Werbung

Nachricht vom 12.03.2019    

Großstadt Wildnis

Seit über zehn Jahren porträtiert Naturfotograf Sven Meurs die Natur deutscher Großstädte, begleitet Menschen, die in und mit der Stadtnatur arbeiten und macht sich auf die Suche nach Tieren, die sich mit der Großstadt arrangiert haben. Er nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise in bekannte und unbekannte Naturgebiete und berichtet über die Arbeit als Naturfotograf zwischen Hektik und Hochhäusern.

Foto: Sven Meurs

Hachenburg. Wo kann man die Natur im Stadtgebiet besonders entspannt und einsam genießen? Auf diese und viele weitere Fragen gibt Sven Meurs Antworten und versteht es dabei, sein Publikum immer wieder aufs Neue zu überraschen und von der Stadtnatur zu begeistern.

Termin: Montag, 18. März
Beginn: 20 Uhr / Einlass: 19 Uhr // Eintritt: Vorverkauf 13 Euro (Loge) beziehungsweise 12 Euro (Parkett) / Abendkasse 16 Euro (Loge) beziehungsweise Vorverkauf 15 Euro (Parkett)
Ort: Cinexx Hachenburg
Veranstalter: Diaszene Westerwald mit freundlicher Unterstützung der Hachenburger Kultur-Zeit
Vorverkauf -Stelle: Cinexx (nur mit Platzreservierung) und online über www.diaszene-westerwald.de/Tickets
Info-Telefon: 0171 / 5 88 18


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Großstadt Wildnis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 03.08.2021

ZDF-Fernsehgottesdienst kommt aus Montabaur

ZDF-Fernsehgottesdienst kommt aus Montabaur

Die Lutherkirche bekommt ein besonderes Abschiedsgeschenk: Das Zweite sendet am 22. August live aus der Evangelischen Lutherkirche. Der Fernsehgottesdienst ist der Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen, mit denen sich die Evangelische Kirchengemeinde Montabaur von der Lutherkirche verabschiedet.


Aggressiver Mann wird von Polizeikräften überwältigt

Ein 31er Mann verhielt sich derart aggressiv, dass die Polizei ihn mit verstärkten Kräften in seiner Wohnung überwältigen musste. Verletzt wurde zum Glück niemand.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.


Region, Artikel vom 03.08.2021

Schwerer Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn

Schwerer Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn

Am Montag, 2. August (2021), gegen 20.40 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 48 in Fahrtrichtung Koblenz zu einem schweren Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn. Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Montabaur zu melden.


Wegefreigabe: Mitten ins Herz des Naturerbes Stegskopf

Es war ein längerer Weg, bis die Wege ins Herz des Naturerbes Stegskopf geöffnet wurden: Symbolisch schraubte Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, ein Betretenverbotsschild ab. Neun Kilometer wurden freigegeben – nachdem die Wege auf Kampfmittel untersucht wurden.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Westerwälder Literaturtage: Annegret Held am 28. August im Klosterdorf Marienthal

Marienthal. Annegret Held liest „Eine Räuberballade“
Termin: Samstag, 28. August, 11 Uhr
Ort: Marienthal, Waldhotel „Unser ...

Rotlaut und Dukes Trio im PIT's in Hachenburg

Hachenburg. Punk oder Rock? Wie auch immer. Rotlaut sind drei Jungs aus Mittelhessen, die seit 2016 in Clubs, Kneipen, auf ...

Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Enspel. Der Familientag bietet am Sonntag, 5. September, von 13 bis 21:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm im Geo-Informationszentrum ...

Open-Air-Sommer in Altenkirchen: Veranstalter reagiert auf Kritik am Standort Glockenspitze

Altenkirchen. Die Stadträtin Gabriele Sauer hatte in einem Leserbrief an die Rhein-Zeitung kritisiert, dass der Open-Air-Sommer ...

Westerwälder Kabarettnacht geht vom "Neandertal bis ins Digital"

Montabaur. Und das ist sicher: An beiden Abenden wird ein interessantes und hochklassiges Kabarettprogramm geboten. Am Freitag, ...

Rock und Pop vom Feinsten auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Gruppe „Natural Born Grillaz“ hat sich auch überregional seit Jahren einen guten Ruf erspielt. Wieso – ...

Weitere Artikel


Mit Robotik und Strahlen gegen Prostatakrebs

Siegen. Wird Prostatakrebs diagnostiziert, folgt die Frage nach der entsprechenden Behandlung. Wie Betroffenen heutzutage ...

Neubau VG-Haus Montabaur: Bohrungen zur Baugrunduntersuchung

Montabaur. Diese Daten brauchen die Statiker von Brendebach Ingenieure, um die Fundamente des künftigen Verwaltungsgebäudes ...

Achtung Pubertät: Was ist bloß mit unseren Kindern los?

Westerwaldkreis/Wirges. Zum Thema „Pubertät“ bietet die Kreisjugendpflege am 25. März ab 18 Uhr im Ratssaal der Verbandsgemeindeverwaltung ...

Martin Meyer führt weiterhin Bad Marienberger CDU

Bad Marienberg. Sein Dank galt auch Günter Becker, der lange Jahre den Ortsverband als Vorsitzender und danach als Beisitzer ...

CDU stellt Kandidaten für Marmer Stadtrat auf

Bad Marienberg. Viele dieser Maßnahmen seien noch nicht oder nur zum Teil realisiert, obwohl sie von Bürgern und Fachleuten ...

Schön, dass Sie da sind! – Stadtführung für Neu-Hachenburger

Hachenburg. Damit neu hinzugezogene Mitbürgerinnen und Mitbürger sich möglichst schnell heimisch fühlen, bietet die Verbandsgemeinde ...

Werbung