Werbung

Nachricht vom 22.04.2019    

Westerwood Open-Air-Festival feiert großes Jubiläum

Nach 13 Jahren Open-Air-Abstinenz geht das Kultur-/Jugendkulturbüro Haus Felsenkeller in einem verbandsgemeinde- und kreisübergreifenden Open-Air nach Nassau, genau genommen nach Heimborn unmittelbar an der Nister in der Kroppacher Schweiz. Das 50-jährige Jubiläum von Woodstock nehmen die Veranstalter zum Anlass, fünf Tage lang fast 100 Musiker auf großer Bühne zu begrüßen. Gemeinsam mit Beate Macht, von der Hachenburger Kulturzeit, Fred Jüngerich, Verbandsbürgermeister Altenkirchen, und Peter Klöcker, Verbandsbürgermeister Hachenburg, freut sich das Kulturbüro Haus Felsenkeller auf sonnige Tage im Zeichen von Woodstock.

Roger Daltry. Fotos: Veranstalter

Heimborn. Harmonie, Frieden und Gemeinschaft: Mitten im Grünen an der Nister in einer herrlichen Landschaft des Westerwaldes lebt für fünf Tage die einzigartige Woodstock – Atmosphäre wieder auf. „Über Grenzen“ heißt: Die Felsenkeller Kultur als Veranstalter hat sich mit der Hachenburger Kulturzeit und den Verbandsgemeinden Altenkirchen und Hachenburg zusammengetan, um ein kreisübergreifendes Kulturprojekt zu präsentieren.

Mittwoch, 29. Mai Open-Air-Kino „Platoon“
Regisseur und Autor Oliver Stone inszenierte – nach autobiographischen Erfahrungen – einen um schonungslose Realistik bemühten Antikriegsfilm, der das amerikanische Vietnam – Trauma erstmals in dieser Direktheit behandelt. Trotz teilweise überladener Symbolik vollbrachte Stone mit seiner schonungslosen Collage das Kunststück, die unter den Soldaten allgegenwärtige Todesangst für den Zuschauer sichtbar zu machen. Altersfreigabe FSK: 16 Jahre. Einlass: 18 Uhr; Beginn bei Einbruch der Dunkelheit.

Donnerstag, 30. Mai ab 10 Uhr Open-(Air) Day (Vatertag)
Traditionelles Grillfest der Feuerwehr Heimborn: Musikalische Eröffnung des Festivals um 12 Uhr durch das Blasorchester Mehrbachtal. Ab dem späten Nachmittag Musikprogramm: „Baloo‘s Kitchen“ vereint nicht nur Jahrzehnte an Bühnenerfahrung. Es geht um Freude und Vergnügen an der Sache und inniges Herzblut für alle, die etwas mehr wollen als Mainstream – Cover.


„Natural Born GrillaZ“ – das heißt richtig geiles Barbecue der musikalischen Art, bei dem die neun Musiker aus dem Westerwald neben Rock, Ska und Metal auch ganz klassische Hausmannskost servieren und mit ihrer feurig-scharfen Performance auch das letzte Würstchen grillen.

„Moby Dick“ steht für geballte Ladung Rock'n Roll der letzten 50 Jahre. Captain Ahab und seine Crew nehmen die Zuhörer mit auf eine ganz besondere Zeitreise. In der Hauptsache werden die Helden der 70er Jahre gespielt, wie Led Zeppelin, ZZ Top und viele andere. In klassischer Drei-Mann-Besetzung spielen sie auf.

„Pickpockets“ kreieren auf ihren Streifzügen eine Trickkiste gefüllt mit einem energetischen Psycho-Art-Rock Mix. So kochen sie die Ursuppe ihrer kosmischen Musik.
Freitag, 31. Mai um 20 Uhr Mungo Jerry Blues Band - Ray Dorset
In erster Linie steht Mungo Jerry für handgemachte Musik, die geschickt Elemente aus Pop, Rock und Blues mit Skiffle und Country verbindet. Die eingängig, aber nicht oberflächlich konzipierten Songs erhalten insbesondere aufgrund von Dorsets Stimme und seinem Mundharmonikaspiel den unverwechselbare Mungo Jerry-Sound. Der Song, der am häufigsten mit Mungo Jerry in Verbindung gebracht wird, ist der weltweite Hit „In The Summertime“ – einer der meist gespielten Songs aller Zeiten, mit mittlerweile mehr als 30 Millionen Verkäufen.

„Sugar Daddies“ - Blues-Rock
Vier Westerwälder Urgesteine und ein charmanter Straßburger für die tiefen Töne - das sind die „Sugar Daddies“. Seit früher Jugend spielen sie immer wieder gemeinsam, standen mit vielen Bands auf der Bühne und sammelten dabei beträchtlich Liveerfahrung. Nun haben sie sich für ihr „Herzensprojekt“ formiert: den Blues-Rock.

