Werbung

Nachricht vom 12.03.2019 - 20:23 Uhr    

CDU stellt Kandidaten für Marmer Stadtrat auf

Aktiv und ideenreich habe sich die Ratsfraktion der CDU in der abgelaufenen Wahlperiode im Stadtrat eingebracht. So begann Fraktionssprecher Jochen Schneider seinen Bericht in der Mitgliederversammlung der CDU Bad Marienberg. Als Beispiele nannte er unter anderem Maßnahmen zur Vermarktung von Wohnbau- und Gewerbegrundstücken, die Konzepterstellung zur Zukunft des Marienbades und auch zum Bereich Tourismus sowie zur Verbesserung der städtischen Finanzsituation. Auch die Entwicklung im Kindergartenbereich sowie die Einrichtung verkehrsberuhigter Zonen wurden zur Sprache gebracht.

Kandidaten der CDU für die Stadtratswahl. Foto: privat

Bad Marienberg. Viele dieser Maßnahmen seien noch nicht oder nur zum Teil realisiert, obwohl sie von Bürgern und Fachleuten begrüßt würden. Dies liege weithin am Verhalten der Mehrheitsfraktion im Stadtrat.

Für die Wahl am 26. Mai habe man neben den bisherigen Ratsmitgliedern, die alle wieder kandidieren, eine beträchtliche Anzahl weiterer interessanter Bewerber gewinnen können. Alle Altersgruppen und Stadtteile seien vertreten.

Schneider erwartet, dass man mit dieser Kandidatenliste das bei der letzten Wahl erreichte Ergebnis noch erheblich verbessern wird. Hierdurch könne man sich dann zukünftig verstärkt im Stadtrat für die Entwicklung von Bad Marienberg einsetzen. Wichtig sei auch, dass die Bürger der Stadt mit eingebunden würden, so wie dies schon bei dem von der CDU beantragten Workshop zum Thema Tourismus praktiziert wurde.

Hier die komplette Kandidatenliste: Jochen Schneider, Martin Meyer, Julia Salzmann, Kevin Lach, Niels Horstkamp, Gerd Schimmelfennig, Dr. Josef Brossette, Dr. Kai Müller, Alexander von Dreden, Antje Tropp, Barbara Stahl, Markus Böer, Karsten Kessler, Ingo Wenzelmann, Christopher Häbel, Norbert Kempf, Joachim Ostrowski, Johannes Roßbach, Albina Oks, Manuela Fein, Daniel Dressler, Renate Schmidt. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU stellt Kandidaten für Marmer Stadtrat auf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Hering/Machalet (SPD): Der Digitalpakt für Schulen kommt

Westerwaldkreis. Jede Schule erhalte einen Sockelbetrag von 15.000 Euro: „Dazu kommt ein individueller Betrag, der sich aus ...

Leichter Rückgang der Einwohnerzahlen in Hachenburg

Hachenburg. 10.092 Bürger gehören der evangelischen Religion an. Die römisch-katholische Kirche zählt im Bereich der Verbandsgemeinde ...

Bad Marienberg feierte mit französischer Partnerstadt

Bad Marienberg. Auf das Wochenende war man in Pagny-sur-Moselle gut vorbereitet. Galt es doch, ein sehr abwechslungsreiches ...

Kindertagesstätte Abenteuerland in Simmern wächst weiter und weiter

Simmern. Der Bagger hatte schon einige kleine Vorarbeiten geleistet, jetzt wurde die Baumaßnahme mit einem offiziellen Spatenstich ...

Stadtverwaltung unterstützt Bendorfer Vereine mit Landesgeldern

Bendorf. Im vergangenen Jahr hat die Stadtverwaltung Bendorf zusammen mit dem Landessportbund und Bendorfer Vereinen ein ...

20. Juli 1944: Mit erhobenem Haupt gegen die Barbarei

Berlin. „Gibt es Gewissenspflichten, auch wenn alle ringsumher die Moral zu verspotten scheinen? Wann muss man Widerstand ...

Weitere Artikel


Martin Meyer führt weiterhin Bad Marienberger CDU

Bad Marienberg. Sein Dank galt auch Günter Becker, der lange Jahre den Ortsverband als Vorsitzender und danach als Beisitzer ...

Großstadt Wildnis

Hachenburg. Wo kann man die Natur im Stadtgebiet besonders entspannt und einsam genießen? Auf diese und viele weitere Fragen ...

Mit Robotik und Strahlen gegen Prostatakrebs

Siegen. Wird Prostatakrebs diagnostiziert, folgt die Frage nach der entsprechenden Behandlung. Wie Betroffenen heutzutage ...

Schön, dass Sie da sind! – Stadtführung für Neu-Hachenburger

Hachenburg. Damit neu hinzugezogene Mitbürgerinnen und Mitbürger sich möglichst schnell heimisch fühlen, bietet die Verbandsgemeinde ...

JuZe im Kino: „Aus dem Nichts“

Hachenburg, Der Film behandelt auf eindrucksvolle Weise die Problematik rechtsradikalen Terrorismus in Deutschland. Inspiriert ...

Trägerschaften der Fachkräfte in den Pflegestützpunkten werden neu vergeben

Westerwaldkreis. Aufgabe der Fachkräfte der Beratung und Koordinierung ist es, die im Einzelfall erforderlichen Hilfen zu ...

Werbung