Werbung

Nachricht vom 17.03.2019    

Yakari der kleine Indianer in Bad Marienberg

Den fröhlichen Indianerjungen „Yakari“ zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für die Natur und alle Tiere aus. Als einziger im Stamm der Sioux besitzt er die Fähigkeit, mit Tieren sprechen zu können, wodurch er viele Freunde und Verbündete unter den Waldbewohnern gewinnt.

Yakari und seine Freunde. Foto: Veranstalter

Bad Marienberg. Die Bühnenbilder und die handgefertigten Figuren sind nach den Original-Zeichnungen der Zeichentrickserie entstanden. Das in vier Akten inszenierte Stück hat eine Spieldauer von 50 Minuten.

Dieses, auch pädagogisch wertvolle Live-Erlebnis, geeignet für Kinder ab 2 Jahre, aufgeführt vom Karfunkel-Theater ist am Freitag, den 29. März um 16 Uhr in der Stadthalle Bad Marienberg zu sehen.

Karten zum Preis von 8 Euro pro Person gibt es an der Tageskasse 30 Minuten vor Spielbeginn. (Info-Telefon 0177/33 22 227)).


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Yakari der kleine Indianer in Bad Marienberg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Schwerer Unfall mit sechs PKW auf B8 fordert vier Verletzte

Am Samstag, 19. September, kam es gegen 18 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 in Winkelbbach. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge beteiligt und vier Personen wurden teilweise schwer verletzt. Den zuerst eintreffenden Kräften des Rettungsdienstes und der Polizei zeigte sich eine unübersichtliche Lage.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Erneuter Brand auf Ex-Aussiedlerhof in Dreisbach

Am frühen Samstag um 6:38 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem erneuten Brand einer Brandruine aus dem Jahre 2017 nach Dreisbach alarmiert. Insgesamt waren etwa 70 Feuerwehrkräfte mehrerer Wehren im Einsatz, die das Feuer schnell löschen konnten. Personenschäden waren nicht zu verzeichnen.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Schlag ins Gesicht führt zu Verkehrsunfall

Auf der Autobahn 48 in der Baustelle Weitersburg in Richtung Trier kam es zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Ein Fahrer eines PKW schlug dem Fahrer eines vor ihm stehenden Wohnmobils ins Gesicht. Dieser rutschte dadurch von der Bremse ab und stieß gegen den vor ihm stehenden PKW.


Zwei alkoholisierte Fahrer an der Weiterfahrt gehindert

Zwei angetrunkene Autofahrer wurden durch Polizeikontrollen entdeckt und aus dem Verkehr gezogen. Am Freitagabend fiel in Alpenrod ein 44-jähriger PKW-Fahrer auf und am frühen Samstag wurde in Müschenbach ein 40-jähriger PKW-Fahrer kontrolliert. Beide Fahrer erwarten nun Strafverfahren.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Obstdiebstahl ist kein Kavaliersdelikt

Jetzt im beginnenden Herbst locken am Wegesrand noch immer viele süße Früchte. Wer ungefragt sich an privaten Obstbäumen bedient, der begeht einen Diebstahl. Da ist die Menge ganz egal, ob ein Apfel oder ein ganzer Sack voll. Früher war es mal Mundraub, heute ist es Diebstahl, der eine Strafe, meist in Form einer Geldbuße nach sich zieht.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Alle Weihnachtsvorstellungen von @coustics fallen 2020 aus

Enspel. Warum kein Dezemberkonzert in 2020?
Ein großes, etwas wehleidiges klingendes „Warum?“ tut sich an dieser Stelle ...

Mitmachen beim Kinder-Leseclub der Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Grundschulkinder der Klassen 1 bis 4 treffen sich einmal im Monat.

Folgende Termine stehen für die Leseclub-Treffen ...

Amateurtheater “oase“ Montabaur spielt „Love Letters“

Montabaur. Bitte beachten Sie, dass das Theater, den Hygieneregeln folgend, nur wenige Plätze verkaufen kann. Vorstellungen ...

Literaturmatinee im Stöffel präsentiert Peter Probst und „Wie ich den Sex erfand“

Enspel. Die Matineen sind eine Kooperation des Kulturbüros des Verbandsgemeinde Westerburg mit dem Stöffel-Park.

Etwas ...

Kleinkunst-Neustart mit einer Reihe „FOLK & FOOLS – Spezial“

Montabaur. Nachdem die „Westerwälder Kabarettnacht“ in Oberelbert und die komplette Konzertreihe von „Musik in alten Dorfkirchen“ ...

Grenzgänger auf Denkmaltour: Besichtigungsfahrt durch’s "WällerLand"

Westerburg. Los ging es an der Tourist-Information WällerLand am Wiesensee (TiWi), wo sich die gut 30 Teilnehmer anmeldeten ...

Weitere Artikel


Westerwaldverein Bad Marienberg am Panoramafenster

Bad Marienberg. Vom Panoramafenster bot sich ein herrlicher Blick, der von Unnau bis Korb und hinüber bis Alpenrod reichte. ...

Abfahrtskontrollen nach Sonntagsfahrverbot für Lastkraftwagen

Heiligenroth. Schwerpunkt war die Überprüfung der Fahrtüchtigkeit von LKW-Fahrern, welche nach Ende des Sonntagsfahrverbots ...

Eisbachtaler erwarten TuS Koblenz im Rheinlandpokal-Halbfinale

Nentershausen. Die „Eisbären“ um Trainer Marco Reifenscheidt haben die Chance das erste Mal seit 1998 wieder in das Finale ...

Rock ´n´ Frenz am 30. März zum dritten Mal in Steinefrenz

Steinefrenz. Für leckeres Streetfood ist gesorgt und es gibt eine "süße" Ecke mit leckerem thailändischem Rolleis. Die Theke ...

Benefizkonzert „Orange Moon“ im Quartiershaus Katharina Kasper

Montabaur. „Orange Moon Folkduo“:
Im Jahre 2007 entschieden sich Angela Schmitz-Buchholz und Franz Schmitz, neben der Bandmusik ...

„Wachablösung“ bei „MACH MIT im Kannenbäckerland"

Hillscheid. Aber alles der Reihe nach: In diesem Jahr feiert die Bürgergemeinschaft ihr 10-jähriges Bestehen. Mit einem ...

Werbung