Werbung

Nachricht vom 07.03.2019    

The Johnny Cash Show – presented by The Cashbags

The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind seit 2008 Europas gefragteste Johnny Cash Revival Band. Das Quartett gleicht in Klang und Erscheinungsbild 1:1 seinem Vorbild und bietet mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show. Diese ist angelehnt an die Originalkonzerte der 60er Jahre mit musikalischen Gästen wie 'June Carter', 'Carl Perkins' und 'The Statler Brothers'. Songs aus Johnny Cashs 90er-Spätphase werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.

The Cashbags. Foto: Tobias Ebert

Ransbch-Baumbach. Im Programm stehen alle Johnny Cash-Klassiker von "Ring of Fire“, „I Walk the Line“ bis hin zu „Folsom Prison Blues“. Der mitreißende „Boom-Chicka-Boom“-Sound macht allen auf Anhieb Spaß, das Publikum ist völlig aus dem Häuschen.

Der 'Man in Black' wäre verdammt stolz auf diese vier Jungs gewesen:

Robert Tyson, geboren 1969 in Florida, aufgewachsen in Macon, Georgia (USA). Freiberuflicher Musiker und Englisch-Dozent. Er bringt die richtige Stimme für Johnny Cash mit.

Stephan Ckoehler, geboren 1976 in Dresden, seit 2003 freiberuflicher Musiker mit derschoenewald, Die Knilche, The Cashbags, The Ckoehler Family. 2005 erste eigene Schallplatte (Dresden Strehlen, 12. Februar 2002, 03.54 Uhr), 2007 die Werkshow 'AUSGETRÄUMT – ’07 DEMOS'. Ab 2011 Programm 'TRIBUTE TO BOB DYLAN'.

Brenny Brenner, geboren 1975 im sächsischen Zwickau. Bereits als 17-Jähriger entdeckte er den Bass als "sein" Instrument. Aus Hobby wurde echter Lebensinhalt. Von Beginn an spielte er in zahlreichen Ensembles und Bands. Die Neugier auf spannende Betätigungsfelder treibt ihn bis heute an.

Tobias Fuchs, geboren 1976 in Cossebaude/Dresden. Studierte an der UdK Berlin Schlagzeug und ist seit 2014 unermüdlich dabei, den Johnny Cash-Fans authentischen Boom-Chicka-Boom -Groove in die Beine zu trommeln.

Valeska Kunath übernimmt in der Band die Rolle der June Carter, singt und spielt Autoharp.

Karten an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.paulis.de. Weitere Informationen unter der Infohotline: 0531- 34 63 72. Karten gibt es ab 28 Euro. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: The Johnny Cash Show – presented by The Cashbags

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.


Region, Artikel vom 13.12.2019

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen

Warnung vor betrügerischen Telefonanrufen

In den letzten Tagen werden bei der Polizeiinspektion Hachenburg wiederholt Betrugsanzeigen erstattet, die dem Phänomenbereich des "Enkeltricks" zuzuordnen sind. Von der Täterseite werden hier die Geschädigten telefonisch kontaktiert. Es wird betrügerisch vorgespielt, dass man ein naher Verwandter oder Bekannter sei und sich in einer finanziellen Notlage befände.


Technisch mangelhaften Bus nach 31 Stunden Fahrt auf A 3 gestoppt

Der Schwerverkehrskontrolltrupp der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierte am Donnerstag, 12. Dezember gegen 14 Uhr einen Reisebus auf der Rastanlage Montabaur an der A3. Der Bus aus dem Kosovo beförderte im grenzüberschreitenden Linienverkehr Personen zwischen Peje (Kosovo) und Dortmund.


Wirtschaft, Artikel vom 13.12.2019

EWM ehrt langjährige Mitarbeiter

EWM ehrt langjährige Mitarbeiter

Seit drei Jahrzehnten sind sie im Unternehmen tätig: 18 Beschäftigte wurden von ihrem Arbeitgeber EWM für ihre langjährige Mitarbeit geehrt. Für Deutschlands größten Schweißtechnik-Hersteller ist die langfristige Bindung von Wissen und Kompetenz der Schlüssel dazu, auch weiterhin zu den weltweit führenden Herstellern von Lichtbogen-Schweißtechnik zu zählen. Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Mündersbach bedankte sich bei den Jubilaren für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Weihnachtlich verzaubern lassen auf der Sayner Hütte

Bendorf. Von Freitagabend bis Sonntag haben Besucher die Möglichkeit, dort wo einst Eisen gegossen wurde, Keramik, Schmuck, ...

Impressionen des Hier und Jetzt

Montabaur. Davon überzeugte sich auch Andree Stein, der mit der Kursleiterin Waltraud Schütz-Klößmann die Ausstellung besichtigte. ...

Jugendzentrum ins Kino: „2040 - Wir retten die Welt“

Hachenburg. Damon Gameau begibt sich auf eine Reise um die Welt auf der Suche nach Antworten auf diese drängenden Fragen. ...

Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Winterliche Klänge im Gewölbe

Montabaur. Zum Programm gehören neben Instrumentalstücken aus dem südlichen Raum Deutschlands auch Lieder aus dem Erzgebirge, ...

Die „etwas andere Weihnachtsgeschichte“ von Melancholie und Liebe

Enspel. Jedes der bislang sieben Konzertprogramme der „… etwas anderen Weihnachtsgeschichte“ hat ihre Eigenheit, ihren eigenen ...

Weitere Artikel


Louis L. Blackmore stellt Fotografien zum Thema „Wasser“ in Enspel aus

Enspel. Und noch bevor man mit einem Glas Sekt auf die Ausstellung und die Eröffnung der Besuchersaison im Stöffel-Park anstieß, ...

Gabi Weber (SPD): Digitalpakt Schule bringt 10,8 Millionen Euro

Hachenburg. Mit dem gefundenen Kompromiss sei der Weg dafür geebnet, so Weber, „dass wir unsere Schulen für die digitale ...

Lale Akgün stellt ihr neues Buch in Hachenburg vor

Hachenburg. „Gibt es denn aufgeklärte Muslime? Eine selten dumme Frage, meint Lale Akgün, die seit langem stört, dass das ...

Good News „Of Kings & Queens“ in Höhn

Höhn. „GOOD NEWS – Der Chor“ – seit 19 Jahren ein Synonym für Chormusik der etwas anderen Art. Von Abba bis Zappa – das Motto ...

Insolvenzen 2018: Die Zahlen für die Region sind da

Bad Ems/Region. Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist im Jahr 2018 in Rheinland-Pfalz leicht gestiegen. Bei den Verbraucherinsolvenzen ...

Rockets reisen erneut nach Hamm

Diez-Limburg. Eine alte Play-off-Weisheit besagt: Der letzte Sieg ist immer der schwerste! Bei drei Matchball-Spielen vor ...

Werbung