Werbung

Nachricht vom 03.04.2019    

Brand auf der Klingelwiese

Ein in der Nacht zu Mittwoch, 3. April gemeldeter Wohnhausbrand mit unklarer Gefährdungslage für die Bewohner, erwies sich nach Eintreffen mehrerer umliegender Feuerwehren las harmloser Brand eines Komposters und eines Grundstückszauns daneben. Es entstand dadurch lediglich leichter Sachschaden, Personen waren keine gefährdet.

Symbolfoto

Maxsain. Gegen 2.22 Uhr wurde die PI Montabaur von der Rettungsleitstelle über einen Wohnhausbrand auf dem Campingplatz Klingelwiese informiert. Zu diesem Zeitpunkt war es unklar, ob sich Personen im Objekt befinden würden. Es wurden daher die Wehren der Ortslagen Maxsain, Selters, Weidenhahn und Herschbach mit 70 Kräften alarmiert. Durch die Kräfte der Feuerwehr konnte festgestellt werden, dass nicht das Ferienhaus brannte sondern lediglich ein Komposter sowie eine Sichtschutzwand hinter dem Ferienhaus.

Der schlafende Bewohner wurde geweckt und wurde durch den Brand nicht verletzt. Es entstand lediglich leichter Sachschaden am Komposter sowie Grundstückszaun.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Inzidenzwert im Westerwaldkreis aktuell auf 48,5 gestiegen

Am 23. Oktober meldet der Westerwaldkreis 790 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 595 wieder genesen. 853 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis steht mittlerweile kurz vor der Warnstufe „rot“. Landrat Schwickert kündigt für die kommende Woche einschneidende Maßnahmen an.


Region, Artikel vom 23.10.2020

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

Von einer guten Idee ist eine Hilfsaktion gestartet, die im Westerwald gut angenommen wird. „Umsonst-Lädchen“ steht auf einem Schild an der Brückenstraße 30 in Nistertal. Für zahlreiche Dauerkunden eine eingeführte und willkommene Hilfseinrichtung, aber noch nicht bekannt genug.


Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Der Herbst als Vorbote des nahenden Winters sendet eindeutige Umwelt-Signale. Morgens wabert Nebel durch die Täler, abends steht die Sonne schon früh tief über dem Horizont, buntes Herbstlaub fällt zur Erde und das Gras ist dauernass. In den letzten Tagen saßen Horden vielfarbiger Marienkäfer an den Häusersüdwänden und Fenstern auf der Suche nach einem Winterquartier.


Bebauungsplan für „Kölner Straße“ in Kroppach

Der Gemeinderat hat beschlossen, im Bereich „Kölner Straße“ einen Bebauungsplan aufzustellen und den Entwurf öffentlich auszulegen. Der Geltungsbereich ist aus dem nachstehend abgedruckten Übersichtsplan ersichtlich. Nach Paragraph 3 Abs. 1 Baugesetzbuch ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung öffentlich zu unterrichten; ihr ist Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung zu geben.


Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Oberes Wiedtal

Der Abend der Mitgliederversammlung im Gemeindehaus Wahlrod wird vielen Mitgliedern des Ortsvereins in sehr guter Erinnerung bleiben. So trafen sich etwa 20 engagierte Mitglieder um 19 Uhr im Gemeindehaus Wahlrod, nicht nur um die neue Vorsitzende Simone Conrad in ihrer ersten Veranstaltung zu unterstützen, sondern vor allem, um sieben Jubilare für viele Jahre Parteiarbeit zu ehren.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

Hochmoderner Spezialarbeitsplatz für die Urologie

Limburg. „Unser neues Uroskop ermöglicht uns besonders schonende Untersuchungen und Therapien bei sehr geringer Strahlenbelastung“, ...

Wärmegewinne möglich machen

Montabaur. Die optimale Zahl, Größe und Ausrichtung von Fenstern wird meist rechnerisch ermittelt, um das beste Verhältnis ...

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

Nistertal. „Was ist das für ein Laden, wie kann es sein, dass man dort kostenlos einkaufen kann ohne Nachweis auf Bedürftigkeit“? ...

Inzidenzwert im Westerwaldkreis aktuell auf 48,5 gestiegen

Montabaur. Wie inzwischen Deutschland-weit, in Rheinland-Pfalz und auch in den Nachbarkreisen erkennbar, werden die Infektionszahlen ...

Weitere Artikel


Unbekannte Flüssigkeit im Mudenbacher Wald entsorgt

Mudenbach. Durch die Ortsgemeinde Mudenbach wird der Polizei die Ablagerung einer größeren Menge einer bislang unbekannten ...

Peter Enders ist Bürgermeisterkandidat der SPD Hattert

Hattert. Die Hatterter SPD sieht sich gut aufgestellt für die aktuellen und zukünftigen Themen und für die Herausforderungen ...

Stöffel-Park wird zum Schweizer Testgelände

Enspel. Ammann ist ein weltweit führender Anbieter von Mischanlagen, Maschinen und Dienstleistungen für die Bauindustrie ...

Hachenburger Grüne haben Listen für die Kommunalwahl erstellt

Hachenburg. Auf den weiteren Plätzen folgen Siggi Hardieß (Mudenbach), Jörg Deimling (Astert), Erich Wagner (Astert), Regina ...

Keine psychoonkologische Sprechstunde in Bad Marienberg und Montabaur im April

Bad Marienberg/Montabaur. Bei kurzfristigeren Terminwünschen besteht die Möglichkeit, auf die Sprechstunden in Altenkirchen ...

Leiterin der Tourist Information Hachenburger Westerwald im Dialog

Hachenburg. Beim Agieren mit den vielfältigen Partnern, die zum Tourismus- und Vermarktungsgeschäft gehören, ist persönlicher ...

Werbung