Dernbach. Was hat das Netzwerk „Kirche" eigentlich alles zu bieten? Um Antworten auf diese Frage zu finden, machten sich ...

Kein Industriegebiet und Logistikzentrum im Naturerbe Stegskopf

Qurinbach/Emmerzhausen. Die Ortsgemeinde Emmerzhausen im nördlichen Rheinland-Pfalz will mitten im Nationalen Naturerbe Stegskopf, ...

SV Wienau und JSV Marienhausen veranstalten Jugendtag

Dierdorf. Der Tag soll der gemeinsamen Jugendarbeit mit den SG-Partnern der Sportvereine aus Mündersbach, Roßbach, Freirachdorf ...

Steinzeug auf Reisen

Höhr-Grenzhausen. Der Westerwald bot mit seinen idealen Voraussetzungen für das Töpfergewerbe von Beginn an den Raum, auch ...

Neuhäusel: Hauptstraße wird teilweise halbseitig gesperrt

Neuhäusel. Der Fahrzeugverkehr wird in dieser Zeit von einer mobilen Ampel gesteuert einspurig an der Baustelle vorbei geführt. ...

Werbung