Werbung

Nachricht vom 07.04.2019    

Don Kosaken Chor Serge Jaroff konzertiert in Höhn

Dieser grandiose Weltklasse-Chor, bekannt aus unzähligen Fernsehsendungen und CD Einspielungen, wird im kommenden November, getragen von der Begeisterung seines Publikums, stimmgewaltig mit einem bravourösen Konzert-Programm zum ersten Mal in Höhn gastieren. Ermöglicht wurde dieses Konzert durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Mandolinenclub Jugendlust 1925 Dreisbach e. V., der auch mitwirken wird. Das Orchester wird vertreten durch den 1. Vorsitzenden Stephan Beyer. Ein musikalisches Fest großer Stimmen, vertrauter Melodien und heitere, bravouröse Gesangsakrobatik erwartet die Gäste anlässlich dieses besonderen Jubiläumskonzertes.

Don Kosaken Chor Serge Jaroff. Foto: Veranstalter

Höhn. Durch eine langjährige Gastspieltätigkeit hat gerade dieser Chor unter seinem künstlerischen Leiter Wanja Hlibka überall unzählige begeisterte und treue Zuhörer. Die Konzerte (unter anderem Gürzenich und Philharmonie Köln, Philharmonie Berlin, Gewandhaus Leipzig, Musikhalle Hamburg, Herkulessaal München, Oetker-Halle Bielefeld, Theater Iserlohn, Hilpert-Theater Lünen, Konzerthaus Dortmund, Stadthalle Jülich, Volkshaus Jena, Theater Glauchau, Theater Arnstadt, Theater Herford, Kaisersaal Erfurt und Konzerthaus Ulrichskirche Halle) sind inzwischen wohl mit dem Begriff „Kult" zu umschreiben und werden überall mit stehenden Ovationen gefeiert. Viele Fernsehanstalten haben ausführlich über den Chor und seine künstlerische Arbeit berichtet.

Es handelt sich um ein hochkarätiges Spitzenensemble akademisch studierter Sänger. Wanja Hlibka, der Leiter und Dirigent des Chores hat viele Jahre selbst als damals jüngster Solist im weltberühmten Chor von Serge Jaroff gesungen und hat die Original-Arrangements als Ausgangsbasis seiner künstlerischen Arbeit nutzen dürfen. Die übrigen Sänger kommen von großen osteuropäischen Opernhäusern und begeistern mit zum Teil sensationellen Stimmen in einem oft überirdischen Klang ihr Publikum auf allen Stationen der Tournee.

Die stimmgewaltigen, akademisch ausgebildeten Solisten werden von der Fachpresse immer wieder als „russisches Stimmwunder" bezeichnet. Sie begeistern ihr Publikum mit ihren einmalig kraftvollen, herrlich timbrierten Stimmen und vermitteln den ganzen Zauber und auch die eigene Melancholie der russischen Musik in höchster Vollendung. Ihr außergewöhnliches Repertoire reicht von den festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche über die immer wieder begehrten Volksweisen bis hin zu großen, klassischen Komponisten. In memoriam Serge Jaroff, der seine Don Kosaken einst zu Weltruhm führte.

Kartenvorverkauf: 18 Euro, Restkarten an der Konzertkasse 20 Euro.
Haus der Geschenke, Rheinstraße 2, 56462 Höhn
Buchhandlung Logo, Bahnhofstraße 4, 56457 Westerburg
Mandolinenclub Dreisbach, Schulstraße 1, 56472 Dreisbach




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Don Kosaken Chor Serge Jaroff konzertiert in Höhn

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Die Geschichte von „Spocki“, die französische Dogge aus dem Tierheim in Ransbach-Baumbach, ist es wert, stellvertretend für alle Tiere aus Tierheimen erzählt zu werden. Da saß das armselige Hündchen „Spocki“ im Tierheim, weil es von seiner Familie abgegeben wurde.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.


Region, Artikel vom 20.06.2021

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Das unüberhörbare Unwetter in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni 2021 ist nicht ohne Folgen geblieben. Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Hachenburg gab es mehrere umgestürzte Bäume, stark verdreckte Straßen sowie beschädigte, zum Teil über Hausdächer gespannte Stromleitungen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: Rheinsteig von Wiesbaden nach Bonn von Jonas Bubiak

Dierdorf/Welver. Wandern in der Heimat ist in und der Rheinsteig bietet eine Menge Herausforderungen und Sehenswertes. Außer ...

Es geht los: Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Berührende Tragikomödie um einen hochprozentigen Selbstversuch, verdient prämiert mit dem OSCAR als bester Internationaler ...

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge feat. Mike Reinhardt & Uli Krämer

Höhr-Grenzhausen. Lulo Reinhardt ist ein charismatischer Jazz-Gitarrist mit einem großen Namen auf internationalen Bühnen ...

Prämiertes Frauenensemble aus Region im Rennen um besten virtuellen Chor

Region. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die der Musikrat des Chorverbands Rheinland-Pfalz den Chören gestellt hatte: ...

Finde dein Instrument

Montabaur. Ergänzt wird das Ganze mit kurzen Videos, um zu zeigen, wie toll es klingen kann, wenn man die Instrumente spielt ...

Bilder zugunsten der Unnauer Patenschaft in Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Die Werke der Hachenburger Künstlerin sind wieder zu den üblichen Öffnungszeiten der Bücherei zu sehen und dies ...

Weitere Artikel


Auf die Straße für ein solidarisches & gerechtes Europa am 1. Mai

Bendorf/Neuwied/Koblenz/Wissen. Region. Empfang des DGB Bendorf vor dem 1. Mai, am 26. April um 18 Uhr in Bendorf, Galerie ...

Sonnenjahr 2018 sorgt für gute Zahlen bei der Maxwäll eG

Neitersen. Vorstand und Aufsichtsrat der Maxwäll eG sind zufrieden: Nach einem rekordverdächtigen Solarjahr 2018 können die ...

Jetzt startet die „Spurensuche Gartenschläfer“

Region. „Das Verschwinden der Gartenschläfer ist wirklich besorgniserregend“, erklärt Sven Büchner Biologe der Justus-Liebig-Universität ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer im April

Montabaur. Existenzgründer aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis können ein Gespräch von maximal 60 Minuten mit ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Die Berufung: Es sind die 50er Jahre in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Film erzählt die Geschichte ...

Westerwaldverein Bad Marienberg zu Gast in Marienstatt

Bad Marienberg. Die erhabene Einrichtung und die überwiegend alten aber dennoch mit viel Liebe aufbewahrten Bücher hinterließen ...

Werbung