Werbung

Nachricht vom 22.03.2019    

Avitall Gerstetter gastiert in der Christuskirche

Am Vorabend der Festlichkeiten rund um die Wiedereröffnung und die Umbennung des Altenkirchener Gemeindezentrums – künftig: Theodor-Maas-Haus – gibt es in der Altenkirchener Christuskirche ein besonderes Konzert. Am Samstag, den 23. März, 19 Uhr, gastiert dort die jüdische Kantorin Avitall Gerstetter. Schon früh fiel ihr besonderes Gesangstalent als Sopran auf, das sie unter anderem im Chor der Jüdischen Gemeinde der Synagoge Pestalozzistraße bewies.

Die jüdische Kantorin Avitall Gerstetter gibt am Samstag, 23. März, 19 Uhr, ein Konzert in der Altenkirchener Christuskirche. (Foto: privat)

Altenkirchen. Am Vorabend der Festlichkeiten rund um die Wiedereröffnung und die Umbennung des Altenkirchener Gemeindezentrums – künftig: Theodor-Maas-Haus – gibt es in der Altenkirchener Christuskirche ein besonderes Konzert. Am Samstag, den 23. März, 19 Uhr, gastiert dort die jüdische Kantorin Avitall Gerstetter.

Gesangstalent früh entdeckt
Sie wuchs in einer traditionellen jüdischen Familie in West-Berlin auf. Durch ihre Mutter, eine Musik- und Bat-Mizwa-Lehrerin, wurde sie an die Musik herangeführt. Nach dem Abitur studierte Gerstetter als Hauptfach Gesang bei Rudolf Riemer sowie Klavier, Klarinette und Tanz an der Universität der Künste Berlin. Als Zweitfach studierte sie Englisch an der Technischen Universität Berlin. Schon früh fiel ihr besonderes Gesangstalent als Sopran auf, das sie unter anderem im Chor der Jüdischen Gemeinde der Synagoge Pestalozzistraße bewies. Von Oberkantor Estrongo Nachama wurde sie ermutigt, Kantorin zu werden. Im Jahr 2001 absolvierte Gerstetter ihre Kantorenausbildung in New York und amtiert seither regelmäßig in den Synagogen Oranienburger Straße und Hüttenweg, wobei es anfangs in orthodoxen Kreisen der Berliner Gemeinde Vorbehalte gegen eine Kantorin gab.



Gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus
In ihrer Freizeit engagiert sie sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus – Avitall hat unterschiedliche Projekte initiiert – dazu zählen ein Comic „Rozsika“, der sich mit der Frage befasst, was aus den Opfern der Shoah geworden wäre, wenn es dieses schreckliche Verbrechen nicht gegeben hätte. Zudem engagiert sie sich für Projekte der Kultur- und Völkerverständigung, dazu zählen „Ein Leuchter für den Kudamm“ und ein regelmäßig stattfindendes „Salon-Dinner“. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind erwünscht.

Gerstetter wirkt auch am Sonntag mit
Avitall Gerstetter wird zudem beim Festgottesdienst am Sonntag, 24. März, 10 Uhr, in der Christuskirche mitwirken. Die Kirchengemeinde Altenkirchen wird an diesem Tag ihr renoviertes Gemeindehaus wiederöffnen und gleichzeitig in „Theodor-Maas-Haus“ umbenennen. Der AK-Kurier hatte hierzu berichtet. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Avitall Gerstetter gastiert in der Christuskirche

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Schützenfest Wissen 2022: Diese Fahrgeschäfte heizen Vorfreude an

Wissen: In diesem Jahr dürfen sich die Besucher unter anderem auf folgende Attraktionen freuen, wie der Schützenverein informiert:

X-Force
„Das ...

Nana Ansari & Michael Baiculescu: Die georgische Tafel in Montabaur

Montabaur. Einige dieser Rezepte werden an diesem Abend im Café b-05 nachgekocht und vielleicht – vielleicht auch nicht gemäß ...

"Klezmer & Odessa Gangsta Folk": Bald einzigartiges Konzert in Neitersen

Neitersen. „In Odessa kommen die Menschen zusammen. In Odessa werden sie lachen und singen", heißt es in einem alten Couplet ...

Altenkirchen: Qualitäts-Konzert dank Heeresmusikkorps Koblenz und Bläserklassen

Altenkirchen. Mehr in sich vereinte Musikalität und Qualität geht praktisch nicht. Der Auftritt des HMK diente auch der Motivation ...

Feier zum 750-jährigen Geburtstag von Mudenbach – Tolles Event im Dorf

Mudenbach. Nachdem der Freitagabend dem Feiern gewidmet war, begann der Samstag mit einem Festgottesdienst im Zelt. Es folgte ...

Großes Finale am Wiesensee mit den Wiesensee Musikanten

Stahlhofen. Eine Veranstaltung, die bereits im vergangenen Jahr erst verschoben und dann abgesagt werden musste, da das Wetter ...

Weitere Artikel


Europa im Fokus: Marienthaler Forum und Rotary laden ein

Altenkirchen. Europa steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung des Marienthaler Forums in Kooperation mit dem Rotary-Club ...

Dr. Daniele Ganser erhält "MIND AWARD"

Montabaur. Die Begründung der Jury lautet: Dr. Daniele Ganser, der Schweizer Historiker und Friedensforscher, steht in kompromissloser ...

Frühblüher (Geophyten) – Bunte Frühlingsteppiche in unseren Wäldern

Region. Die teils beeindruckende Blütenpracht in unseren Wäldern erklärt Dipl. Biologe Immo Vollmer, Naturschutzreferent ...

Hachenburger FDP benennt Kandidaten für Stadt- und Verbandsgemeinderat

Hachenburg. Der FDP-Ortsverband Hachenburg hat seine Bewerberinnen und Bewerber für die Wahl von Stadt- und Verbandsgemeinderat ...

Ostereierschießen für Jedermann in Montabaur

Montabaur. Das Ostereierschießen ist ein Spaß für die ganze Familie. Erwachsene und Kinder ab zwölf Jahren schießen mit dem ...

K103 zwischen Heiligenroth und Ruppbach-Goldhausen fertig saniert

Heiligenroth. In dieser Zeit wurden die zwei Kreisverkehrsplätze am Illbach und zwischen der B255 und Heiligenroth komplett ...

Werbung