Werbung

Nachricht vom 11.03.2019    

Wählergruppe Hoffmann kandidiert für Verbandsgemeinderat Ransbach-Baumbach

Die Wählergruppe Hoffmann hat am Freitagabend in ihrer Aufstellungsversammlung einen Wahlvorschlag für die Wahl zum Verbandsgemeinderat Ransbach-Baumbach in der Stadthalle durchgeführt. Die Gruppe Hoffmann, die sich erst jüngst als nichtmitgliedschaftlich organisierte Wählergruppe gegründet hat, tritt zum ersten Mal bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 in der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach an.

v.l.n.r.: Christoph Holly, Heidi Weber, Gregor Horacek, Regina Tillmanns-Schneegans, Jürgen Schultheis, Rolf Gallinat, Dr. Jochen Schneegans, Dirk Beckerat, Niklas Goeth, Peter-Josef Koch, Leo Hoffmann, Markus Weber, Manfred Wagner. Foto: privat

Ransbach-Baumbach. Bevor der eigentliche Wahlvorgang durchgeführt wurde, begrüßte Leo Hoffmann die Gäste, die der Einladung zur Versammlung gefolgt waren. Im Anschluss erfolgte die Wahl des Versammlungsleiters und des Schriftführers. Danach übergab Hoffmann die Moderation an den frisch gewählten Versammlungsleiter Michael Schwarz aus Breitenau, der die insgesamt dreistündige Veranstaltung sehr souverän moderierte. Im zur Seite stand Peter Augel aus Wittgert, der als Schriftführer fungierte.

Im Anschluss wurden die weiteren Funktionsträger gewählt. Nachdem alle Mandate vergeben waren, wurde auf Antrag der Versammlung in geheimer Abstimmung darüber entschieden, ob und in welcher Form von der Möglichkeit der Mehrfachbenennung Gebrauch gemacht werden sollte. Danach fand der eigentliche Wahlgang der Bewerber statt.

Aus dem Plenum stellten sich insgesamt 17 Bewerber und Bewerberinnen zur Wahl, fünf Bewerberinnen und zwölf Bewerber. Alle Bewerber wurden teils einstimmig beziehungsweise mit großer Mehrheit gewählt: Christoph Holly, Heidi Weber, Gregor Horacek, Regina Tillmanns-Schneegans, Jürgen Schultheis, Rolf Gallinat, Dr. Jochen Schneegans, Dirk Beckerat, Niklas Goeth, Peter-Josef Koch, Leo Hoffmann, Markus Weber, Manfred Wagner, Franziska Goeth, Kathrin Goeth, Ute Weber und Benjamin Miehling.

Am Schluss der Versammlung bedankte sich Hoffmann bei allen Versammlungsteilnehmern und Bewerbern und für ihre große Ausdauer und Disziplin, die sie während der Versammlung zeigten. Er zeigte sich sichtlich zufrieden mit dem Verlauf der Versammlung und bedankte sich nochmals für das große Vertrauen, das ihm entgegen gebracht wurde. Somit hat die Wählergruppe Hoffmann einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Kommunalwahl getätigt. Nun heißt es, dass Wahlprogramm zu verabschieden und die Vorbereitungen für die Wahlkampf zu treffen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wählergruppe Hoffmann kandidiert für Verbandsgemeinderat Ransbach-Baumbach

1 Kommentar

Ich war dabei und sehr beeindruckt von den Anwesenden, die sich alle sehr stark für unsere Umwelt einsetzen. Hier können sich einige unserer Gemeinden ein Beispiel nehmen. Wenn noch mehr Menschen so an die Zukunft unserer Kinder und deren Umwelt denken, könnten wir einiges bewegen in unserer Region.
#1 von Karin Domerecki-Schwarz, am 12.03.2019 um 11:31 Uhr

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


In Sachen Corona zeigt der Westerwaldkreis stabile Zahlen

Am 29. Mai gibt es 357 (plus 1 gegenüber am Dienstag) bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 326 wieder genesen. Damit gab es in dieser Woche wiederum nur kleinere Veränderungen.