Samstag, 1. Juni um 20 Uhr – „WOODSTOCK – THE STORY“ - Das Rockmusical. The 50th Anniversary Tour
50 Jahre Woodstock: Das legendärste Festival aller Zeiten feiert 2019 großes Jubiläum. Heute, ein halbes Jahrhundert später, lädt „WOODSTOCK THE STORY – DAS ROCKMUSICAL“ alle Blumenkinder auf ihrer Deutschlandtournee dazu ein, den Geist des unsterblichen Sommers 1969 noch einmal live zu erleben. In einer mitreißenden Show wird das Lebensgefühl einer ganzen Generation aus drei Tagen Love, Peace & Musik auf die Bühne katapultiert.

Theaterszenen, kombiniert mit Videoprojektionen, im Wechsel mit einer leidenschaftlichen Live-Band - großartige Musik und echte Flower-Power-Feeling - gut drei Stunden mit den besten Songs der besten Bands des legendären Festivals: Woodstock the Story verwandelt Heimborn in das berühmte Open Air-Gelände in den Catskill Mountains und haucht der Musik unter anderem von The Who, Santana, Melanie, Joe Cocker, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Sly & The Family Stone, Jefferson Airplane, Crosby Stills & Nash und Creedence Clearwater Revival neues Leben ein.

Sonntag, 2. Juni ab 14:30 Uhr - The Magic of Santana
Eine beeindruckende Santana-Show und eine energiegeladene Reise durch die Hits des lateinamerikanischen Gitarristen, das sind The Magic of Santana. Zusammen mit dem Originalsänger Alex Ligertwood bieten die Hamburger Musiker ein unvergessliches Erlebnis. Stimmgewaltig mit tanzbaren Rhythmen und einem Gitarrenton, der unter die Haut geht, übertreffen sie sogar das Original.

Alles begann mit einer gemeinsamen Vision - jener Vision, den musikalischen Spirit, mit dem Carlos Santana seit Woodstock das Publikum in seinen Bann zieht, weiterzugeben. Er ist einer der wenigen Musiker, die über fünf Jahrzehnte aktuelle Hits zu verzeichnen haben. Seine Musik ist genreübergreifend mit Elementen aus dem Rock, Blues, Jazz, Funk, lateinamerikanischen Rhythmen und anderen Einflüssen.

Marion La Marché & the „Buried alive Blues Band“
Janis, peace of my heart – Eine Hommage an die Rocklegende Janis Joplin
Die meisten verbinden Janis Joplin mit “Mercedes Benz” oder “ Me and Bobby McGee”. Die wirklichen Perlen dieser überwältigenden Sängerin sind leider weitgehend in Vergessenheit geraten: „Cry Baby“, „ Ball & Chain“ oder der „Kozmic Blues“ werden nicht nur die Herzen eingefleischter Joplin – Fans höher schlagen lassen.

Purple-X - Jimi Hendrix Tribute
Kein anderes Ereignis verkörpert die Hippi–Ära der Sechziger so sehr wie das legendäre Woodstock Festival. Ein Moment ragte bei diesem dreitägigen Festival ganz besonders heraus: Mit Effektpedalen, Rückkopplungen und Vibratohebel imitierte Jimi Hendrix Bombeneinschläge, das Rattern von Maschinengewehren und durch die Luft fliegende Raketen und machte so aus der amerikanischen Nationalhymne mehr als ein Kunstwerk. Damit wurde Hendrix endgültig zur Legende. Die Tribute-Band Purple-X bringt den authentischen Sound des Gitarren–Genies zurück auf die Bühne. Purple-X ist die Hendrix-Tribute-Band in Deutschland. Diese Musik hat bis heute nichts von ihrer Magie verloren.

Heinz Ratz mit Strom und Wasser - Ska-Punk-Polka-Randfiguren-Walzer-Rock
Seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung „Liedermacher“ finden kann, ziehen die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brillante Musik, ihren hohen Gute-Laune-Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum in ihren Bann – auch ihre politischen Aktionen sind spektakulär.

Kunstfehler
„Der Hippie in mir will euch lieben, doch wir sind zu verschieden“ heißt es da auf dem Debütalbum der zwei Koblenzer, die sich den schmeichelhaften Namen Kunstfehler geben. Und das beschreibt das Ganze doch recht gut. Friedfertig sind sie, und doch wütend auf die Welt. Ein Drahtseilakt zwischen Liebe und Hass. Eine gespaltene Persönlichkeit mit zwei Köpfen, einem Tasteninstrument, einer mobilen Rechenmaschine, einer elektronischen Gitarre, einem Bass hier und da und einem Hauch von Schizophrenie. Und Lippen aus Sprechgesang. Ein bisschen Reggae ist auch dabei.

Flower-Power-Frühstücksbuffet am Donnerstag, 30. Mai und Sonntag, 2. Juni ab 9 Uhr. Kosten 13 Euro / Ticketkauf erforderlich.

