Werbung

Nachricht vom 17.04.2019 - 17:00 Uhr    

Fressen Wölfe Großmütter? Wolfs-Event zum internationalen Tag des Wolfes

Zum internationalen Tag des Wolfes bietet der NABU Montabaur und Umgebung in Kooperation mit der Stadt Montabaur Spannendes, Aktuelles und Unterhaltsames in Mitmachaktionen, Vorträgen und Informationen rund um das Thema „Wolf“ an. Eine Besichtigung des Wolfsturmes ist möglich.

Europäischer Wolf. Foto: privat

Montabaur. Treffpunkt: Samstag, 4. Mai, 14 bis 17 Uhr in Montabaur, am Wolfsturm.

Zielgruppe: Familien mit Kindern, Wolfsinteressierte.

Leitung: NABU-Wolfsbotschafterin Anne Fuldner und Umweltbildungsreferentin Katharina Kindgen.

Teilnehmerbeitrag: Kostenfrei, über eine Spende freuen sich die Veranstalter.

Veranstalter: NABU Montabaur und Umgebung in Kooperation mit der Stadt Montabaur.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fressen Wölfe Großmütter? Wolfs-Event zum internationalen Tag des Wolfes

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Eröffnung des Lesercafés in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Gleich nach der ersten Geschichte begann ein lebhafter Austausch von Erlebnissen der Zuhörerinnen. Auch die ...

100 Jahre Limbacher Dorfmusikanten - Festwochenende am 18. und 19. Mai

Limbach. Dazu werden mittags Speisen der Landmetzgerei angeboten, nachmittags gibt es Kaffee und Kuchen. Die 100-jährige ...

NABU Hundsangen: Pflanzenkunde für Kinder und Erwachsene

Hundsangen. Termin: Samstag, 25. Mai, 14 bis 16:30 Uhr
Leitung: Manfred und Ursula Braun, Nassau
Treffpunkt: ...

Krabbeln, spielen, kennenlernen – für Kinder und Eltern

Höhr-Grenzhausen. Mama und Papa bekommen wertvolle Tipps und neue Spielideen, und nebenbei finden sie während der Kurse ...

Aktivitäten des Westerwaldvereins Bad Marienberg im Mai und Juni

Bad Marienberg. Um am Tag der Vereine dabei sein zu können, wird die Unterstützung der Vereinsmitglieder gebraucht. Zum Auf- ...

110-jähriges Jubiläum "Concordia" 1909 Girod

Girod. Die derzeit 25 aktiven Sänger scheuten keine Mühe und stellten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine. Einstieg ...

Weitere Artikel


Stadthalle Montabaur verzauberte Retro Spieler aus ganz Deutschland

Montabaur. Mit über 100 Tischen und knapp 40 Ausstellern verwandelte sich die Stadthalle in ein Spiele-Paradies für Retro ...

Insektenhotels bieten freie Plätze

Enspel. Voller Gruppeneinsatz für die Krabbeltiere
Bereits im Vorjahr ging Gabi Dückershoff vom IBB (Institut für ...

Bad Marienberger auf der Traumtour Bärenkopp

Bad Marienberg. Die Traumtour Bärenkopp hielt, was die Beschreibung versprach – ein landschaftlich reizvoller Aufstieg im ...

Ostereierschießen in Montabaur – Gäste hatten die Nase vorn

Montabaur. Die Rekordmarke von 510 geschossenen Eiern aus dem vergangenen Jahr konnte zwar nicht geknackt werden, dennoch ...

EVM unterstützt Schulen in der VG Wirges

Wirges. Am Donnerstag, 11. April, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der EVM, gemeinsam mit dem Bürgermeister Michael ...

Vollsperrung der L 304 innerhalb der Ortsdurchfahrt Selters

Selters. Auf der Landesstraße wird auf einer Länge von circa 100 Metern die Fahrbahn vollflächig abgefräst und im Anschluss ...

Werbung