Werbung

Nachricht vom 14.03.2019    

Wirtschaftsrat der CDU fordert Anbindung von ICE-Bahnhof

Im Rahmen eines Austauschs mit der Wirtschaftsförderung Westerwald und der Sektion Westerwald wurde seitens des Wirtschaftsrates eine Verbesserung der Anbindung des ICE-Bahnhofs Montabaur durch den Öffentlichen Personennahverkehr an die Gewerbegebiete und größere Unternehmen angeregt, so Jürgen Grimm, Sprecher der Sektion Westerwald.

ICE-Bahnhof Montabaur. Symbolfoto WW-Kurier

Montabaur. Hier böten sich auch moderne Lösungen wie eine bedarfsgesteuerte Andienung beispielsweise per App an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die aus dem Umland nach Montabaur pendelten, würden so besser die Betriebsstätten erreichen. Zuerst müsse eine Bedarfsanalyse erfolgen, inwieweit ein solches Angebot für die Unternehmen und Gewerbegebiete sinnvoll sei. Im zweiten Schritt gehe es dann darum, aufgrund der Analyse entsprechende Vorschläge umzusetzen, so die Forderung des Wirtschaftsrates. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wirtschaftsrat der CDU fordert Anbindung von ICE-Bahnhof

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Region, Artikel vom 17.09.2020

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In der Gemarkung Hilgert wurde eine Panzergranate gefunden, die am kommenden Sonntag, 20. September, um 11 Uhr kontrolliert gesprengt werden muss. Dazu müssen ab 9 Uhr Teile der Ortsgemeinde Hilgert evakuiert werden.


Brand in einer Firma im Gewerbepark West in Bad Marienberg

Die Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Marienberg wurden am Mittwochmittag zu einem Zimmerbrand im Gewerbepark West alarmiert. Brandursache war ein explodierender Heißluftfön. Durch die Explosion erlitt ein Mann eine Verletzung am Arm, die von einem Notarzt behandelt wurde.


Bronzenes Feuerwehr-Ehrenzeichen an verdiente Wehrleute verliehen

Gemeinsam mit der Wehrleitung zeichnete Bürgermeister Andreas Heidrich im Auftrag von Innenminister Roger Lewentz 36 verdiente Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit dem im vergangenen Jahr neu eingeführten Bronzenen Feuerwehr-Ehrenzeichen für 15-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr aus.


Kleinkunst-Neustart mit einer Reihe „FOLK & FOOLS – Spezial“

Da ist er nun, der Herbst! Und hinter uns liegt bisher ein Jahr, wie es auch in der Kultur nie jemand erlebt hat. Wir hatten ein Programm mit vielen Höhepunkten vor-bereitet – dann aber kam alles ja nun mal so was von anders, das muss man keinem mehr erklären. Erklären muss man aber, dass es jetzt bei der Kleinkunstbühne Mons Tabor in Kooperation mit der Stadt Montabaur sowie mit Unterstützung von Land und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz sowie den Sponsoren endlich weitergeht.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Konzessionsverträge für Strom für 20 Jahre verlängert

Koblenz/Wallmerod. Durch die Konzessionsverträge räumen die Kommunen dem Unternehmen die Rechte ein, Leitungen zu verlegen, ...

2.000 Euro Unterstützung für Musik und Sport

Bad Marienberg. Am Montag, 14. September, übergab evm-Kommunalbetreuer Norbert Rausch den Spendenbetrag gemeinsam mit Andreas ...

Handwerk spricht mit Azubispots potenzielle Lehrlinge an

Koblenz. Corona hat auch auf dem Ausbildungsmarkt tiefe Spuren hinterlassen. In Handwerksbetrieben mussten organisatorische ...

Fritz“ ist eckig, stabil und auffallend

Höhr-Grenzhausen. Der Bechername Fritz und der Firmenname Fritz-Kola stehen übereinander, so ergibt sich bei einem „Becherturm“ ...

Experiment erfolgreich: Für Zwanzig Euro elektrisch nach Montenegro

Bar/Region. Fazit: Wer elektrisch fährt, reist entspannter. Elektroautos in Deutschlands Städten gehören schon fast zum gewohnten ...

Stadt Selters gratuliert LIDL zu Wiedereröffnung

Selters. LIDL-Portfoliomanager Mehmet Eskiocak und Bereichsleiterin Immobilien Anke-Maria Wolfram zeigten die auf den neusten ...

Weitere Artikel


A 48: Temporäre Sperrung der Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Die Umleitungen erfolgen über die Anschlussstellen Ransbach-Baumbach beziehungsweise Bendorf und sind entsprechend ...

FWG-Kandidaten für den Stadtrat in Rennerod

Rennerod. Insbesondere auch durch den Zugewinn neuer Mitglieder ist es gelungen, eine gute Mischung von Jung und Alt, aus ...

Freie Liste Herschbach wählte Kandidatenliste für Gemeinderatswahl

Herschbach. Neben den Kandidaten für den Gemeinderat hat sich auch der FLH-Kandidat für die Bürgermeisterwahl – Philipp Frensch ...

Informationsveranstaltung: Betrug im Internet

Rennerod. Wie also umgehen mit Abo-Fallen, gefälschten Rechnungen, Abmahnungen oder Identitätsklau? Wie kann ich Abzocker ...

Solidaritätsmarsch am 30. März aus dem Westerwald nach Vallendar

Montabaur. Laut offiziellen Angaben sind 49,2 Prozent der Einwohner von Ost-Timor Frauen. Die Frauen sind aber gesellschaftlich ...

Hubertus Meyer-Burckhardt liest für Hospiz St. Thomas – Restkarten

Dernbach/Westerwald. Pünktlich zum Frühlingsanfang erwartet das Hospiz St. Thomas Besuch aus dem hohen Norden: TV-Produzent, ...

Werbung