Tickets und nähere Informationen zu Wochenendtickets und der Möglichkeit während des Festivals auf dem Gelände zu Zelten et cetera finden Sie unter www.kultur-felsenkeller.de oder Telefon: 02681 7118. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Westerwood Open-Air-Festival feiert großes Jubiläum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Verwaltungsgericht hebt Rodungsgenehmigung für Autohof Heiligenroth auf

Eine Waldfläche in der Gemarkung Heiligenroth darf nicht gerodet werden, weil bei Verwirklichung des zugrunde liegenden Bebauungsplans „Autohof“ mehrere Tierdurchlässe funktionslos würden, die in einem bestandskräftigen Planfeststellungsbeschluss des Landesbetriebs Mobilität (LBM) festgesetzt sind. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf die Klage eines anerkannten Umweltverbands.


Sonderkontrolle Polizei zum Schwerpunkt Ferienreiseverkehr

Unter der Leitung der Polizeiautobahnstation Montabaur wurde am heutigen Freitag, zwischen 9 und 15 Uhr, eine Sonderkontrolle auf der Tank- und Rastanlage Heiligenroth, Bundesautobahn A3 in Fahrtrichtung Süden durchgeführt. Durch speziell geschulte sowie technisch versierte Kollegen der Verkehrsdirektion Koblenz sowie der Polizeiautobahnstation Montabaur, wurde im Schwerpunkt der Ferienreiseverkehr überprüft.


Region, Artikel vom 10.07.2020

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Keine neuen Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Am 10. Juli gibt es 383 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 347 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Die vier neuen Genesenen wohnen in der VG Wirges.


Kultur, Artikel vom 10.07.2020

Cormes statt Kirmes 2020 - Not macht erfinderisch

Cormes statt Kirmes 2020 - Not macht erfinderisch

Die Feste feiern wie sie fallen - das geht in Corona-Zeiten leider nicht. Betroffen von diesem Ausnahmezustand ist auch die Montabaurer Kirmes. Aber: Not macht erfinderisch. Um die Traditionsveranstaltung zu retten, hat sich das Kultur-Team im Rathaus einiges einfallen lassen.


A 3 – Kurzzeitige Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Der Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, führt im Zeitraum vom 13. Juli bis zum 15. Juli 2020 Bankettschälarbeiten durch. Die Arbeiten erfolgen in den Anschlussstellen Montabaur, Ransbach-Baumbach, Neuwied/Altenkirchen und Neustadt/Wied und werden in den Abend- und Nachtstunden erledigt. Hierzu sind kurzzeitige Teilsperrungen in den vorgenannten Anschlussstellen erforderlich. Die nachfolgenden Sperrzeiten können sich aufwandsbedingt zeitlich verschieben.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Cormes statt Kirmes 2020 - Not macht erfinderisch

Montabaur. Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland freut sich, dass vom 31. Juli bis 3. August trotz Pandemie ein attraktives Programm ...

Premiere Picknick-Konzerte in Hachenburg: Horst Bergmeyer vertritt Christian Bleiming

Hachenburg. Bandleader Bleiming kann krankheitsbedingt leider nicht bei der Premiere der Open-Air-Reihe spielen, informiert ...

Big Bugs im b-05 Kunst – und Kulturzentrum entwickeln sich

Montabaur. Die Exponate entstehen während eines Symposiums in der Zeit vom 9. bis 18. Juli auf dem Gelände des b-05. Den ...

Gesellschaftsspiele ausleihen in der Stadtbücherei Selters

Selters. Büchereileiterin Birgit Lantermann hat auf der Spielemesse in Essen aus dem fast unüberblickbaren Angebot eine Auswahl ...

Mit Erinnerungen an den Rock‘n Roll einen zauberhaften Abend bereitet

Rennerod. Die Coronapandemie hatte und hat uns alle im Griff und lähmte das Leben. Der Lockdown durchkreuzte auch die Pläne ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit verletztem PKW-Insassen

Heiligenroth. Am Sonntag, 21. April, gegen 23:30 Uhr, kam ein 18-jähriger BMW-Fahrer auf der Bundesstraße 255 in Richtung ...

70 Jahre Grundgesetz – Ausstellung in Montabaur

Montabaur. Der multimediale Rundgang vermittelt in kurzweiliger, anschaulicher Weise kompakt die wesentlichen Grundlagen ...

Müllabfuhr 1. Mai und Hausmülldeponien Meudt und Rennerod im Sommer

Westerwaldkreis. Aufgrund des Feiertages „Tag der Arbeit“ (1. Mai) findet vom 1. bis 3. Mai die Entleerung der Biotonnen, ...

Marco Schütz mit DFB-Ehrenamtsurkunde ausgezeichnet

Neitersen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) belohnt bundesweit Aktionen, in denen besonderes Engagement Einzelner gezeigt ...

SPD-Veranstaltung: Es wird Zeit für eine Mobilitätsgarantie

Westerburg. „Wir sind überzeugt: jede Gemeinde sollte im Stundentakt an die nächste Stadt angebunden sein und wir sind und ...

Schlägerei zwischen Heranwachsenden und PKW-Aufbrüche in Montabaur

Montabaur. Am Morgen des 21. April, gegen 0:45, kam es zwischen zwei jungen Männern (18 und 19 Jahre) an und in einer Bar ...

Werbung