Werbung

Nachricht vom 22.03.2019 - 11:09 Uhr    

K103 zwischen Heiligenroth und Ruppbach-Goldhausen fertig saniert

Die Bauarbeiten auf der Kreisstraße 103 zwischen dem Industriegebiet Heiligenroth und Ruppach-Goldhausen werden zu Beginn der nächsten Woche abgeschlossen. Die Freigabe des Streckenabschnittes erfolgt bis spätestens Mittwoch, 27. März. Durch wetterbedingte Unterbrechung von circa zwei Monaten, wurde die Baumaßnahme in der Gesamtbauzeit von knapp sechs Monaten fertiggestellt.

Symbolfoto

Heiligenroth. In dieser Zeit wurden die zwei Kreisverkehrsplätze am Illbach und zwischen der B255 und Heiligenroth komplett erneuert. Hierzu gehörten der gesamte Straßenaufbau sowie die Randeinfassungen, Verkehrsinseln und Beschilderungen.

Die Straßenverkehrsflächen zwischen den Kreisverkehrsplätzen und in Richtung Ruppach-Goldhausen wurden oberflächlich bis zu neun Zentimeter abgefräst und durch das Aufbringen von zwei neuen Asphaltschichten in einer Gesamtstärke von zwölf Zentimetern instand gesetzt. Die Bankettflächen wurden zudem begradigt und an die neue Straßenoberfläche angepasst.

Die Länge des sanierten Streckenabschnittes beträgt circa 1.440 Meter und musste umständlich in sechs verschiedenen Bauabschnitten durchgeführt werden, zu denen die Verkehrsführung ebenso oft geändert werden musste. Dies verlängerte die Bauzeit um etwa vier bis sechs Wochen, als ursprünglich vom LBM Diez vorgesehen.

Der LBM Diez beabsichtigte die Baumaßnahme bereits im Frühjahr 2018 umzusetzen, wobei geplant war auch die Kreisverkehrsplätze unter Vollsperrung zu sanieren. Eine überörtliche Umleitung über Ruppach-Goldhausen und Großholbach sollte eingerichtet werden. Von Seiten der Verbandsgemeinde und Kreisverwaltung sowie der Ortsgemeinde wurde das ursprünglich vorgelegte Verkehrskonzept abgeändert.

Ein neues Konzept zur Verkehrsführung und auch schwerfällige Verhandlungen zur Inanspruchnahme von Privatflächen zur temporären Gestaltung einer Umfahrung, die der Aufrechterhaltung der Verkehrsströme im Industriegebiet Heiligenroth dienten, verzögerten den Beginn der Baumaßnahme um ein halbes Jahr. Eine Fertigstellung der Gesamtleistung zum Ende des Jahres 2018 war witterungsbedingt nicht mehr möglich.

Der LBM Diez und der Kreis Westerwald bedanken sich bei allen Verkehrsteilnehmern für das aufgebrachte Verständnis und die Beachtung der Baustellenverkehrsführung. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: K103 zwischen Heiligenroth und Ruppbach-Goldhausen fertig saniert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zwiebeln, Möhren, Gurken - Kita-Kids ernten auf dem eigenen Acker

Emmerichenhain. Hilfe bekommen die rund 50 Kinder vom Team der Ackerdemie, einer gemeinnützigen Organisation, die Kindergärten ...

Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Wussten Sie, dass man in den Fischerdörfern Cornwalls richtige Chartstürmer findet? Die hartgesottenen Seemänner ...

Besuch bei der Feuerwehr: Kita-Kinder üben löschen

Gemünden. Die Kinder wollten gerne alles einmal selbst in die Hand nehmen und ausprobieren -„learning by doing“ sozusagen. ...

Kostenfreie geführte Wanderung von Höhr-Grenzhausen zum Naturdenkmal Bühl

Höhr-Grenzhausen. Über den „Stern“ geht es in Richtung Hilgert und dann auf schönen Wegen wieder zurück zum Ausganspunkt. ...

Unbekannte stehlen Kartoffelernte der Garten-AG am Raiffeisen-Campus

Dernbach. Die diebische Ernte war sogar recht fachmännisch ausgeführt, insofern scheiden auch jugendliche Täter als potenziell ...

Evangelische Kirche beteiligt sich am Klimastreik

Montabaur. So läuten beispielsweise in Neuhäusel, Bad Marienberg, Roßbach, Wallmerod, Westerburg, Emmerichenhain, Höchstenbach, ...

Weitere Artikel


Ostereierschießen für Jedermann in Montabaur

Montabaur. Das Ostereierschießen ist ein Spaß für die ganze Familie. Erwachsene und Kinder ab zwölf Jahren schießen mit dem ...

Hachenburger FDP benennt Kandidaten für Stadt- und Verbandsgemeinderat

Hachenburg. Der FDP-Ortsverband Hachenburg hat seine Bewerberinnen und Bewerber für die Wahl von Stadt- und Verbandsgemeinderat ...

Avitall Gerstetter gastiert in der Christuskirche

Altenkirchen. Am Vorabend der Festlichkeiten rund um die Wiedereröffnung und die Umbennung des Altenkirchener Gemeindezentrums ...

Neuer Vorstand bei Donum Vitae

Montabaur/Region. Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung von Donum Vitae Westerwald/Rhein-Lahn e.V. hat sich der Vorstand ...

Tödlicher Arbeitsunfall in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Am 21. März kam es gegen 14 Uhr auf dem Gelände einer Firma in Bad Marienberg zu einem Arbeitsunfall. Ein ...

Andre Bruch verlängert bei den Rockets

Diez-Limburg. „Ich fühle mich hier einfach wohl“, sagt Bruch, der kein Mann der großen Worte ist. Wenn der Stürmer mit der ...

Werbung