Vereine, Artikel vom 29.05.2020

Ein Einsatz der besonderen Art

Ein Einsatz der besonderen Art

Einen Einsatz der besonderen Art hatte die BRH Rettungshunde Staffel Westerwald e.V. am heutigen Freitag, 29. Mai. Die Meldung lautete: Rehkitzrettung! Umgehend machte sich ein Teil des Teams der Drohneneinheit auf dem Weg um die örtlich ansässigen Landwirte bei der Rettung von Rehkitzen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Jägern im Revier zu unterstützen.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Als Pflegeltern Kindern ein Zuhause schenken

Wenn Kinder und Jugendliche von ihren Eltern vorübergehend oder dauerhaft nicht nach ihren Bedürfnissen versorgt werden können, sind sie auf Menschen angewiesen, die sich liebevoll um sie kümmern. Wer sich vorstellen kann, ein Pflegekind dauerhaft oder auch vorübergehend aufzunehmen, ist zu einem unverbindlichen Informationsgespräch beim Pflegekinderdienst Villa Fuchs im Trägerverbund der Diakonie in Südwestfalen und des Sozialdienstes katholischer Frauen willkommen.


Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Autokino – da war doch mal was!? Richtig, vor Jahrzehnten stand das Filmegucken aus dem Fahrzeug heraus bisweilen ganz oben auf der Liste der Freizeitbeschäftigungen. In Zeiten der Corona-Pandemie erlebt es eine Renaissance, weil Hygienevorschriften und Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden können.


Spatenstich für neuen Kunstrasenplatz in Hundsangen

„Wir sind froh, dass es losgeht.“ Die Ortsvorsteherin von Hundsangen, Melanie Brühl sprach zum Spatenstich des neuen Kunstrasenplatzes in Hundsangen den anwesenden Ehrengästen mit diesen Worten aus dem Herzen. Denn alle bestätigten diese Aussage mit einem Kopfnicken. „Seit 2006 sind wir an diesem Projekt dran“, wusste dann auch schon Ortsbeiratsmitglied Frank Göbel zu berichten. Projekt hieß in diesem Zusammenhang einen neuen Sportplatz für den Sportverein Hundsangen zu bauen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Spatenstich für neuen Kunstrasenplatz in Hundsangen

Hundsangen. Und wie zu erfahren war, ist dieser Neubau dringend notwendig, hat doch der 40 Jahre alte Rasenplatz seinen Zenit ...

Was bedeutet "Wiederaufbaufonds der Europäischen Kommission"?

Brüssel/Westerburg. Zusätzlich soll der Mehrjährige Finanzrahmen auf 1,1 Billionen Euro aufgestockt werden. Insgesamt stehen, ...

Baubeginn für schnelles Internet in Alsbach

Ransbach-Baumbach. Insgesamt wird die Telekom rund einen Kilometer Glasfaser verlegen und zwei Verteiler mit moderner Technik ...

Wegraine als Lebens- und Rückzugsraum

Montabaur. Die Naturschutzbehörde des Westerwaldkreises appelliert daher an Landwirte und die Ortsgemeinden, die bunten Wegränder ...

Chöre wollen wieder singen, Musikvereine wieder musizieren

Hachenburg. Kern des Sechs-Punkte-Programms sind Arbeitsstipendien für Künstlerinnen und Künstler, im Zuge derer diese einmalig ...

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Mainz/Region. „Mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes in den nächsten Wochen tritt die Verordnung ...

Weitere Artikel


Kunst im Quartier: Kunstverein Montabaur stellt aus

Montabaur. Dieses hat einen enormen Entwicklungsschub gebracht, dank der Möglichkeit, in der Kunsthalle der Historica gGmbH, ...

Gabi Weber MdB und Dr. Tanja Machalet MdL zur Via Salus-Insolvenz

Wirges. Die Substanz des Herz-Jesu-Krankenhauses in Dernbach ist trotz der aktuellen finanziellen Situation dabei aber offenbar ...

Der neue Umweltkompass für 2019 ist da

Altenkirchen/Neuwied/Montabaur. Im Rahmen der Initiative „Wir Westerwälder“, einem Zusammenschluss der drei Landkreise Altenkirchen, ...

Nächstenliebe leben – Klarheit zeigen

Frankfurt am Main/Nord Nassau. Matthias Blöser, Referent im Projekt „Demokratie stärken“ des Zentrums Gesellschaftliche Verantwortung ...

Vorsorgevollmacht - Richtig handeln im Ernstfall

Wirges. Im Ernstfall stellen sich ihm dann viele Fragen: Welche Rechte und Pflichten habe ich bei der Übernahme einer Vorsorgevollmacht? ...

DAK-Hotline in Montabaur: Hilfe beim Fasten

Montabaur. Mit 73 Prozent liegt der geplante Verzicht auf Alkohol so hoch wie nie zuvor, dicht gefolgt von Süßigkeiten: Hier ...

Werbung