Werbung

Nachricht vom 17.04.2019    

Eine musikalische Matinée organisiert vom Lions Club

Eine kulinarisch-musikalische Reise erwartet die Gäste der Matinée am Sonntag, 19. Mai, zwischen 11 und 15 Uhr auf dem Birkenhof. Veranstalter ist der Förderverein Lions Club Bad Marienberg in Zusammenarbeit mit „MUSICAL!KULTUR“ Daaden. Deren Interpreten haben 2018 das Stück über Bonnie und Clyde einstudiert, erfolgreich aufgeführt und nahmen und nehmen jetzt wieder das Publikum mit auf eine temporeiche Zeitreise aus jazzig-frivoler Musik, gefühlvollen Balladen und kleinen Ausflügen in den Gospelbereich. In den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts verbreitete das Gaunerpärchen Angst und Schrecken im Mittleren Westen der USA.

Nistertal. 2019 hält es die Gäste der Matinée des Lions Clubs Bad Marienberg in Atem. Zu dem unvergleichlichen Hörgenuss aus mitreißenden und berührenden Gesangs- und Tanzeinlagen der Sänger und Sängerinnen aus Daaden werden kulinarische Leckerbissen serviert.

Den Lions Club Bad Marienberg gibt es seit 20 Jahren. Seine Mitglieder haben sich zur Aufgabe gemacht, überall da zu helfen, wo sich Menschen in körperlicher und seelischer Not befinden: regional – national – international. Mit seinem aktuellen Projekt hilft er auf internationaler Ebene in Kathmandu/Nepal. Dort unterstützt er die Ausstattung von Klassenräumen einer Schule. Der Verein Kinderhaus Kathmandu ist ein Verein, der eine Kinderhaus-Siedlung mit Schulen und Wohnungen in Kathmandu unterhält, in der Kinder, die aus schwierigen Verhältnissen stammen oder ihre Eltern verloren haben, eine Ausbildung und Unterkunft erhalten.

Ostern steht vor der Tür und auch der Muttertag ist nicht mehr weit. Wer noch ein passendes Geschenk für seine Lieben sucht, macht hier alles richtig und sorgt für Freude bei den Beschenkten. (Doris Kohlhas)

Es gibt insgesamt 90 Tickets, die nur im Vorverkauf auf dem Birkenhof erhältlich sind. Die Eintrittskarten kosten 50 Euro. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eine musikalische Matinée organisiert vom Lions Club

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Zwei weitere Todesfälle im Westerwaldkreis

Die Kreisverwaltung gibt die aktuellen Zahlen vom 5. April bekannt. Das Kreisgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet, das wie folgt erreichbar ist: Telefonnummer 02602 124-567, werktags von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Kultur, Artikel vom 06.04.2020

Klangvolle Farbe zu Corona-Zeiten

Klangvolle Farbe zu Corona-Zeiten

GASTBEITRAG | Das kulturelle Zentrum der Region verfügt zwar noch immer nicht über einen langersehnten Stadthallen-Neubau, dafür aber über den größten Konzertsaal im Westerwald. 300 Meter der Lessingstraße im Neubaugebiet Rothenberg wurden kurzerhand in einen Konzertsaal umfunktioniert.


Drei Landräte appellieren an Wirtschaftsminister: dringender Korrekturbedarf

In einem gemeinsamen Brief zum Thema „Unterstützung mittelständischer Unternehmen im Rahmen der Coronakrise“ haben sich die Landräte der Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwald über die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ an das Ministerium für Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau in Mainz gewendet.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Klara trotzt Corona, IX. Teil

Kölbingen. IX. Folge vom 6. April
Der Pfarrer saß an seinem Schreibtisch und heftete den Schriftverkehr der vergangenen ...

„KULTUR ZU HAUS“ kommt live aus der Stadthalle Montabaur

Montabaur. Der Erfolg des ersten Konzerts mit der Band Flo&Chris - kleine Band, große Show! zeigt eindrucksvoll, dass das ...

Klangvolle Farbe zu Corona-Zeiten

Hachenburg. Einzelpersonen, Anwohner oder in Zweiergruppen vor ihren Haustüren sitzend hatten es sich gemütlich gemacht um ...

Buchtipp: „Westerwaldötzi“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. „Westerwaldötzi“ ist das zweite Buch dieser Art des Autors Hoffmann, einige Geschichten nehmen direkten ...

Kulturveranstaltungen in Hadamar bis auf weiteres abgesagt

Hadamar. Zum Hadamarer Orgelspaziergang am Sonntag, 24. Mai, befindet sich die Kulturvereinigung in Gesprächen mit den übrigen ...

Stille Kunstauktionen während Corona-Pandemie

Molsberg. Den Erlös für das erste Kunstwerk spendet die Galerie einmalig an die Corona-Hilfe der Caritas.

Corona, das ...

Weitere Artikel


Beispielhaftes Engagement von Westerburger Schülern

Westerburg. Bei einem Ortstermin erkundigten sich Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion nach dem Stand der Vorbereitungen, ...

Team für die Grüne Liste zum Rat der VG Montabaur

Montabaur. Auf den Plätzen 2 bis 5 wurden Shalin Normann (Montabaur-Horressen), Jörg Schur (Montabaur), Bettina Derksen (Simmern) ...

Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen feiert ersten Geburtstag

Höhr-Grenzhausen. Anlässlich des einjährigen Jubiläums gibt es am 3. Mai einige ganz besondere Aktionen. Ein großes Glas ...

Erneut desolaten Kleinbus aus Südosteuropa stillgelegt

Heiligenroth. Die Kontrolleure stellten fest, dass der Kleinbus im aktuellen Fall eigentlich als 9-Sitzer zugelassen war. ...

Niedrige Arbeitslosigkeit und mobile Menschen prägen Region

Montabaur. 127.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte wohnen im Agenturbezirk, und 100.700 Männer und Frauen haben ...

Kinder lernen „Stopp!“ sagen

Höhr-Grenzhausen. Schon zum fünften Mal haben die angehenden Erstklässler aller Kindergärten in Höhr-Grenzhausen den großen ...

Werbung