Werbung

Nachricht vom 14.04.2019    

Mit der Kulturvereinigung in den Rheingau

Zu einer Entdeckungsreise in den Rheingau lädt die Kulturvereinigung Hadamar für Samstag, 15. Juni, ein. Mit dem Bus geht es dann zum Kunsthandwerkermarkt am Kloster Eberbach, zur Weinprobe in die Domäne Steinberg und zum Brentanohaus in Oestrich-Winkel. Die Tagesfahrt beginnt um 9 Uhr am Belleriveplatz in Hadamar. Am Ziel steht zunächst freie Zeit zur Verfügung, um das Kloster Eberbach, einst eines der mächtigsten Zisterzienserklöster Europas, zu erleben.

Symbolfoto

Hadamar. Zusätzlich zu der architektonisch und historisch bedeutenden Abtei kann dort an diesem Wochenende der Manufakturenmarkt unique mit rund 120 Ausstellern erkundet werden. Auf rund 40.000 Quadratmetern bieten Kunsthandwerker und exklusive Produzenten unter anderem Weine, Zigarren, Mode, Möbel, Kunst und Dekorationsartikel. Aber auch die E-Mobilität wird vertreten sein. Im Rahmen von unique stehen zudem verschiedene kulinarische Angebote zur Auswahl.

Kurz nach der Mittagszeit findet sich die Hadamarer Reisegruppe wieder zur Besichtigung des Steinbergkellers mit Weinprobe zusammen. Dabei wird es etwas anders zugehen als bei üblichen Weinproben. Denn der Steinbergkeller der Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach ist eine moderne, erst im Jahr 2008 errichtete Anlage und versteckt dies auch nicht. Und so wird die Weinprobe zwischen Edelstahltanks statt zwischen historischen Kulissen stattfinden. Der Abstieg in den Steinbergkeller führt über 80 Stufen. Wer daran teilnehmen möchte, sollte das bewältigen können. Außerdem werden festes Schuhwerk und warme Kleidung empfohlen, da es in den Kellerräumen kühl ist.



Nach der Weinprobe geht es mit dem Bus nach Oestrich-Winkel. Dort ist das Brentanohaus das Ziel. Baronin von Brentano selbst wird die Gruppe durch die Räume im einstigen Sommerhaus der Kaufmanns- und Intellektuellenfamilie führen. Mit einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant „Allendorf im Brentanohaus“ endet anschließend der Ausflug in den Rheingau. Voraussichtlich um 21 Uhr wird die Gruppe wieder zurück in Hadamar sein.

Der Tagesausflug kostet 54 Euro pro Person. Im Preis sind die Busfahrt und alle Eintrittsgelder enthalten. Eine Reservierung kann per E-Mail unter kontakt@kulturvereinigung-hadamar.de oder persönlich bei jedem Vorstandsmitglied der Kulturvereinigung Hadamar angemeldet werden. Interessenten erhalten dann Details zur Zahlung des Kostenbeitrags. Die Reservierung gilt erst mit Eingang der Zahlung als verbindlich. Anmeldeschluss ist der 15. Mai. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Montabaur bereitet sich auf ein spektakuläres Open-Air-Kirmes-Wochenende vor

Montabaur. Die Open-Air-Kirmes in Montabaur verspricht auch dieses Jahr wieder ein Spektakel voller Höhepunkte zu werden. ...

Juke and the Blue Joint verwandeln den Alten Markt in eine Bühne voller Soul und Jazz

Hachenburg. Ab 19.15 Uhr laden die Hachenburger KulturZeit und die rhenag alle Musikbegeisterten zu einem besonderen Konzert ...

Folksongs, Whisky-Tasting und Fingerstyle im b-05 Kulturzentrum in Montabaur

Montabaur. 2007 formierten Angela Schmitz-Buchholz und Franz Schmitz das Duo "Orange Moon", das fantasievoll und mit viel ...

Fotoausstellung im Stöffel-Park: Andreas Pacek zeigt die schönsten Orte im Westerwald

Enspel. Paceks Fotos vom aufsteigenden Nebel im Wiedtal oder bei Burg Greifenstein lassen die Betrachter in eine Welt zwischen ...

b-05 Kulturzentrum Montabaur: Claude Bourbon kommt für Marty Hall

Montabaur. Claude Bourbon, der jetzt in Großbritannien lebt, ist in ganz Europa und Amerika für seine erstaunlichen Darbietungen ...

Entdeckungsreise durch die regionale Kunstszene: Das b-05 Kulturzentrum öffnet seine Tore

Montabaur. Die Vernissage zu den Expositionen regionaler Kunstschaffender findet am Sonntag, 7. Juli, um 15 Uhr vor dem ersten ...

Weitere Artikel


Bauer sucht keine Frau in Hachenburg

Hachenburg. Nur Umfragen der Art „Wer fühlte sich von dem Thema angesprochen?“ oder „Wer von Ihnen ist schon einmal fremdgegangen?“ ...

Eisbachtaler Junioren verabschieden drei Trainer

Nentershausen. In der U19 wird nach Abschluss der laufenden Saison das Eisbachtaler „Urgestein“ Ralf Hannappel seine Trainertätigkeit ...

40 Parteien auf 96 Zentimetern: Sie wollen nach Europa

Bad Ems/Region. „Zur Europawahl am 26. Mai 2019 wurden für Rheinland-Pfalz insgesamt 40 Wahlvorschläge zugelassen, 16 mehr ...

Verkehrsunfall mit Flucht durch offenbar verlorene Ladung

Nistertal. Am 13. April gegen 14:40 Uhr befuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug die Erbacher Straße aus Richtung Nistertal ...

Sportlerehrung der VG Wallmerod

Dreikirchen. Doch auch die Erfolge der anderen Sportlerinnen und Sportler aus der Verbandsgemeinde können sich sehen lassen, ...

Handlungsbedarf in der Altenpflege im Westerwald

Westerwaldkreis. Die Anfrage des Kreistagsmitglieds Uli Schmidt zur Pflegestrukturplanung im Kreis lautete:

1. Ist das ...

Werbung