Werbung

Nachricht vom 24.04.2019    

Verkehrsunfall auf der Bendorfer Rheinbrücke

Am Mittwoch, den 24. April, gegen 15.10 Uhr ereignete sich innerhalb der Baustelle auf der Bendorfer Autobahnbrücke ein Verkehrsunfall, bei dem eine der beteiligten Personen leicht verletzt wurde. Es kam zu einem größeren Rückstau.

Symbolfoto

Bendorf. Der Fahrer eines Sattelzuges war auf der A 48 in Richtung Trier unterwegs und befuhr die linke der beiden Fahrspuren. Kurz nach der Anschlussstelle Bendorf beabsichtigte er auf die rechte Fahrspur zu wechseln. Hierbei übersah er die seitlich versetzt vor ihm, auf der rechten Spur fahrende Skoda-Fahrerin.

Mit der rechten vorderen Ecke des LKW stieß der Fahrer gegen die hintere linke Seite des Skoda. Der PKW drehte sich durch den Anstoß und wurde anschließend noch 20 Meter von dem Sattelzug vor sich hergeschoben.

Bei dem Zusammenprall wurde die PKW-Fahrerin leicht verletzt und vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert. An dem LKW entstand laut Polizei ein Schaden von rund 3.000 Euro, am PKW ein Schaden von 7.000 Euro. Bedingt durch den Unfall kam es zu einem Rückstau von rund fünf Kilometer Länge.



Interessante Artikel





Aktuelle Artikel aus der Region


„Voll Power-Schultour“ in Rennerod

Rennerod. Studienergebnisse der BZgA zeigen, dass der Alkoholkonsum Jugendlicher seit Jahren rückläufig ist. Haben 2004 noch ...

Evangelische Christen werden für ihren Einsatz geehrt

Westerburg/Region. „Ohne diese Männer und Frauen könnte unsere Kirche ihrem Auftrag nicht gerecht werden“, betont Präses ...

Technische Mängel und mangelhafte Ladungssicherung an LKW

Heiligenroth. Der erste Eindruck der Kontrolleure bestätigte sich bei genauerer Betrachtung des LKW. Tatsächlich waren zwei ...

Rosenkrieg um Bulldogge Frieda endet vor Landgericht

Zum Sachverhalt:
Koblenz. Die Parteien waren über mehrere Jahre ein Liebespaar, wohnhaft in der Altstadt von Koblenz. Des ...

Kirchen laden gemeinsam zu Gottesdiensten am Reformationstag ein

Region. Unter dem Motto „This church is on fire“ feiert die Dekanatsjugendkirche Way to J mit ihren katholischen Geschwistern ...

DAK-Gesundheit im Westerwald schaltet Grippe-Hotline

Montabaur. Die vergangene Grippesaison verlief nicht besonders stark. Wie die kommenden Monate verlaufen werden, lässt sich ...

Weitere Artikel


Motorrad kollidiert frontal mit Streifenwagen

Kirburg. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei verlangsamte ein in gleicher Richtung wie der Streifenwagen fahrender PKW ...

Neuhäusel: Hauptstraße wird teilweise halbseitig gesperrt

Neuhäusel. Der Fahrzeugverkehr wird in dieser Zeit von einer mobilen Ampel gesteuert einspurig an der Baustelle vorbei geführt. ...

Steinzeug auf Reisen

Höhr-Grenzhausen. Der Westerwald bot mit seinen idealen Voraussetzungen für das Töpfergewerbe von Beginn an den Raum, auch ...

Brand einer ehemaligen Gaststätte in Unnau

Unnau. Heute Vormittag (24. April) wurde der Polizei über die Rettungsleitstelle der Brand der ehemaligen Gaststätte "Bergschlösschen" ...

Bei Verkehrskontrollen viele Verstöße festgestellt

Westerburg und Rennerod. Am Mittwoch, 24. April, zwischen 9 Uhr und 14 Uhr, wurden im Raum Westerburg und Rennerod Verkehrskontrollen ...

Uwe Hübinger ist neuer musikalischer Leiter des Musikvereins Horressen

Montabaur-Horressen. Der neue Mann ist kein unbekannter, denn er leitete in den letzten Jahren als Dirigent zahlreiche namhafte ...

Werbung