Werbung

Nachricht vom 20.03.2019    

Stadtrat Ransbach-Baumbach beschloss Baumaßnahmen

Als erster Tagesordnungspunkt der letzten Sitzung des Stadtrates wurde der Punkt „Stadtsanierung Alt Ransbach“ behandelt. Es ging hierbei um den Planungsauftrag für den Um- und Anbau des Alten Kannenofens. Dieser hat im Rahmen der Planungsidee „Keramik Erleben“ im Rahmen der Stadtsanierung „Alt Ransbach“ einen besonderen Stellenwert. Nach förderrechtlicher Anerkennung der Gesamtplanung durch die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Koblenz können die genannten Arbeiten abgeschlossen werden.

Ransbach-Baumbach. Hierfür wurde seitens der Stadt der Planungsauftrag an das Planungsbüro „Stadt-Land-Plus“ vergeben. Der Beschluss wurde mit einer Gegenstimme gefasst.

Als Tagesordnungspunkt 2 wurde die „Vierte Bebauungsplanänderung Stadtmitte – Bereich Mitte“ thematisiert. Nach Durchführung der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nach den Vorschriften des Baugesetzbuches wurden Stellungnahmen geprüft und mit Würdigungen versehen. Auf Empfehlung des Bauausschusses der Stadt Ransbach-Baumbach beschloss der Stadtrat daraufhin in seiner Sitzung die ausgearbeiteten Würdigungsvorschläge zu den Stellungnahmen zur 4. Änderung des Bebauungsplanes. Weiterhin wurde auf der Grundlage des angepassten Planentwurfes die Änderung des Bebauungsplanes „Stadtmitte- Bereich Mitte“ (Neubau Edeka) als Satzung beschlossen. Die Beschlüsse ergingen einstimmig.

Ebenso wurden auf Empfehlung des Bauausschusses unter TOP 3 die ausgearbeiteten Würdigungsvorschläge zu den Stellungnahmen zum Bebauungsplan „Fuchshohl 2“ einstimmig beschlossen. Auf der Grundlage des angepassten Planentwurfes kann das Baulandumlegungsverfahren eingeleitet werden. Der Bebauungsplan wird zu einem späteren Zeitpunkt beschlossen.

Der Stadtrat beschloss unter Tagesordnungspunkt 4 zwei Auftragsvergaben für den Neubau der Kindertagesstätte in Ransbach-Baumbach. Zum einen beschloss der Rat einstimmig, den Auftrag für das Gewerk „Estricharbeiten“ an die Firma Okatar Estrichbau GmbH aus Merzig, zu vergeben. Zum anderen wurde der Auftrag für das Gewerk „Innen- und Außenputzarbeiten“ an die Firma Bahar Putz & Stuck GmbH aus Rheinbrohl vergeben. Die Beschlüsse wurden ebenfalls einstimmig gefasst.

Tagesordnungspunkt 5 erforderte von den Ratsmitgliedern eine Ergänzungswahl zum Umlegungsausschuss. Diese wurde notwendig aufgrund einer Personalveränderung im Vermessungs- und Katasteramt Westerwald-Taunus. Der Stadtrat wählte Dipl. Ing. Christian Paulik einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Umlegungsausschusses der Stadt Ransbach-Baumbach.

Unter TOP 6 behandelte der Rat die Auftragsvergabe der Küchengeräte für die neue Stadthallengastronomie. Der Auftrag wurde an die Firma TW Gastro Service aus 56290 Dommershausen/Sabershausen, mit Kühlgeräten der Firma Nordcap, erteilt. Es wurde einstimmig für die Auftragsvergabe votiert.

Unter Mitteilungen und Anfragen informierte der Vorsitzende über verschiedene Angelegenheiten der Stadt Ransbach-Baumbach.

Im Anschluss an die öffentliche Sitzung fand eine nichtöffentliche Sitzung statt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stadtrat Ransbach-Baumbach beschloss Baumaßnahmen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.


