Werbung

Nachricht vom 16.03.2019    

Konzert im Keramikmuseum

Die Pianistin Laura Bos und der Sänger Sebastian Haake sind Gäste beim zweiten Konzert des Freundeskreises der Kreismusikschule im Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen. Im Mittelpunkt stehen Lieder von Richard Strauss, Arnold Schönberg und Alma Mahler.

Das zweite Konzert im Keramikmuseum findet am 22. März statt. Fotos: Pressestelle der Kreisverwaltung

Höhr-Grenzhausen. Laura Bos studierte Klavier und Orchesterleitung in Rotterdam und ist seit 2017 Solorepetitorin am Theater Koblenz und erarbeitet mit den dortigen Sängerinnen und Sängern die Arien der zur Aufführung kommenden Opern. Sebastian Haake ist als Tenor Mitglied des dortigen Opernchores. Neben seinen Aufgaben auf der Opernbühne widmet sich Sebastian Haake einer regen Konzerttätigkeit, vor allem im Bereich des Oratoriums. So gehören Werke wie J.S. Bachs Johannespassion und Weihnachtsoratorium oder Janaceks „Vater unser“ ebenso zu seinem Repertoire wie Beethovens „Ode an die Freude“.

Das Konzert findet am 22. März um 19:30 Uhr im Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen statt. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Arbeit des Freundeskreises der Kreismusikschule wird gebeten.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Konzert im Keramikmuseum

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg: Kabarett mit Jürgen Becker

Bad Marienberg. Zweimal musste der Abend mit dem Kabarettisten Jürgen Becker am evangelischen Gymnasium Bad Marienberg bereits ...

Musikalische Zeitreise mit den "@coustics" im Capitol Montabaur

Montabaur. Die Band covert zwar Hits, die jeder kennt, aber die Auswahl ist trotzdem sehr speziell und anspruchsvoll. Manchmal ...

Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Dierdorf/Karlsruhe. Zur Rezeptauswahl gehören Klassiker wie Anisplätzchen, Haselnussringe, Haselnussmakronen und Kokosmakronen, ...

2G bei Federspiel in Hachenburg

Hachenburg. Die Hachenburger Kulturzeit gibt bekannt: Mit der Änderung der pandemiebedingten Regeln am 24. November gilt ...

Keine Eröffnungsfeier bei Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum

Neuwied. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der Mittelrhein-Region präsentieren in dieser bekannten, traditionellen ...

Weitere Artikel


Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Montabaur. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und kann nicht ...

Interaktive Krimilesung mit Corinna Harder in Dernbach

Dernbach. Zu dieser Krimilesung der besonderen Art lädt der Raiffeisen-Campus alle Interessierten herzlich am Dienstag, 26. ...

44. Geistliche Abendmusik mit Barocktrio

Montabaur. Mit dem Barocktrio musiziert ein hochrangiges und spielfreudiges Ensemble, das mit seiner Leidenschaft für historische ...

Andreas Weidenfeller stellt Kandidaten-Team für Stadtrat Wirges vor

Wirges. Andreas Weidenfeller freute sich besonders, unter den vielen Gästen auch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde, ...

Die Naturschutzinitiative (NI) präsentiert Youtube-Videokanal

Quirnbach. Das jüngste Video ist ein eindrucksvolles Portrait des Braunkehlchens, das einmal, weil es Weiden und nasse Wiesen ...

Westerwälder Literaturtage beleuchten „Heimaten“ in vielen Facetten

Unkel. Der frisch gebackene Kultur-Staatssekretär Dr. Denis Alt freute sich, seinen ersten Termin in besonderem Ambiente ...

Werbung