Werbung

Nachricht vom 24.04.2019    

Die „MANNschaft“ startete erfolgreich in Alsdorf und Herdorf

Am Sonntag, den 14. April fuhren die drei Männer der MANNschaft nach Alsdorf, um dort den Saisonauftakt zu meistern. Nils Schäfer, Christian Geimer sowie Maximilian Rhode gingen mit unterschiedlichen Erwartungen an den Start um die 10 Kilometer Laufen, 60 Kilometer Rad sowie 10 Kilometer Laufen zu bewältigen. Bei frischen 1 Grad und leichtem Schneefall musste in der Europastadt ein Rundkurs mehrfach durchlaufen und befahren werden.

Die „MANNschaft“-Sportler in Alsdorf. Fotos: privat

Dreifelden. Nils Schäfer überragt mit Platz 3 in der Altersklasse
Nils Schäfer konnte bei seiner Premiere voll überzeugen, indem er in der 1. Verfolgergruppe mit vom Rad stieg und anschließend seine Laufstärke unter Beweis stellen konnte. Mit Platz 3 hatte er überhaupt nicht gerechnet und war super zufrieden nach 2.42 Stunden den Erfolg zu feiern.

In der gleichen Altersklasse wie Nils kam Christian nach 3.03 Stunden ins Ziel. Ein Missgeschick in der 2. Wechselzone kostete viel Kraft und Nerven und nach einigen Minuten hatte er sich gefangen und konnte sein Laufpensum abspulen. Platz 15 in der Altersklasse war an dem Tag sein Maximum, zufrieden war er dennoch nicht. Unglücklich lief das Rennen in der Elite für Maximilian. Nach langer Verletzung versuchte er sein Glück in der Topklasse, wo er nach einem schnellen Lauf seine Radstärke eindrucksvoll demonstrierte und in Top5-Nähe wieder zum Laufen ging. Dort brach die alte Verletzung in Kombination mit der eisigen Kälte auf, sodass ein Laufen nicht weiter möglich war und er das Rennen leider aufgeben musste.



So fuhren die drei Männer mit tollen Erfahrungen, aber unterschiedlichen Ergebnissen nach Hause. Alle Sportler waren sehr erfreut über den Support an der Strecke, da es bei den Bedingungen viel über Kampf und Willen ging. Jetzt kann für alle die Triathlon-Saison zeitnah starten.

Gute Platzierungen beim Saisonauftakt des Ausdauercups 2019
Beim 33. Herdorfer Goetzelauf über 10 Kilometer, zugleich 1. Lauf des Ausdauercups 2019, war die MANNschaft e.V. mit drei Startern vertreten. Wie auch in den Jahren zuvor wurde die Strecke auf sechs Runden durch die Innenstadt aufgeteilt. Am besten kam Christian Geimer zurecht, der in 38.51 Minuten auf Gesamtplatz 10 einlief (Männer Ak.5). Kurz dahinter folgte Florian Zilz mit 41.23 Minuten auf Gesamtplatz 14 und dem 3. Platz in der M30, sowie Konstantin v. Niesen mit 44.00 Minuten auf 5.Platz in der M 45. Der nächste Lauf wird am 4. Mai in Kirchen über 10 Kilometer sein. (Christian Geimer, Triathlet)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Die „MANNschaft“ startete erfolgreich in Alsdorf und Herdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Autobahnpolizei: Einsatzreiches Wochenende auf der A3

Neben einem sehr hohen Verkehrsaufkommen und zahlreichen Gefahrenstellen verzeichnete die Polizeiautobahnstation Montabaur zwischen Freitagnachmittag und Sonntagabend auf der BAB 3 insgesamt elf Verkehrsunfälle.


Auszeichnung erhalten: "Beste Azubis" bei Troika Germany GmbH

Die in Müschenbach ansässige Troika Germany GmbH darf sich über die Auszeichnung "Beste Azubis" freuen. Im Rahmen dessen werden die ausgezeichneten Absolventen ab November in einer Radiokampagne vorgestellt und berichten von ihrer Ausbildung.


