Werbung

Nachricht vom 11.04.2019    

Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel der Verbandsgemeinde Wirges

Die Brandbekämpfung bei Bränden in Gebäuden stellt eine zentrale und anspruchsvolle Maßnahme dar. Trotz hoher taktischer wie auch technischer Standards ist das Gefährdungspotenzial im Atemschutzeinsatz hoch, denn außer der Wirkung des Schadensereignisses sind es insbesondere die Objekteigenschaften, wie weitläufige oder komplexe Gebäudestrukturen, die das Risiko für Feuerwehrangehörige erhöhen können. Kommt es in solch einem Einsatz zu einem Atemschutznotfall kommt die Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel (ANTS) zum Einsatz.

Bürgermeister Michael Ortseifen, Wehrleiter Thomas Schenk-Huberty und der stellvertretende Wehrleiter Matthias Stein mit den Atemschutz-Notfall-Trainierten-Staffeln aus Dernbach und Mogendorf/Siershahn. Foto: privat

Wirges. Bereits in den Jahren 2015 und 2016 beschaffte die Verbandsgemeinde Wirges jeweils eine Atemschutznotfalltasche, die bei den Feuerwehren Dernbach und Mogendorf stationiert ist und die vorhandene Ausstattung ergänzt. In einer umfangreichen Ausbildung, parallel zum „alltäglichen“ Feuerwehrdienst, spezialisierten sich Kameradinnen und Kameraden der Einheiten Dernbach, Mogendorf und Siershahn darauf, um verunfallte oder in eine Notlage geratene Atemschutzgeräteträger retten zu können. Ein Höhepunkt der zeitaufwendigen Ausbildung war ein realitätsnahes Zwei-Tage Training auf einer Brandsimulationsanlage.

Je nach Schadensort wird innerhalb der Verbandsgemeinde Wirges zusätzlich zu den in der Alarm- und Ausrückordnung festgelegten Einheiten die jeweilig zuständige Notfallstaffel alarmiert und begibt sich zum Einsatzort. Vom eigentlichen Einsatzgeschehen losgelöst verschafft sich der Staffelführer einen Überblick über die Lage und die eingesetzten Atemschutztrupps. Hierbei steht der Staffelführer im engen Kontakt zum Einsatzleiter. Ausgerüstet mit Notfalltasche, Wärmebildkamera und Schleifkorbtrage stehen vier Angehörige der Notfallstaffel in Bereitschaft um so innerhalb kürzester Zeit verunfallten oder in Not geratenen Kameraden zur Hilfe zu eilen.



Notfallausrüstung für den Atemschutzeinsatz wird mittlerweile flächendeckend in den Feuerwehren vorgehalten. Bürgermeister Michael Ortseifen, Wehrleiter Thomas Schenk-Huberty und sein Stellvertreter Matthias Stein freuen sich, dass Wirges als erste Verbandsgemeinde im Westerwaldkreis für solche Notfälle speziell ausgebildete Kräfte vorhält. (PM)


Lokales: Wirges & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Entdecke die Vielfalt des Studiums: Universität Koblenz öffnet Hörsäle

Koblenz. Von 9 Uhr bis 16 Uhr können Interessierte am Mittwoch, 5. Juni, einen Einblick in den Universitäts-Alltag der Universität ...

Montabaurer Grüne laden zum Auftakt der "STADTRADELN-Aktion" zur gemeinsamen Radtour ein

Montabaur. Der Ortsverband Montabaur Bündnis 90/Die Grünen lädt am Sonntag, 2. Juni, zum Auftakt der Stadradeln-Aktion zu ...

Engagement für das Wohl kranker Kinder und Jugendlicher: Westerwald Bank stiftet 5.000 Euro

Hachenburg. Bereits kurz nach der offiziellen Eröffnung des neuen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Westerwald ...

Filmreif-Kino! Ein besonderes Filmprogramm für Menschen in den besten Jahren in Hachenburg

Hachenburg. Am Montag, 10. Juni, wird im Rahmen des besonderen Vormittagsprogramms der Film "Arthur der Große" gezeigt. Dieser ...

"Der Clan des Bären": Ein spannendes Steinzeit-Abenteuer für Kinder im Westerwald

Waldbrunn-Hausen. Unter dem Motto "Der Clan des Bären" lädt die Naturschutzinitiative e.V. (NI), in Zusammenarbeit mit dem ...

Alkohol am Steuer und ohne Führerschein: 21-Jährige verursacht Verkehrsunfall in Montabaur

Montabaur-Eschelbach. Gegen 21.40 Uhr am Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 313 am Ortsausgang von Montabaur, ...

Weitere Artikel


Grüne Politik für Hachenburg

Hachenburg. Auf der Kinder– und Jugendarbeit liegt ein besonderes Augenmerk: „Wir unterstützen weiterhin notwendige Ausbaumaßnahmen ...

SPD mit starkem Team in der Verbandsgemeinde Selters

Selters. Bei der Aufstellung der Liste in der Dorfgemeinschaftshalle in Vielbach waren nicht nur altbekannte Gesichter aus ...

Wettbewerb „Meine Familienkiste“: Preisträger ausgezeichnet

Westerwaldkreis. Unter Leitung von Landrat Achim Schwickert und der Bündnis-Gründerin Ulla Schmidt stand die Jury nun vor ...

Erneut toter Rotmilan auf der Kalteiche gefunden

Wilnsdorf. Anfang April fand der Wilnsdorfer Christian Kosch beim Spaziergang unter dem Windpark Kalteiche und im Dreiländereck ...

Frühlingsmarkt in Montabaur

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz, in der Bahnhof- und der Wallstraße ergänzen die mobilen Markthändler das Frühlingsangebot ...

Berufsinfomesse an der BBS Westerburg

Westerburg. AB In die Zukunft ist ein Angebot der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Westerwaldkreises mbH, welches in ...

Werbung