Werbung

Nachricht vom 25.03.2019 - 11:12 Uhr    

„Freie Bürger Heiligenroth“ formieren sich für Kommunalwahl

Die Wählergruppe Bellessem, die derzeit als „Freie Bürgergruppe“ mit drei Sitzen im Ortsgemeinderat Heiligenroth vertreten ist, hat sich bei ihrer Aufstellungsversammlung für die am 26. Mai anstehende Kommunalwahl neu formiert und umbenannt. Sie wird nunmehr künftig unter dem Namen „Wählergruppe Reichwein“ antreten, dabei wird der 31-jährige Sven Reichwein die Liste ab sofort anführen. Claudia Bellessem wird weiterhin einen vorderen Listenplatz einnehmen; sich aber darüber hinaus wieder für die Wahl des Verbandsgemeinderates zur Verfügung stellen, um dort die politischen Interessen der Verbandsgemeinde aber auch der Ortsgemeinde Heiligenroth vertreten zu können.

Die Kandidaten der "freien Bürger Heiligenroth". Foto: privat

Heiligenroth. Ebenfalls stellen sich Martin Ortseifen, Stefan Müller, Jörg Zintel, Peter Mahr, Oliver Schuth, Jörg Weidenfeller, Mario Blettenberg, Thomas Fedkenhauer, Karin Müller, Florian Fries, Judith Behrendt, Volker Reichwein, Sabine Blettenberg als Fraktion „Freie Bürger Heiligenroth“ zur Wahl.

Dabei wurde großen Wert auf einen gesunden Mix aus erfahrenen Ratsmitgliedern sowie frischem Blut durch junge und jung gebliebene Frauen und Männer gelegt. Neben der einstimmigen Listenaufstellung herrschte in der Versammlung auch großer Konsens zu politischen Kernthemen. So möchte man sich im Ortsgemeinderat neben den Themen Leben und Wohnen in Heiligenroth insbesondere der Zukunft von Heiligenroth widmen. Hierzu berichtet Sven Reichwein: „Wir möchten die Themen gestaltend aufgreifen und im Dialog mit den Bürgern forcieren. Nach unserer Meinung soll daher eine erneute Dorfmoderation stattfinden. Hier möchten wir von unserer Fraktion unter anderem die Themen bedarfsgerechte Ausweisung von Bauplätzen, Mehrgenerationen-/Seniorenwohnprojekt, Umgestaltung Kinderspielplätze, Erneuerung Homepage/App, Ausbau Rad-/Wanderwege, Unterstützung des Vereinslebens einbringen.“

Bereits zum jetzigen Zeitpunkt hat die Fraktion verschiedene Arbeitsgruppen gebildet, um so später auch Konzepte für die einzelnen Themen den Bürgern vorstellen zu können. Nähere Informationen zur Fraktion und dem Programm können unter www.freie-buerger-heiligenroth.de einsehen werden. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Freie Bürger Heiligenroth“ formieren sich für Kommunalwahl

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Westerwälder Christdemokraten für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Alpenrod. Der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Andreas Nick MdB dankte für die langjährige Treue zur CDU als Volkspartei, die nach ...

Infotag der Westerwälder Frauenverbände

Montabaur. Edith Sauerbier, Gewerkschaftssekretärin bei der DGB Region Koblenz, hält ein Impulsreferat. Sauerbier: „Das Thema ...

Nachrichten der Ortsgemeinde Oberhaid

Oberhaid. Danach beschlossen die anwesenden Ratsmitglieder eine Sitzgruppe der Firma ABC-Team in Höhe von 500 Euro für den ...

Ortsgemeinde Breitenau gestaltet Friedhof neu

Breitenau. In der Einwohnerfragestunde wurden gemeindliche Belange erörtert. Unter Mitteilungen und Anfragen informierte ...

Forum ländlicher Raum zur Krankenhaus-Zukunft: Ein-Haus-Lösung als Chance

Altenkirchen. Die DRK-Trägergesellschaft macht Dampf: Die Betreiberin des zweiteiligen DRK-Verbundkrankenhauses Altenkirchen-Hachenburg ...

Zehn Jahre Ganztagsschule an der Grundschule in Nentershausen

Nentershausen. „Ein Geburtstagskind muss gefeiert werden“ findet die Schulleiterin Cornelia Nagel-Schlitt und hatte zu einer ...

Weitere Artikel


ADG Business School lädt zum Infoabend auf Schloss Montabaur

Montabaur. Studieninteressierte lernen an diesem Abend den Campus kennen, zu dem nicht nur die ADG Business School, sondern ...

Spender können Krebstod verhindern

Westerwaldkreis. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der Rotkreuzler ...

Reinhold Beckmann kommt zum „Freispiel“

Altenkirchen. Das neue Album „Freispiel“ von Reinhold Beckmann trägt seinen programmatischen Titel aus gutem Grund, denn ...

„Höhr-Grenzhausen brennt Keramik" mit Sonderthema „Frühlingserwachen“

Höhr-Grenzhausen. An „Höhr-Grenzhausen brennt Keramik“ treffen Sie Keramiker in ihren Werkstätten und Ateliers. Sie können ...

Generalsanierung des Sportplatzes Direnbach gestartet

Daaden. Die Bauarbeiten zur Generalsanierung des Sportplatzes Direnbach der Stadt Daaden sind schon im zeitigen Frühjahr ...

PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss ging in Haft

Freilingen. Pech im Unglück hatte ein 32-jähriger Verkehrsteilnehmer aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg bei einer Verkehrskontrolle ...

Werbung