Gesundheitsamt informiert: Grippeimpfung beim Gesundheitsamt in Montabaur möglich

Jeden Donnerstag können sich Bürger zwischen 13 und 14 Uhr beim Gesundheitsamt in Montabaur gegen Grippe impfen lassen. Eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig.


Energietipp der Verbraucherzentrale: Fenstertausch – Wenn dann richtig

Fenster sind in den meisten Häusern energetische Schwachstellen, die nicht so einfach verbessert werden können. Daher ist es umso wichtiger, dass bei einem Fenstertausch auf ein paar wesentliche Dinge geachtet wird. Die Verbraucherzentrale berät dazu kostenfrei.


Wirtschaft, Artikel vom 18.10.2021

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Gemeinsames Regionalmarketing als Herzenssache

Die Grundidee von „Wir Westerwälder“ ist so einfach wie klar: Zusammen sind wir stark! „Wir Westerwälder“-Verwaltungsrat tauschte sich über vernetze Marketing-Maßnahmen der Region Westerwald aus.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Meister und Ligafavorit Hannover zu stark für die Rockets

Diez/Limburg. Diese Mannschaft ist einfach eine Nummer für sich in der Oberliga Nord: Die Hannover Scorpions, amtierender ...

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Diez/Limburg. Die Black Dragons hatten am Diezer Heckenweg ein Tor geschossen und damit die maximale Punkteausbeute eingefahren. ...

Neue Jugendspielgemeinschaft „Westerwald-Sieg“ in den Startlöchern

Region. Gerade in der Altersklasse zwischen sechs und elf Jahren verfügt der DJK Gebhardshain-Steinebach laut Eigenaussage ...

Streikende Technik verhindert Meistertitel für Enrico Förderer

Leuterod. „Manchmal denke ich, dass ich vom Pech verfolgt werde“, erzählt der 14-jährige Kartpilot aus Leuterod. Denn in ...

SG Grenzbachtal I gewinnt - SG Grenzbachtal II verliert

Marienhausen. Der Gast aus Horressen hatte sich wohl nicht so auf einen Naturrasen eingestellt und rutschte dementsprechend ...

Volleyball: VC Neuwied luchst USC Münster einen Satz ab

Neuwied. Die Deichstadtvolleys erlebten eine Berg-und-Talfahrt in Münster. Neu war zunächst die Umgebung, eine große Halle ...

Weitere Artikel


Uwe Hübinger ist neuer musikalischer Leiter des Musikvereins Horressen

Montabaur-Horressen. Der neue Mann ist kein unbekannter, denn er leitete in den letzten Jahren als Dirigent zahlreiche namhafte ...

Bei Verkehrskontrollen viele Verstöße festgestellt

Westerburg und Rennerod. Am Mittwoch, 24. April, zwischen 9 Uhr und 14 Uhr, wurden im Raum Westerburg und Rennerod Verkehrskontrollen ...

Brand einer ehemaligen Gaststätte in Unnau

Unnau. Heute Vormittag (24. April) wurde der Polizei über die Rettungsleitstelle der Brand der ehemaligen Gaststätte "Bergschlösschen" ...

„Prince Charming“ der Comedy-Szene in Hachenburg

Hachenburg. Die Karten kosten im Vorverkauf 16 Euro, ermäßigt 10 Euro, und an der Abendkasse 20 Euro, ermäßigt 14 Euro.

Kultur-Zeit ...


Wäller Heimat-Jahrbuch sucht noch bis zum 17. Mai Autoren

Westerwaldkreis. Für schreibkundige Leserinnen und Leser der Wäller Heimat ergeben sich viele Möglichkeiten und Aspekte, ...

„Plastic Planet": Weitere Filmvorführung in Hachenburg am 3. Mai

Hachenburg. Unter diesem Link kann der Film auch ganz bequem jederzeit von zuhause angeschaut werden.

Zum Film:
Plastik ...

Werbung