Werbung

Nachricht vom 15.03.2019    

Jahreshauptversammlung des Naturschutzbundes Hundsangen

Die Jahreshauptversammlung des Naturschutzbundes Hundsangen (NABU) fand wieder im Foyer der Ollmersch-Halle in Hundsangen statt. Neben den alljährlichen Regularien wie Tätigkeitsbericht, Kassenprüfung und Beschlüsse stellte Leander Hoffmann in Form einer PowerPoint-Präsentation die „Feldlerche -Vogel des Jahres 2019-“ vor.

Beispiel für Aktivitäten des NABU Hundsangen: Obstbaumschnittkurs. Archivfoto: Marcel Weidenfeller

Hundsangen. Marcel Weidenfeller begrüßte alle anwesenden Mitglieder und Gäste und dankte den Mitgliedern des Vorstandes und allen Aktiven für Ihr Engagement im vergangenen Jahr. In einer Schweigeminute wurde dann den Verstorbenen gedacht. Weiter berichtete er über die Im Jahr 2019 anstehenden Ehrungen langjähriger Mitglieder für zwanzig,- und dreißigjährige Mitgliedschaft.

Das ausgelegte Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung sowie der Tätigkeitsbericht 2018 stießen ebenfalls auf Interesse der Anwesenden und sind auf unserer Homepage www.nabu-hundsangen veröffentlicht.

Der Vorstellung des Kassenberichtes 2018 durch Jochen Hannappel folgte die Aussprache der Kassenprüfer Harald Anzion und Markus Duchscherer. Mit Enthaltung der Vorstandsmitglieder ergab die Abstimmung einstimmig eine Entlastung von Schatzmeister und Vorstand. Weidenfeller dankte dem Kassenwart und den Kassenprüfern für ihre gewissenhafte Tätigkeit im abgelaufenen Jahr.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Erweiterung des Vorstandes um einen Beirat. Im Anschluss an Wortmeldungen und Diskussion wurden die Mitglieder Barbara Rausch und Martin Dietz einstimmig in den Beirat gewählt.

Im Bezug auf die Verlegung des zum Teil rückgebauten Waldlehrpfades fand am 19. Januar eine Begehung der Alternativtrasse „Molsberger Allee“ mit Mitgliedern des Gemeinderates, Bürgermeister und Förster statt. Um zu einer abschließenden Entscheidung zu kommen, ist ein weiterer Begehungstermin im März/April geplant.

Martin Dietz und Marcel Weidenfeller präsentierten Naturaufnahmen aus den Eisenbachwiesen, Naturschutzgebieten sowie aus Aktivitäten im vergangenen Jahr, wie Winterwanderung im Wildpark Weilburg, Nabu on Tour, Blühstreifenprojekt und Begleitung einer Bachelorarbeit in den umliegenden Fledermausstollen.

Zum Abschluss der Veranstaltung gab Marcel Weidenfeller per Powerpoint Präsentation wieder einen Rückblick in Bildern der durchgeführten Maßnahmen und der vielen Veranstaltungen und Wanderungen, an denen auch wieder Neumitglieder oder Naturfreunde benachbarter Vereine teilgenommen haben. Einzelne Bilder werden auf der Homepage des NABU-Hundsangen rückblickend dargestellt. Das Veranstaltungsprogramm 2019, das seit Jahresanfang gedruckt ausliegt, ist auf der Homepage www.nabu-hundsangen.de. einzusehen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung des Naturschutzbundes Hundsangen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Wenn diese Woche Freitag um 20.15 Uhr auf SAT1 die neue Staffel von „Promi Big Brother“ startet, wird mit Kathy Kelly (57) von der Kelly Family auch eine Sängerin aus der Verbandsgemeinde Rennerod in den kameraüberwachten Fernsehcontainer ziehen. Für die Kandidaten galt aufgrund vertraglicher Vereinbarungen bis zuletzt Stillschweigen. Seit letzten Donnerstag sind sie bereits in einem geheimen Hotel ohne Kontakt zur Außenwelt bis zum Einzug abgeschottet.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Erneut brennende Autos in Rennerod

Erneut brennende Autos in Rennerod

Gegen Mitternacht brannten gestern (2. August) in der Westerwaldstraße in Rennerod zwei Fahrzeuge. Die Polizei ermittelt noch die Brandursache und ob ein Zusammenhang mit dem Brand aus den frühen Morgenstunden besteht. Sachdienliche Zeugenaussagen werden erbeten.


