Werbung

Nachricht vom 17.04.2019 - 13:58 Uhr    

Vollsperrung der K 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass ab Dienstag, dem 23. April die Bauarbeiten zum Ausbau der Kreisstraße 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch beginnen werden. Die Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch wird auf einer Länge von circa 610 Metern ausgebaut, und dabei der gesamte Fahrbahnaufbau erneuert.

Symbolfoto

Stein-Neukirch. Die Verbandsgemeindewerke Rennerod beabsichtigen den Hauptkanal und die Wasserleitung einschließlich der Hausanschlüsse zu erneuern. Die Ortsgemeinde Stein-Neukirch wird beidseitig eine neue Gehweganlage errichten.

Die Arbeiten an der K 34 werden je nach Witterung und den anstehenden Bodenverhältnissen bis circa Juli 2020 andauern. Für diesen Zeitraum muss das Baufeld für den Verkehr voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Bundesstraße 54 und Bundesstraße 414 in Richtung Hof umgeleitet.

Die Investitionen des Westerwaldkreises für die Straßenbaumaßnahme K 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch belaufen sich auf circa 735.000 Euro, wovon das Land Rheinland-Pfalz circa zweidrittel der Kosten im Rahmen der Förderung des kommunalen Straßenbaus trägt.

Für die Beeinträchtigungen während den Bauarbeiten und die Umleitung des Verkehrs bittet der LBM Diez um Verständnis. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vollsperrung der K 34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Senioren erinnerten sich an große Feste in Selters

Selters. Dass die Selterser Feste feiern können, wurde deutlich an vielen Fotos zu Weihnachten, Karneval, Kirmes und den ...

Klosterrunde - Geführte Radtour durch den Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Die Mitarbeiter der Tourist-Information Hachenburger Westerwald freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer.

Es ...

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020

Region. "Jugend musiziert" bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht ...

Dekanatsfrauengottesdienst will Frauen stärken

Wallmerod. In diesem Gottesdienst von Frauen für Frauen ging es darum, verborgene Fähigkeiten zu entdecken und zu aktivieren. ...

Telefon-Hotline: Wie schädlich sind Energydrinks für Kinder?

Montabaur. „Gerade für Heranwachsende sind aufputschende Softdrinks bedenklich“, warnt Alexander Greco von der DAK-Gesundheit ...

Neuer Einführungskurs „Betreuungsrecht und seine Praxis“

Wirges/Montabaur. Dieses Amt erfordert einige rechtliche Kenntnisse. Gerade jetzt, da wieder eine Gesetzesänderung zum Jahreswechsel ...

Weitere Artikel


Land bezuschusst Feuerwehrfahrzeug HLF 10 für Freilingen

Freilingen. MdL Hendrik Hering freut sich sehr, dass die Freiwillige Feuerwehr mit der Auslieferung des HLF 10 AT wieder ...

Vollsperrung der L 304 innerhalb der Ortsdurchfahrt Selters

Selters. Auf der Landesstraße wird auf einer Länge von circa 100 Metern die Fahrbahn vollflächig abgefräst und im Anschluss ...

EVM unterstützt Schulen in der VG Wirges

Wirges. Am Donnerstag, 11. April, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der EVM, gemeinsam mit dem Bürgermeister Michael ...

Gefahr beim Osterfeuer - Tipps des Landesfeuerwehrverbands

Region. „Die Gefahr von Osterfeuern kann unter Beachtung einiger Hinweise stark minimiert werden", weiß Frank Hachemer, Präsident ...

Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen feiert ersten Geburtstag

Höhr-Grenzhausen. Anlässlich des einjährigen Jubiläums gibt es am 3. Mai einige ganz besondere Aktionen. Ein großes Glas ...

Team für die Grüne Liste zum Rat der VG Montabaur

Montabaur. Auf den Plätzen 2 bis 5 wurden Shalin Normann (Montabaur-Horressen), Jörg Schur (Montabaur), Bettina Derksen (Simmern) ...

Werbung