Werbung

Nachricht vom 08.04.2019    

Westerwälder Clowndoktoren erhalten großzügige Spende

Wunschlos glücklich ist Karl-Heinz Kern. Geschenke zu seinem 70. Geburtstag wollte er daher nicht. Stattdessen stellte er auf seiner Geburtstagsfeier eine Spendendose für die Westerwälder Clowndoktoren auf. Die Unterstützung sozialer Projekte liege ihm am Herzen, sagte er bei der Spendenübergabe in Westerburg. Da sich seine Ehefrau Roswitha gerade in der Ausbildung als Westerwälder Clowndoktor befindet, weiß er um die Tätigkeit, die die ehrenamtlichen Clowndoktoren in den Kliniken erbringen.

Fröhliche Gesichter bei der Spendenübergabe: Westerwälder Clowndoktorin Roswitha Kern nahm stellvertretend die Spende von Karl-Heinz Kern (links) und Stefan Lehnhardt, erster Vorsitzender der Freimaurerloge Neuwied, entgegen. Foto: privat

Westerburg/Neuwied. Mit ganz viel Herzblut bringen sie dort Kinder am Krankenbett zum Lachen und machen ihnen den Aufenthalt dort schöner. „Diese Arbeit möchte ich unterstützen“, sagte er. Und auch seine Gäste fanden die Idee gut: Eine stolze Summe kam von diesen zusammen, die der Jubilar auf 600 Euro aufrundete. Die Freimaurerloge zur Wahrheit und Treue e.V. in Neuwied, der Karl-Heinz Kern angehört und in deren Räumlichkeiten auch gefeiert wurde, unterstützt ebenfalls soziale Projekte und beteiligte sich gerne mit an der Spende und legte nochmal 300 Euro drauf. So konnten Karl-Heinz Kern und Stefan Lehnhardt, der erste Vorsitzende der Freimaurerloge Neuwied, 900 Euro an die Westerwälder Clowndoktoren übergeben und so dazu beitragen, dass diese auch zukünftig ihre Lachvisiten bei kranken Kindern nachgehen können.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwälder Clowndoktoren erhalten großzügige Spende

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 17. Juni 7.411 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 84 aktiv Infizierte.


Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

VIDEO | AKTUALISIERT Am Mittwochnachmittag, den 16. Juni ereignete sich bei Dreikirchen ein schwerer Verkehrsunfall. Nach einer Vorfahrtsmissachtung kam es zum Zusammenstoß zweier PKW.


Politik, Artikel vom 17.06.2021

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Hendrik Hering: Nisterbrücke vor Vollendung

Im Frühjahr dieses Jahres hat der dritte Bauabschnitt der Nisterbrücke planmäßig begonnen und steht kurz vor der Vollendung. Nachdem in den beiden vergangenen Jahren die Brückenköpfe, die Pfeiler und das gesamte Mauerwerk umfangreich saniert worden sind, stand in diesem Jahr der Pflasterbelag auf dem Programm.


Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Die Energie- und Wasserwerke (VGWE) möchten wieder einen ihrer Betriebszweige vorstellen. In der letzten Woche ging es um die Energieversorgung und unter anderem um das Nahwärmenetz, mit dem auch das Löwenbad versorgt wird.


Kultur, Artikel vom 17.06.2021

Architektur gestaltet Zukunft

Architektur gestaltet Zukunft

Das letzte Juni-Wochenende ist traditionell ein Highlight für Architekturbegeisterte. Der „Tag der Architektur“ lädt diesmal mit einem hybriden Format ein, gute Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadträume zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wanderungen mit Werner Schönhofen

Wanderung ins Schieferabbaugebiet
Neuwied. Vom Nettetal bis in den Hochpochtener Forst bei Ulmen verläuft ein Schieferabbaugebiet. ...

A 3 - AS Neuwied in den Abend- und Nachtstunden gesperrt

Neuwied. Verkehrsteilnehmer folgen im Zeitraum der Bauarbeiten der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U6 zur AS Dierdorf.
...

Corona im Westerwaldkreis: Drei Neuinfektion und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt informiert, dass eine 66-jährige Frau aus der VG Wirges verstorben ist. Der relevante Inzidenzwert ...

Betriebszweig Löwenbad Hachenburg wird vorgestellt

Hachenburg. In „normalen“ Jahren werden dort etwa 1.700 Megawattstunden Wärme benötigt, um stets angenehme Wassertemperaturen ...

Der Skulpturenweg Reckenthal: Kunstwerke im Gelbachtal bei Montabaur

Montabaur. Wandern und Kunst, zwei Bereiche, die nur selten eine gemeinsame Schnittmenge haben. Perfekt gelungen ist diese ...

Schwerer Unfall bei Dreikirchen - zwei Schwerverletzte

Dreikirchen.Auf der Kreuzung L317 - K 154 Abfahrt Dreikirchen kam es am Mittwochnachmittag um 15.30 Uhr zu einem heftigen ...

Weitere Artikel


Um die Wette gedichtet

Selters. An den Start gingen Lena Meckenstock (Dortmund), Florian Schreiber und Lukas Knoben (Aachen), Nicki Schuck und Artem ...

Verleihung des Europapreises 2019 an die BBS Westerburg

Mainz/Westerburg. Sie hatte Schulen, Vereine und Partnerschaftsgruppen dazu aufgerufen, einen ein- bis zweiminütigen Wahlwerbespot ...

Spieglein, Spieglein an der Wand…

Siegen/Westerwaldkreis. Die ersten gemeinsamen Projekte fanden bereits 2015 statt und wurde mit dem Sommersemester 2017 in ...

Erlebnisbad Herschbach ab sofort barrierefrei

Herschbach. Wer den Lifter und seine Funktionsweise näher betrachten möchte, ist herzlich eingeladen, die Facebook-Seite ...

CDU will Schulsozialarbeit weiter fördern und stärken

Westerwaldkreis. Die Stellenanzahl für die kreiseigenen Gymnasien soll nach dem CDU-Vorschlag ab dem Jahr 2020 verdoppelt ...

Sascha Grammel Live-Programm „FAST FERTIG!“

Hachenburg. Nun wartet das nächste, brandheiße Live-Programm fertig in den Startlöchern. Beziehungsweise fast. Also: „FAST ...

Werbung