Werbung

Nachricht vom 17.04.2019    

Eine musikalische Matinée organisiert vom Lions Club

Eine kulinarisch-musikalische Reise erwartet die Gäste der Matinée am Sonntag, 19. Mai, zwischen 11 und 15 Uhr auf dem Birkenhof. Veranstalter ist der Förderverein Lions Club Bad Marienberg in Zusammenarbeit mit „MUSICAL!KULTUR“ Daaden. Deren Interpreten haben 2018 das Stück über Bonnie und Clyde einstudiert, erfolgreich aufgeführt und nahmen und nehmen jetzt wieder das Publikum mit auf eine temporeiche Zeitreise aus jazzig-frivoler Musik, gefühlvollen Balladen und kleinen Ausflügen in den Gospelbereich. In den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts verbreitete das Gaunerpärchen Angst und Schrecken im Mittleren Westen der USA.

Nistertal. 2019 hält es die Gäste der Matinée des Lions Clubs Bad Marienberg in Atem. Zu dem unvergleichlichen Hörgenuss aus mitreißenden und berührenden Gesangs- und Tanzeinlagen der Sänger und Sängerinnen aus Daaden werden kulinarische Leckerbissen serviert.

Den Lions Club Bad Marienberg gibt es seit 20 Jahren. Seine Mitglieder haben sich zur Aufgabe gemacht, überall da zu helfen, wo sich Menschen in körperlicher und seelischer Not befinden: regional – national – international. Mit seinem aktuellen Projekt hilft er auf internationaler Ebene in Kathmandu/Nepal. Dort unterstützt er die Ausstattung von Klassenräumen einer Schule. Der Verein Kinderhaus Kathmandu ist ein Verein, der eine Kinderhaus-Siedlung mit Schulen und Wohnungen in Kathmandu unterhält, in der Kinder, die aus schwierigen Verhältnissen stammen oder ihre Eltern verloren haben, eine Ausbildung und Unterkunft erhalten.

Ostern steht vor der Tür und auch der Muttertag ist nicht mehr weit. Wer noch ein passendes Geschenk für seine Lieben sucht, macht hier alles richtig und sorgt für Freude bei den Beschenkten. (Doris Kohlhas)

Es gibt insgesamt 90 Tickets, die nur im Vorverkauf auf dem Birkenhof erhältlich sind. Die Eintrittskarten kosten 50 Euro. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eine musikalische Matinée organisiert vom Lions Club

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


18-jähriger Alkoholisierter flüchtet mit Golf vor der Polizei

Heute Nacht versuchte ein junger Fahrer mit seinem Golf vor der Polizeistreife zu flüchten. Dabei fuhr er sich am Ortseingang von Westernohe in einer Wiese fest. Ursächlich für den Fluchtversuch war der Alkoholkonsum des 18-Jährigen, sodass der Tatbestand der Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinwirkung gegeben ist.


Dämmung oberste Geschossdecke: Pflicht oder Kür?

INFORMATION | Die oberste Geschossdecke von Wohngebäuden muss nach der Energieeinsparverordnung nachträglich gedämmt werden, wenn noch keine Dämmung vorliegt oder ein definierter Mindestwärmeschutz nicht eingehalten wird. Wahlweise kann auch die Dachschräge gedämmt sein.


Region, Artikel vom 23.02.2020

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

Unfallflüchtiger Fahrer und betrunkener Fahrer

In Rennerod fuhr ein Unfallverursacher nach dem Zusammenstoß auf einem Parkplatz einfach davon. Die Polizei bittet um Zeugenaussagen. Durch einen Zeugenhinweis konnte ein erheblich alkoholisierter Mann in Höhn angetroffen und an weiterem Autofahren gehindert werden.


Schwungvolle Karnevalssitzung brachte den Humorpalast in Alpenrod zum Beben

Pünktlich um 20.11 Uhr begrüßte Sitzungspräsident Ingo Rudnick das närrische Volk aus Alpenrod und West-Europa zur diesjährigen Karnevalssitzung der Ortsvereine. Nach einem donnernden Einstieg mit einer Hommage an Jöckels „Alpenroder Hütte“ und einen Seitenhieb auf die Nachbarn aus Linden, gab er die Bühne und Bütt frei für das schwungvolle Unterhaltungsprogramm des Abends.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Veranstaltungen der Verbandsgemeinde Rennerod im März

11.März: Seniorenkaffee im Barraum der Westerwaldhalle in Rennerod, 15 bis 17Uhr. Weitere Informationen: Markus Henkel, markus.henkel@rennerod.rlp.de, ...

Welche Siege, welche Verluste! Leseabend zum Krieg 1870/71

Montabaur. Für Preußen endete der Krieg von 70/71 mit einem Sieg und der Reichsgründung, von dem sich weder Preußen noch ...

Barocke Musik auf historischen Instrumenten

Neunkirchen. Theresia Stahl ist gebürtige Dresdnerin. Sie studierte Diplommusikerziehung Blockflöte an der Universität der ...

„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

Der Gelähmte und die kranken Schwestern

Höhr-Grenzhausen. Sie haben alle Evergreens im Gepäck, aber trotzdem können sie sicher sein, dass das nächste Konzert immer ...

Des Wällers liebstes Obst - zur Geschichte des Apfels im Westerwald

Limbach. Dabei skizziert er zunächst die Entwicklung des Apfels vom Wildobst zu den heutigen Kultursorten und legt dabei ...

Weitere Artikel


Beispielhaftes Engagement von Westerburger Schülern

Westerburg. Bei einem Ortstermin erkundigten sich Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion nach dem Stand der Vorbereitungen, ...

Team für die Grüne Liste zum Rat der VG Montabaur

Montabaur. Auf den Plätzen 2 bis 5 wurden Shalin Normann (Montabaur-Horressen), Jörg Schur (Montabaur), Bettina Derksen (Simmern) ...

Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen feiert ersten Geburtstag

Höhr-Grenzhausen. Anlässlich des einjährigen Jubiläums gibt es am 3. Mai einige ganz besondere Aktionen. Ein großes Glas ...

Erneut desolaten Kleinbus aus Südosteuropa stillgelegt

Heiligenroth. Die Kontrolleure stellten fest, dass der Kleinbus im aktuellen Fall eigentlich als 9-Sitzer zugelassen war. ...

Niedrige Arbeitslosigkeit und mobile Menschen prägen Region

Montabaur. 127.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte wohnen im Agenturbezirk, und 100.700 Männer und Frauen haben ...

Kinder lernen „Stopp!“ sagen

Höhr-Grenzhausen. Schon zum fünften Mal haben die angehenden Erstklässler aller Kindergärten in Höhr-Grenzhausen den großen ...

Werbung