Region, Artikel vom 13.12.2019

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen

In den letzten Tagen werden bei der Polizeiinspektion Hachenburg wiederholt Betrugsanzeigen erstattet, die dem Phänomenbereich des "Enkeltricks" zuzuordnen sind. Von der Täterseite werden hier die Geschädigten telefonisch kontaktiert. Es wird betrügerisch vorgespielt, dass man ein naher Verwandter oder Bekannter sei und sich in einer finanziellen Notlage befände.


Technisch mangelhaften Bus nach 31 Stunden Fahrt auf A 3 gestoppt

Der Schwerverkehrskontrolltrupp der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierte am Donnerstag, 12. Dezember gegen 14 Uhr einen Reisebus auf der Rastanlage Montabaur an der A3. Der Bus aus dem Kosovo beförderte im grenzüberschreitenden Linienverkehr Personen zwischen Peje (Kosovo) und Dortmund.


Wirtschaft, Artikel vom 13.12.2019

EWM ehrt langjährige Mitarbeiter

EWM ehrt langjährige Mitarbeiter

Seit drei Jahrzehnten sind sie im Unternehmen tätig: 18 Beschäftigte wurden von ihrem Arbeitgeber EWM für ihre langjährige Mitarbeit geehrt. Für Deutschlands größten Schweißtechnik-Hersteller ist die langfristige Bindung von Wissen und Kompetenz der Schlüssel dazu, auch weiterhin zu den weltweit führenden Herstellern von Lichtbogen-Schweißtechnik zu zählen. Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Mündersbach bedankte sich bei den Jubilaren für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Haushaltsrede des Landrats Achim Schwickert im Kreistag

Montabaur. Der Kreis nehme rund 30 Millionen Euro an Investitionen vor, getragen von eigenen Finanzmitteln in Höhe von rund ...

Nah dran! Landtagsabgeordnete Jenny Groß (CDU) startet mit neuem Format

Heiligenroth. In der Begrüßung erklärte Jenny Groß, dass sie künftig Veranstaltungen unter dem Motto „Nah dran!“ flankiere, ...

Ergebnis der Rechnungsprüfung 2018 liegt in Caan vor

Caan. Weiterhin stellte der Rechnungsprüfungsausschuss fest, dass der Haushaltsplan eingehalten wurde, die Grundsätze einer ...

Dem Indischen Springkraut & Co geht es an den Kragen!

Montabaur. So stehen ab sofort begrenzt finanzielle Mittel zur Verfügung, um ehrenamtlich Tätige zur Bekämpfung gebietsfremder ...

Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft

Montabaur. Unter dem Titel „Stadt, Land, Flucht?! – Lebens- und Wohnräume heute und in Zukunft“ werden sich die Jugendlichen ...

Land bewilligt Fördermittel für Selterser Stadtumbau

Selters. Sie schauten sich an, was beim vorherigen Förderprogramm geschaffen wurde: Das Stadthaus, die Sanierung der Gebäude ...

Weitere Artikel


Gutes Essen für hohe Spende

Montabaur. Hoteldirektor Ralf Kleinheinrich übergab am Dienstag, 19. März, einen Spenden-Scheck in Höhe von 15.000 Euro an ...

Vollsperrung der K34 Ortsdurchfahrt Stein-Neukirch

Stein-Neukirch. Die Verbandsgemeindewerke Rennerod beabsichtigen den Hauptkanal und die Wasserleitung einschließlich der ...

Verkehrsunfallflucht in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Am Montag, den 18. März kam es zwischen circa 10 Uhr und 10:30 Uhr, zu einer Verkehrsunfallflucht in der ...

Marienstatt: Konzert mit Bariton und Orgel

Marienstatt. Die Karten kosten 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, und für Kinder unter 14 Jahren ist der Eintritt frei. Karten im ...

Nachhaltige Tischdeko für jeden Anlass und jede Saison

Urbach. Tischdesign im Einklang mit der Natur
Wer auf der Suche nach einer stilvollen Tischdekoration für Hochzeiten und ...

Automobiltage in Montabaur mit verkaufsoffenem Sonntag

Montabaur. Lassen Sie sich überraschen und durch Montabaur treiben. Vom Alten Galgen bis zur Kirchstraße gibt es Vieles zu ...

Werbung