Werbung

Nachricht vom 13.03.2019 - 17:34 Uhr    

Westerburger Frauen feierten Weltgebetstag

An eine große Tafel baten die Frauen im Westerburger „pfarrer-ninck-haus“ zum diesjährigen Weltgebetstag der Frauen, der zudem auf den Internationalen Frauentag fiel. „Es ist noch Platz“- ist die Botschaft des Gleichnisses vom Reich Gottes aus dem Lukasevangelium, das man sich wie ein großes Festmahl vorstellen soll. Frauen aus Slowenien hatten den Gottesdienst vorbereitet.

Fotos: Sabine Hammann-Gonschorek

Westerburg. Westerburger Frauen aus der evangelischen und katholischen Kirche und den freien Gemeinden setzten die Vorgaben mit viel Liebe zum Detail in der Dekoration und der Auswahl der Gebetstagsmaterialien um. Der Weltgebetstag gilt als eine der größten ökumenischen Bewegungen weltweit und spannt seit 1927 ein internationales Netz von Gebet und Solidarität um den Globus. Christinnen aus 120 Ländern haben alljährlich daran teil. Die vorbereitenden Frauen berichteten den Anwesenden von Einzelschicksalen slowenischer Frauen, die mit Doppelbelastung, Suchtproblemen in der Familie oder Diskriminierung leben müssen. Pfarrerin Anja Steinke legte den Text vom großen Gastmahl aus und ermutigte zur Großzügigkeit, auch mit sich selbst.

Nach einem Anspiel und viel Musik mit Ralf und Tobias Kortus an Piano und Schlagzeug waren die rund 50 anwesenden Frauen zu einem Imbiss mit slowenischen Spezialitäten eingeladen. In vielen weiteren Kirchengemeinden im Westerwald waren zeitgleich oder einige Tage zuvor Weltgebetstagsgottesdienste gefeiert worden. (shg)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Westerburger Frauen feierten Weltgebetstag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Großraum Westerwald plant neue Projekte

Seelbach. „Die Klostergastronomie Marienthal ist ein ganz besonderes geschichtliches und gastronomisches Kleinod im Westerwald. ...

Altenpflege: Forum Soziale Gerechtigkeit lädt zum Fachgespräch

Höhr-Grenzhausen. Die Leiharbeit in der stationären Altenpflege wird auch im Westerwald immer mehr zum riskanten Dauerbrenner. ...

115 Kilometer autofreie Zone: „Siegtal pur“ lockt zum 24. Mal

Region. Am 7. Juli 2019 heißt es zum 24. Mal „Bahn frei“ für Radfahrer und Inline-Skater im Siegtal. Dann werden auf einer ...

Spinnen- und Insektenausstellung in der Stelzenbach Halle

Oberelbert. Am 30. Mai findet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr in der Stelzenbach Halle in Oberelbert eine Spinnen- und Insektenausstellung ...

WLAN für die Ortsgemeinde Norken

Norken. Zusammen mit der Energieversorgung Mittelrhein (evm) und ihrer Tochter KEVAG Telekom hat die Ortsgemeinde Norken ...

Zeugen zu mehreren Aufbrüchen und Diebstählen aus Fahrzeugen gesucht

Hellenhahn-Schellenberg/Winnen. In der Nacht von Mittwoch, den 22. Mai auf Donnerstag, den 23. Mai, brachen bisher unbekannte ...

Weitere Artikel


Bündnis 90/Die GRÜNEN Wallmerod: Kandidaten für VG-Rat

Wallmerod. Hervorzuheben war die erfolgreiche Umsetzung der Schulsozialarbeit an den sechs Grundschulen der Verbandsgemeinde ...

Ehrenamtliche Köpfe stecken im und hinter dem Wochenmarkt in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Doch hinter dem Erfolgsrezept in Höhr-Grenzhausen steckt, wie auch in vielen anderen Gemeinden, ein tatkräftiges, ...

Ausstellung im Kreishaus: „Verschweigen Verurteilen“

Montabaur. Am 22. Juli 2017 trat ein Gesetz in Kraft, das zur strafrechtlichen Rehabilitation der nach dem 8. Mai 1945 wegen ...

„Kein junger Mensch darf verloren gehen“

Montabaur. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten jetzt Landrat Frank Puchtler, Elmar Wagner, Vorsitzender ...

ISB fördert im Westerwaldkreis mit 27,2 Millionen

Mainz/Westerwaldkreis. Insgesamt hat die ISB im vergangenen Jahr ihr Neugeschäftsvolumen um 66 Prozent auf 1,6 Milliarden ...

Starke Rockets scheiden im Halbfinale aus

Diez-Limburg. Es war nicht viel, was am Ende fehlte - aber es fehlte eben ein bisschen etwas. Hier mal einen Schritt zu kurz, ...

Werbung