Seit Freitag neun neue Coronafälle im Westerwaldkreis

Am 4. August gibt es 404 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 359 wieder genesen. 90 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne.


Region, Artikel vom 03.08.2020

Verkehrsunfallfluchten und Unfall mit Quad

Verkehrsunfallfluchten und  Unfall mit Quad

Die Polizeiinspektion Hachenburg fahndet nach einem weißen LKW, durch dessen Führerhaus die Grundstücksbegrenzungsmauer eines Privatanwesens in Höchstenbach beschädigt wurde. Bei Wahlrod verunglückte ein Quad-Fahrer mit Sozia, diese wurde beim Umkippen des Fahrzeugs leicht verletzt. Eine unfallflüchtige Fahrerin, die auf dem REWE-Parkplatz einen PKW beschädigte, wurde gefunden und alkoholisiert angetroffen.


Vier Auszubildende starten bei EDEKA Osterkamp ins Berufsleben

Vier Schulabgänger haben am 1. August ihre Ausbildung bei EDEKA Osterkamp in drei Berufen begonnen: Verkäufer/in in der Bedienungsabteilung, Fleischer/in und Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel. Bereits seit der Gründung des Marktes im Jahr 1989 engagiert sich EDEKA Osterkamp als Ausbildungsbetrieb und bildet Nachwuchstalente in kaufmännischen Berufen aus.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Pink Ribbon Damentag in Dreifelden

Dreifelden. Die gemeinnützige Kampagne Pink Ribbon Deutschland und die Damen des Golf-Club Westerwald e. V. freuen sich, ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wanderte um den Schorrberg

Bad Marienberg. „Durch schattigen Laubwald folgten wir dem Weg und an der ersten Abzweigung ging es dann erst einmal bergauf. ...

Höhr-Grenzhausen frühstückt – auch zu Corona-Zeiten

Höhr-Grenzhausen. Im vergangenen Jahr haben fast 2.500 Bürger/innen an der Aktion teilgenommen. In diesem Jahr findet dieses ...

Kinderkleider-Lädchen öffnet am 10. August

Höhr-Grenzhausen. Aber erst ab September wird wieder Kommissionsware (Herbstware) angenommen – bitte vorher Termin vereinbaren: ...

Naturschutzinitiative (NI) auf der Suche nach den Wiesenknopf-Ameisenbläulingen

Quirnbach. Im Spätsommer werden sie unter anderen von Rotgelben Knotenameisen in deren Nester getragen, wo sie überwintern ...

150 Jahre – Alice Schwesternschaft feiert Jubiläum

Hachenburg/Kirchen. Durch die Corona-Pandemie ist vielen in Deutschland bewusst geworden, wie wichtig die Pflege für unser ...

Weitere Artikel


FDP-Politiker besuchten den Westerwald

Kreisgebiet. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser (Betzdorf) hat in der vergangenen Woche im Wahlkreis Neuwied-Altenkirchen ...

Mitarbeiter des Herz-Jesu-Krankenhauses unterstützen Hospiz St. Thomas

Dernbach/Westerwald. Im letzten Jahr hat sich die Station Anästhesie und OP-Bereich etwas ganz Besonderes überlegt: Vor dem ...

Vier-Sterne-Haus Hotel Schloss Montabaur rezertifiziert

Montabaur. „Wir sind sehr stolz, dass wir auch im Jahr 2019 wieder erfolgreich belegen können, wie wichtig für uns ausgezeichnete ...

Betriebe und junge Menschen gewinnen durch Ausbildung

Montabaur. Elmar Wagner, Chef der Arbeitsagentur Montabaur, besuchte den Betrieb am Produktionsstandort in Boden, um die ...

Gemeinsame Polizei-Kontrollstelle an der B 49

Montabaur. Zusammen mit erfahrenen Beamten der Polizeiinspektion Montabaur wurden insgesamt 117 Fahrzeuge kontrolliert. Der ...

Verkehrsunfall mit Flucht - Zeugen gesucht

Salz. Am Donnerstag, den 14. März kam es gegen 22:20 Uhr auf der L316, Salz in Fahrtrichtung Dornburg, Ortsteil Dorndorf, ...

Werbung