Werbung

Nachricht vom 03.04.2019 - 09:40 Uhr    

Brand auf der Klingelwiese

Ein in der Nacht zu Mittwoch, 3. April gemeldeter Wohnhausbrand mit unklarer Gefährdungslage für die Bewohner, erwies sich nach Eintreffen mehrerer umliegender Feuerwehren las harmloser Brand eines Komposters und eines Grundstückszauns daneben. Es entstand dadurch lediglich leichter Sachschaden, Personen waren keine gefährdet.

Symbolfoto

Maxsain. Gegen 2.22 Uhr wurde die PI Montabaur von der Rettungsleitstelle über einen Wohnhausbrand auf dem Campingplatz Klingelwiese informiert. Zu diesem Zeitpunkt war es unklar, ob sich Personen im Objekt befinden würden. Es wurden daher die Wehren der Ortslagen Maxsain, Selters, Weidenhahn und Herschbach mit 70 Kräften alarmiert. Durch die Kräfte der Feuerwehr konnte festgestellt werden, dass nicht das Ferienhaus brannte sondern lediglich ein Komposter sowie eine Sichtschutzwand hinter dem Ferienhaus.

Der schlafende Bewohner wurde geweckt und wurde durch den Brand nicht verletzt. Es entstand lediglich leichter Sachschaden am Komposter sowie Grundstückszaun.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)



Aktuelle Artikel aus der Region


Verbandsgemeinde Hachenburg schafft Jugendklimaparlament

Hachenburg/Altenkirchen. Organisiert werden die Veranstaltungen zum Großteil von Schülerinnen und Schülern aus Altenkirchen ...

Kreisfamilienfest 2019 war wieder ein voller Erfolg

Wallmerod. Das Beste daran: Alle Spiele und Attraktionen waren kostenlos. Veranstaltet wird dieser Event von der Kreisjugendpflege ...

Rundwanderung vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht

Seck / Westerburger Land. Bei diesem Wandervorschlag vom Secker Weiher zur Holzbachschlucht können Sie zwischen zwei Etappen ...

Evangelisches „Karl-Herbert-Haus“ stellt sich vor

Westerburg. Das Westerburger „Haus der Kirche“ hat offiziell seinen Betrieb aufgenommen: In einer kleinen Feierstunde hat ...

Pächterübergabe der beliebten Köppelhütte

Ransbach-Baumbach. Auf dem Hachenburger Bierdeckel ist er schon längst als markantes Wahrzeichen eingezeichnet: Der Köppel, ...

Erfahrungsaustausch zum Pilotprojekt für den Artenschutz im Hohen Westerwald

Waigandshain. Im Waigandshainer Gemeinschaftshaus in der Verbandsgemeinde Rennerod begrüßte sie mehr als 40 Teilnehmerinnen ...

Weitere Artikel


Unbekannte Flüssigkeit im Mudenbacher Wald entsorgt

Mudenbach. Durch die Ortsgemeinde Mudenbach wird der Polizei die Ablagerung einer größeren Menge einer bislang unbekannten ...

Peter Enders ist Bürgermeisterkandidat der SPD Hattert

Hattert. Die Hatterter SPD sieht sich gut aufgestellt für die aktuellen und zukünftigen Themen und für die Herausforderungen ...

Stöffel-Park wird zum Schweizer Testgelände

Enspel. Ammann ist ein weltweit führender Anbieter von Mischanlagen, Maschinen und Dienstleistungen für die Bauindustrie ...

Hachenburger Grüne haben Listen für die Kommunalwahl erstellt

Hachenburg. Auf den weiteren Plätzen folgen Siggi Hardieß (Mudenbach), Jörg Deimling (Astert), Erich Wagner (Astert), Regina ...

Keine psychoonkologische Sprechstunde in Bad Marienberg und Montabaur im April

Bad Marienberg/Montabaur. Bei kurzfristigeren Terminwünschen besteht die Möglichkeit, auf die Sprechstunden in Altenkirchen ...

Leiterin der Tourist Information Hachenburger Westerwald im Dialog

Hachenburg. Beim Agieren mit den vielfältigen Partnern, die zum Tourismus- und Vermarktungsgeschäft gehören, ist persönlicher ...

Werbung